Frage zu seltsamen Zündkerzentot

      Doc Brown schrieb:

      EG sind die Rennkerzen von NGK. GG schreibt eine Denso 24irgendwas oder eine NGK BR8EG vor. Hab mit dem Händler getelt und er hat mir bestätigt, dass ich auch die spottbillige NGK BR8ES fahren kann, der Wärmewert ist der gleiche, nur das die ES eine Standardelektrode hat und die EG eine aus irgendwas Speziellem. Mit freiem Auge ist nur erkennbar das sie viel dünner ist (die Mittelelektrode) ...


      EG sind die „Hobbyfahrerrennkerzen“,die richtigen heißen z.B. R6120M-105

      hitch schrieb:

      Ich hatte schonmal eine Nigelnagelneue Kerze eingebaut an einer 250er KTM. Kicken, zweimal lässig gegäselt dann ein dumpfer lauter "Puff" und aus die Maus. Die alte Kerze reingeschraubt, Kiste läuft. Mein Fachwissen bezüglich Zündkerzen ist begrenzt, aber eins kann ich sagen: auch Zündkerzen können den Geist aufgeben.
      Gruess
      hitch


      Seltsam, exakt wie bei mir. *grübel*

      Dann scheint das ja häufiger vorzukommen als ich dachte. Ich persönlich habe das noch bei keinem Moped erlebt und ich hatte an die 50. An den Antworten sehe ich aber, dass das offensichtlich eine "Krankheit" ist die so manche Karre zeitweise befällt...
      Steve-0: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."

      Rennspritpapst schrieb:

      Doc Brown schrieb:

      EG sind die Rennkerzen von NGK. GG schreibt eine Denso 24irgendwas oder eine NGK BR8EG vor. Hab mit dem Händler getelt und er hat mir bestätigt, dass ich auch die spottbillige NGK BR8ES fahren kann, der Wärmewert ist der gleiche, nur das die ES eine Standardelektrode hat und die EG eine aus irgendwas Speziellem. Mit freiem Auge ist nur erkennbar das sie viel dünner ist (die Mittelelektrode) ...


      EG sind die „Hobbyfahrerrennkerzen“,die richtigen heißen z.B. R6120M-105


      Kann und will ich nicht beurteilen, ich sehe nur im NGK-Kerzenschlüssel das unter "G" Rennkerze steht. Ob die nun für Kinder, Hobbyfahrer oder echte Männer ist steht da nicht. :D
      Steve-0: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."
      Ich kenne nur den Tipp vom Fahrertraining bei Dany Wirtz 2001. Immer eine Ersatzkerze mitnehmen. Als Ersatzkerze keine neue, sondern eine die man einbaut, etwas fährt und dann rausnimmt.

      Selber hatte ich nur verölte Kerzen die ich regenerieren konnte. Ursache: Defekter Kurbellwellen-SiRi.

      Aber ein Keramikbruch ist immer denkbar, denn Keramik ist spröde und hält schlecht Temperaturschocks (Wasserstrahl!) und mechanische Spannungen aus. Bei kleinen Fertigungsfehlern steigt dann die Empfindlichkeit enorm.
      Das wäre dann nicht regenerierbar, weils ein Riss ist.
      An dem formschlüssigen Riss läuft dann kalt der Funke noch vorbei, warm aber nicht, wegen inhomogener Wärmedehnung die an der Rissfläche einen Spalt erzeugt.

      VG Erhard
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/

      Doc Brown schrieb:

      Dann scheint das ja häufiger vorzukommen als ich dachte. Ich persönlich habe das noch bei keinem Moped erlebt und ich hatte an die 50. An den Antworten sehe ich aber, dass das offensichtlich eine "Krankheit" ist die so manche Karre zeitweise befällt...


      Hey Doc,
      ich sehe das so: wenn wir ALLE die hier mitmachen nehmen und die gesammelten gebrauchten Zündkerzen aufaddieren werden wir wohl so auf mehrere Hundertschaften an Zündkerzen kommen. Da kann ich glauben, dass da schon ein paar Faule Eier dabei sein können. Von daher ist der Tipp von @erhard respektive Dani Wirz(ohne TZ (; ) schon richtig, immer eine War Weary Zündkerze dabei zu haben schon richtig.

      Gruess
      hitch
      bang that head that doesn't bang :teufelgri
      Suche KTM 300 EXC

      Latan schrieb:

      Teilweise sollen die Kerzen auch durch spontane Selbstentzündung kaputt gehen in der Packung im laden....,.


      Ja. Stimmt, gab es sogar einen Zeitungsbericht dazu. Es waren Wunderkerzen von nem Chinahersteller, haben einen ganzen Ort abgefackelt. :D
      Steve-0: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."

      Doc Brown schrieb:

      Latan schrieb:

      Teilweise sollen die Kerzen auch durch spontane Selbstentzündung kaputt gehen in der Packung im laden....,.


      Ja. Stimmt, gab es sogar einen Zeitungsbericht dazu. Es waren Wunderkerzen von nem Chinahersteller, haben einen ganzen Ort abgefackelt. :D


      Ja, stand im Bleiboy (Magazin für Schwermetaller), wal in del Oltschaft Funk-Bumm X/
      bang that head that doesn't bang :teufelgri
      Suche KTM 300 EXC

      Doc Brown schrieb:

      Ich stelle nur ungern Fragen wenn ich die Antwort schon vorher kenne, aber in dem Fall reicht mir ein einfaches ja oder nein nicht.
      Kann eine Zündkerze kaputt werden? Blöde Frage oder?
      Hat mir keine Ruhe lassen, also Gegenprobe mit der "alten" (3 Stunden!) Kerze. Starten, springt an, stirbt ab, ende. Eindeutig die Kerze defekt.

