Wir basteln uns ein übergewichtiges leichtes Kraftrad, oder was wäre, wenn BMW eine andere Marke gekauft hätte...

      Könnte man da nicht eine normale Motorradzündung mit Polrad einbauen, würde doch jede Menge Gewicht und Schwungmasse sparen.
      Und für eine GS Maschine braucht man ja kein H4 Scheinwerfer mit hoher Wattzahl.
      Die hat ja auch einen Kickstarter, da braucht man ja den Anlasser nicht, bringt auch wieder weniger Gewicht.
      Gruß Hans-Joachim

      Italomoped schrieb:

      XR400Surfer schrieb:

      BMW ankicken ist aber Glückssache (; weil eigentlich der Kicker eine Fehlkonstruktion ist wer mehr dazu wissen will schaut mal ins 2-V Forum.
      - ich würde bei der nie auf einen e- Starter verzichten - muss aber jeder selber wissen

      Der Scheck hatte doch bestimmt auch keinen bei seiner BMW?


      nein, die Schek- BMW's sind ohne E- starter aber zu der Zeit waren das auch mal locker 10 -12 Kg Mehrgewicht - bei heutiger Betterietechnik ( Lifepo) bist du nur noch bei Anlassergewicht + ca. 1,5 kg.

      Ich hab schon öfters bei Veranstaltungen gesehen, wie die nur Kick- BMW- Fahrer die ersten 60 Strafsekunden bei der Startprüfung gerissen haben.

      Im Gelände, bei einer fiesen Stelle ausgemacht und dann versucht, ihre BMW wieder anzutreten - ohne dass sie anspringt.
      Wenn die nicht am Ständer angekickt werden kann, geht ein Großteil der Energie beim Kicken in die Federung- und das gepaart mit einem sehr kurzen Weg des Kickhebels ist - vorsichtig ausgedrückt - suboptimal.
      Von der labbrigen Lagerung des Hebels im Getriebedeckel will ich da noch gar nicht sprechen.

      Die Powerdynamo braucht gar nix und kann auch gekickt werden.

      ich hab allerdings nur e- starter und freu mich, einfach nur auf's Knöpfchen zu drücken.
      In Sonderprüfungen Gold und mir das Mehrgewicht wert.
      Gruß Günther
      Wer heute noch an so einer Gelände BMW den Bosch Anlassser verbaut ist auch selber schuld. (;

      Mir hat mal ein Forenkollege erzählt er hat - wie die meisten- den Valeo drin und von dem noch Material weggefräst was ging. Zusammen mit einer Lifepo Batterie hat er jetzt nur noch ein geringes Mehr gewicht, den genauen Wert hab ich vergessen. Es funktioniert alles einwandfrei.
      Es gibt also eigentlich keinen Grund mehr heutzutage so ne BMW ohne SNlasser zu bauen.
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      Wenn man es genau nimmt ist eine BMW mit Valeo und Lifepo aber ohne Kickstarter und Kickstarterwelle nur ein paar Gramm schwerer als eine BMW mit Kicker ohne Anlasser. Ich hab den Kicker auch nur dran aus "nostalgischen Gründen".
      Meine alte R65 konnte ich auch im vorbeigehen ankicken. Wenn die mir mal unterwegs ausgegangen ist mußte ich oft nicht mal absteigen sondern nur mit dem Absatz seitlich auskeilen. Aber wenn du sowieso schon im 4ten oder 5ten Drittel deiner Konditionsreserve bist willst du garantiert nicht mehr kicken.

      Ich bin mir auch nicht so sicher wie sich die kurzen 1000er Zylinder ankicken lassen. Genug Fahrergewicht ist ja da. :D
      Die MZ-B oder VAPE oder Powerdynamo hat braucht und will keine Ladekontrolllampe .
      1000er mit ordentlich Verdichtung glaub ich nicht im Sitzen ......
      Das Gewicht mit Lifepo und abgespecktem Valeo = ungefähr 3,8 kg .
      Ich habe bisher nur eine einzige Startprüfung versemmelt ( als ich noch " kick only " war ) weil ich Angst hatte die neue Teerdecke auf dem Vorplatz zur Sporthalle einzusauen und nicht getupft habe bis es übergelaufen ist :(
      Schek habe ich auch schon mit Anlasser gesehen , an seiner allerhässlichsten silbrigen mit dem 19 " Hinterrad .... :D
      wenn der 80 jährige Herbert auf dem 5 Gang Kickstarter versucht hat seine rote GS anzumachen tat er mir manchmal grad leid
      Gruß Hubert

      Neu

      Neben der LKL habe ich noch am Sicherungskasten und den Relais gebastelt.

