Kann man an einer KTM EXC 350 2011 die Betriebsstunden selber auslesen ? oder nur der Ktm Händler ?

      Moin,
      kannst du auch sagen ob das Steuergerät dann auch nur die Zeit nimmt wo das Moped sich wahrscheinlich bewegt weil ein Gang drin ist und der Motor nicht nur im LL läuft. Oder ob das ganz simpel einfach immer Zahlt sobald der Motor läuft.
      Im Letzten Fall werden die Stunden im Steuergerät natürlich fast immer mehr sein wie die im Tacho. Denn der Motor lauft ja immer mal wieder ohne das man auch fährt. Ich schätze mal so 10-20% kommen da schnell zusammen. Hängt natürlich auch vom Einsatz des Mopeds ab.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      wuddy-ktm schrieb:

      Es sind Motorlaufstunden. Diese sind doch viel aussagekräftiger als irgendwelche gefahrenen Kilometer bzw. dazu gestoppte Zeit. Das Fahrwerk hält auch 500h ohne größere Investitionen, beim Motor wird's sicherlich eng. Vielleicht erfolgt die Betriebsstundenzählung sogar lastabhänigig, somit wirds noch aussagekräftiger...


      Ist so,
      wird sogar Lastabhängig geloggt bei KTM/HSQ
      Ganz einfach: Motor startet, interner Zähler fängt an zu zählen, Motor stoppt, interner Zähler hort auf zu zählen.

      Wäre dafür ein Tacho oder Raddrehzahlsensor notwendig, wie sollte das dann bei einer MX funktionieren???
      Moin,
      Klar, wenn es einem nur da drum geht wie lange der Motor gelaufen ist reicht eine simple Zählung der Laufzeit vom Motor. nur das hätte man schon vor Jahren Speichen können und sagt mir immer noch nicht wie die Kiste wirklich bewegt und belastet wurde.
      Wobei das sagt mir der Tacho auch nicht und beides kann man auch recht simpel tauschen oder Original in die Ecke legen und mit einem Zubehör Teil fahren.
      Es bleibt dabei, wer beim Moped schummeln will, der findet recht einfach einen Weg.
      Wobei selbst wenn nicht geschummelt wurde kann das Moped bei gleicher Anzahl an Stunden in total unterschiedlichem Zustand sein. Der eine wartet und pflegt das Moped gewissenhaft prügelt den Motor nicht kalt und fährt das Ding mit verstand. Andere fahren einfach und glauben das wenn sie 10min neben dem Moped Warten das das eine Wartung ist.
      Die eine Kiste Läuft auch bei 300h immer noch gut und hält bei der Pflege auch noch länger, das andere Ding schafft es nur mit glück so lange und irgendwann wird es richtig Teuer.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Da die neuen Steuergeräte nur von den Werkstätten ausgelesen werden können, andere Werte als der Tacho ermitteln und es bei den SXen auch keinen Tacho zum Ablesen von BH gibt, kann der einzig sinnvolle Grund für die Einführung der Ermittlung von Betriebstunden durch die Steuergeräte der sein, den Werkstätten gesicherte Anhaltspunkte für die durchzuführenden Wartungsarbeiten zu geben.
      Da Betriebsstunden aber eben nicht gleich Betriebstunden sind, sondern es besonders auf die Belastung des Fahrzeugs über die Nutzung ankommt, stellt sich mir die Frage, ob und wie diese Belastung über die vorhandene Sensorik in den Betriebstunden berückstichtigt wird.
      Ansonsten sind die derzeit dargestellten Laufzeiten als Mittel zur Ermittlung von Verkaufswerten und als Wartungskonzept vom Grundsatz her imho generell in Frage zu stellen.
      Ist doch beim PKW auch nix anderes:
      100.000km auf der Autobahn sind deutlich weniger Kurbelwellenumdrehungen als 100.000km Stadtverkehr. Trotzdem richtet sich Vieles an dieser Laufleistung.
      Richtig, da liegen die Service-Intervalle aber auch bei mehr als 10.000 km und nicht bei 10BH was umgerechtet im Durchschnit zwischen 300 und 400km liegen dürfte.
      Ich frage ja auch nur danach wie die BH im Steuergerät errechnet werden und ob dabei die Sensorik hergenommen wird, um leistungsabhängige BHs zu ermitteln. Verstehe nicht warum man bei so einer profanen Frage hier gleich wieder gebürstet wird?!

      macfly schrieb:

      wuddy-ktm schrieb:
      Es sind Motorlaufstunden. Diese sind doch viel aussagekräftiger als irgendwelche gefahrenen Kilometer bzw. dazu gestoppte Zeit. Das Fahrwerk hält auch 500h ohne größere Investitionen, beim Motor wird's sicherlich eng. Vielleicht erfolgt die Betriebsstundenzählung sogar lastabhänigig, somit wirds noch aussagekräftiger...

      Ist so,
      wird sogar Lastabhängig geloggt bei KTM/HSQ

      Sorry, wenn das so rüber kam, aber wie aus dem Zitat zu erkennen ist gibts ja über die Art, wie das Steuergerät die Daten loggt, durchaus widersprüchliche Aussagen ?( Hab mich davon wohl etwas irritieren lassen.
      Wenns denn also nur die reinen Motorlaufstunden sind, ist's also alles "just dirty simple" :)

      Freeracer schrieb:

      macfly schrieb:

      wuddy-ktm schrieb:
      Es sind Motorlaufstunden. Diese sind doch viel aussagekräftiger als irgendwelche gefahrenen Kilometer bzw. dazu gestoppte Zeit. Das Fahrwerk hält auch 500h ohne größere Investitionen, beim Motor wird's sicherlich eng. Vielleicht erfolgt die Betriebsstundenzählung sogar lastabhänigig, somit wirds noch aussagekräftiger...

      Ist so,
      wird sogar Lastabhängig geloggt bei KTM/HSQ

      Sorry, wenn das so rüber kam, aber wie aus dem Zitat zu erkennen ist gibts ja über die Art, wie das Steuergerät die Daten loggt, durchaus widersprüchliche Aussagen ?( Hab mich davon wohl etwas irritieren lassen.
      Wenns denn also nur die reinen Motorlaufstunden sind, ist's also alles "just dirty simple" :)


      lass deine Steuergerät mal auslesen anstatt zu raten !!

      es zeigt an in welchen Lasten du wieviel zeit verbracht hast !!!
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

      Carsten_s schrieb:



      lass deine Steuergerät mal auslesen anstatt zu raten !!

      es zeigt an in welchen Lasten du wieviel zeit verbracht hast !!!


      Moin,
      das wird dann aber peinlich beim Händler, vorher immer von den eigenen Heldentaten berichtet und wie man immer mit Vollgas und Vollcrass unterwegs ist und dann steht da das man bei 100h noch nicht mal eine überhaupt über halb Gas unterwegs war. Da steht man doch voll blöd da. Blöde Elektronik (;
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Was sagt denn die Datenschutzrundverordnung zu sowas? (;
      Sind ja schon fast intime Daten! =O

      :D
      Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
      Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
      Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



      HUSABERG TE300 2013
      HONDA CR500R 1998
      YAMAHA FZR1000 3LE 1992