      Optisch war selbst mit einer starken Lupe nix zu erkennen, kein Riss, nix.

      Sowas schon mal gehört oder gesehen? Was ist da übern Jordan gegangen?
      Na ja, ich kenne die Denso aus der Zeit wo ich Renn-Kart gefahren bin. Wir haben die Denso bei sehr hohen Temps im Sommer genutzt. Aber wehe wenn man die Kerze einmal etwas zu fett gefahren hat. Dann war sie hinüber. Sonst sind wir die NGK B10EG bei trockener Witterung und die B9EG bei Nässe gefahren. Diese Kerzen haben mehr Toleranz punkto Gemisch.
      Wenn die Denso hinüber war, hat man i.d.R. der Kerze auch nichts angesehen. Aber wir hatten schon Densos, die hatten Anzeichen von Undichtigkeit zwischen Keramikkörper und Stahlkörper.
      Gruss AirfoX
      Kann es sein, dass Weibsvolk anwesend ist?
      Heute, GG mit Choke gestartet, Choke sofort rein, dann ein wenig gemolken bis sie stabil lief. Nach ca 2 Minuten, hab mir inzwischen Helm und Handschuhe angezogen, stirbt sie ab. Springt nicht mehr an, hab gestartet bis die batterie leer war, dann gekickt bis ich leer war. Dann neue Kerze (die "Alte" hatte 3 Stunden) rein, erster Kick, läuft.

      Schön langsam geht mir dieser GasGas Scheisshaufen echt auf den Sack. Ich bereue den Kauf schon. Gut das ich die KTM noch habe. Um den Verbrauch von 17 Litern auf erträgliche 12 runterzubringen habe ich die HD von vormals 172 auf 170 und nun 168 geändert und die LLD von 42 auf 40. Trotzdem brauche ich rund 1 Liter mehr als mein Kumpel bei dem ich nur die 172er auf eine 170er getauscht habe. Auch rotzt seine nicht während bei meiner der Auspuff nach 15 Minuten aussieht ein verlassenes Ölbohrloch, da rinnt der Rotz den Dämpfer entlang. Ist mir ein Rätsel, hab den Schwimmerstand geprüft, den Vergaser komplett zerlegt und gereinigt. Den einzigen Fehler den ich finden konnte ist die Scheiss-KTM Nadel (N1EF oder so) die einen viel zu kurzen zylindrischen Teil, der im Übrigen für das Gesprotzel zwischen 0 und 1/8 Gas verantwortlich ist, hat.
      Die Frage ist, wieso gehts bei der von meinem Freund, bei meiner nicht. Der Motor läuft im ganzen Drehzahlbereich viel zu fett...und frisst shice Zündkerzen. In 10 Jahren mit KTM ist mir nie eine Kerze gegangen....
      Steve-0: "Generell hat die Qualität des Forums in den letzten Jahren sehr stark nachgelassen, vorallem seit die mehrheit der Beiträge von zwei Österreichern getippt werden, die zwar keine Ahnung haben, diese aber besonders aufdringlich und vielfach kundtun."
      Und genau aus diesem Grund bin ich irgendwann auf 4 t umgestiegen.
      Aber ich denk mal die neue Einspritztechnik von ktm im 2t wird das auf das selbe Niveau bringen.
      Hilft leider nur dir nicht.
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck:

      Doc Brown schrieb:

      Heute, GG mit Choke gestartet, Choke sofort rein, dann ein wenig gemolken bis sie stabil lief. Nach ca 2 Minuten, hab mir inzwischen Helm und Handschuhe angezogen, stirbt sie ab. ......



      Hahaha das würd ich mich nie trauen meine Gasn im Leerlauf mehr als 3 Sekunden alleine zu lassen :teufelgri

      Jetzt mal im Ernst, da stimmt was nicht. Aber was???? Vielleicht leiht Dir Dein Freund mal seinen Vergaser um den mal auszuschließen. Wie fahren sich denn die Moppeds im Vergleich?
      Du Glückspilz hast wenigstens ein identisches Motorrad in Reichweite.
      Und den Tim Taylor würde ich auch mal konsultieren. Ich dachte derartige Probleme gibts nur noch bei so alten Möhren wie meiner.

      VG Erhard
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/
      Doc warum lässt du das Mopped 2 Minuten im Stand laufen ? Ich schiebe raus , fertig angezogen . Starte per E-Starter mit Choke ( je nach Temperatur ) , 1 Versuch und los bis zum Hoftor ( auch mal mit gezogenem Choke oben am Lenker , der war noch NIE defekt ! ) . Dann Tor auf , raus schieben , Tor zu und los . Ich lasse die nie warm laufen . Fahre aber natürlich gesittet durchs Dorf bis zum Feldweg und da auch pomalo und kein Vollgas .

      Nimm mal die N1EG Nadel und einen 9er Schieber , dann klappt das . Es sein denn Tim sagt das die 2018er gegenüber der 2017er doch sehr verschieden ist . Hast das Steigrohr im Vergaser schon " senkrechter " gebogen ? überlaufschläuche hoch gehängt ? Du wirst mehr Benzin verlieren als mehr verbrauchen . Du kannst auch gern nach Ossi Deutschland kommen und machen der GG Beine . 8o

      Edith .... Der Matze war schneller ( und das mit ner Hufo :D ) . :thumb:


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „leislauer“ ()

      leislauer schrieb:

      Doc warum lässt du das Mopped 2 Minuten im Stand laufen ?

      Warum nicht?
      Zumindest sollte das funktionieren, ohne die Zündkerze zu beschädigen.