      Unter dem SWM Tank war einigermaßen Platz, der genutzt werden will.

      Ich habe mir aus Alublech ein U biegen lassen und dann mit meinen bescheidenen Blechbearbeitungsmitteln (Schere, Bohrmaschine) sowie begrenzten Fähigkeiten eine "Elektroplattform" gebastelt. Zum Glück kommt der Tank drüber.

      Da die Zündspulen ja schon unter dem Anlasserdeckel liegen dachte ich mir, dass der Rest der Elektrik eigentlich auch irgendwie unsichtbar sein könnte. Mal sehen wie es wird wenn alles angeschlossen ist. Leider hat die Ignitech nicht unter den Tank passen wollen. Aber im Battereifach ist noch Luft, Möglich, dass ich die dann auf ein paar "Füßchen" setze, dann gibts auch keinen Stress mit der Abwärme vom Auspuff.

      Hier mal ein Bild ohne Tank und noch eins von der Seite. Da bekommt man einen Eindruck wie das aussehen könnte. Im Moment hängen noch die Kabel wild rum, weil noch niGS angeschlossen ist.

      P1010638k.jpg
      P1010639k.jpg

      Wenn mal alles angeschlossen ist könnte es in etwa so aussehen.

      P1010641k.jpg

      Neu

      Harald, mich würde mal Deine Sitzbank interessieren, speziell ihre Trägerplatte / Chassis oder wie man das Ding nennt. Machst Du mal ein Foto von unten und von der vorderen Sitzbank-Aufnahme / Aufhängung? Bei einem Foto weiter vorne im Thread ist in der Seitenansicht die Linie, Unterkante Tank - Unterkante Sitzbank nicht durchgängig, bzw. ist die Sitzbank ein kleines bisschen tiefer als der Tank. Vielleicht war das noch provisorisch, aber wenn sich das angleichen lässt, würde ich empfehlen das zu versuchen. Der Übergang Tank-Sitzbank ist sehr wichtig für die optische Erscheinung :)

      Neu

      Lulatsch schrieb:

      Harald, mich würde mal Deine Sitzbank interessieren, speziell ihre Trägerplatte / Chassis oder wie man das Ding nennt. Machst Du mal ein Foto von unten und von der vorderen Sitzbank-Aufnahme / Aufhängung? Bei einem Foto weiter vorne im Thread ist in der Seitenansicht die Linie, Unterkante Tank - Unterkante Sitzbank nicht durchgängig, bzw. ist die Sitzbank ein kleines bisschen tiefer als der Tank. Vielleicht war das noch provisorisch, aber wenn sich das angleichen lässt, würde ich empfehlen das zu versuchen. Der Übergang Tank-Sitzbank ist sehr wichtig für die optische Erscheinung :)


      Ich hab mal zurückgeblättert, da war noch keine Halterung am Rahmen.

      Hier der aktuelle Stand. Die Sitzbank ist etwas dicker als original, weil schon mal gepolstert. Es ist aber im Moment nix gescheites zu bekommen. Bin schon froh, dass ich diese habe. Die Einzelsitzbängke sind öfter am Markt.


      IMG_0853.JPG

      IMG_0854.JPG

      IMG_0855.JPG

      IMG_0856.JPG

      Neu

      Hallo Jürgen,

      beim 2.ten Bild ist mir die Bank leicht nach hinten gerutscht. Bank war nur ein Position gesteckt, nicht verschraubt.

      Blackchen, Danke für den tipp. Aber auf dem Bild das ist schon die lange Bank. Da ich die Zusatzlänge vom BMW Getriebe irgendwie optisch überbrücken muß, ist die Sitzbank weiter vorne als bei der SWM und der Tank etwas weiter Hinten als bei BMW. Irgendwann mach ich mal die Kurze Bank drauf, mal sehen wie das optisch wirkt.

      Mit meinen etwas über 1,90m hauts mir bei der SWM mit kurzer Bank aber jedes mal in der Kackstuhl Haltung den hinteren Rahmenbügel gegen den verlängerten Rücken. Mal sehen ob die lange Bank da Vorteile bietet.
      Außerdem wollte ich versuchen die 2 Personen Zulassung zu erhalten und da geht es gerade so mit der Länge aus. Es wird also noch fürn TÜV einen Handlauf am Ende der Sitzbank geben müssen.

      Bei meiner 80er SWM hatte ich die kurze Bank montiert, da mußten die Mädels gaaaaaaanz dicht ranrücken :love: :saint: . was man alles so macht wenn man 16 ist. :evil: