Wir basteln uns ein übergewichtiges leichtes Kraftrad, oder was wäre, wenn BMW eine andere Marke gekauft hätte...

      Der wird wie ein Schutzblech an Laschen geschraubt. Halt wie ein 2-Takt Filterkasten geschraubt wird.

      Die Nähte sind geschweißt. Einfach mit dem Heißluftfön und etwas in Streifen geschnittenem Verschnitt. Mann kann auch "Pflaster" nehmen. Also Rest Material (Platten). Die ordentlich durchwärmen und die zu schweißende Fläche auch anwärmen drauflegen und andrücken (dicke Handschuhe nicht vergessen). Kunsstoff schweißen geht einfacher als man denkt.

      Einen Alukasten wollte ich nicht nehmen, der passt nicht dazu, wir sind ja optisch schon in den 80ern. GFK ist mir zu aufwändig. Wenn schon laminieren, dann Kohle.

      Es wäre auch ein KTM Kasten gegangen, so was von einer LC4...


      Aber es wurde halt ein umgebauter Benzinkanister.

      Dirty Harry schrieb:

      ..........
      Einen Alukasten wollte ich nicht nehmen, der passt nicht dazu, wir sind ja optisch schon in den 80ern. GFK ist mir zu aufwändig. Wenn schon laminieren, dann Kohle.
      ...........


      Meine ganz persönliche Meinung dazu:

      Ein sauber geschweisster Alu-Luftfilterkasten sieht IMMER ! viel besser aus als alles andere.
      Bei jedem Motorrad, in jeder Dekade (;
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

      twinshocker schrieb:

      Dirty Harry schrieb:

      ..........
      Einen Alukasten wollte ich nicht nehmen, der passt nicht dazu, wir sind ja optisch schon in den 80ern. GFK ist mir zu aufwändig. Wenn schon laminieren, dann Kohle.
      ...........


      Meine ganz persönliche Meinung dazu:

      Ein sauber geschweisster Alu-Luftfilterkasten sieht IMMER ! viel besser aus als alles andere.
      Bei jedem Motorrad, in jeder Dekade (;


      Absolut cool sieht jeder Alukasten aus mit anständigen Schweissraupen :love: .
      Kommt in den Benzinkanister auch der Luftfilter hinein oder nur ein Batteriegedönns ?
      Beides oder?
      Wenn beides wird es zu klein, glaub ich. Wie soll die Kuh da atmen und was für Chinahändchen brauchst du da um an den Luftfilter zu kommen.
      Immer zum Chinesen fahren um den Luftfilter zu wechseln ist ja auch ein wenig viel Aktion ^^ .
      Tach zusammen :whistling:
      der Motor hat einen Rundluftfilter in dem dafür vorgesehenen Gehäuse (; s. 3. Bild der Serie von Dirty Harry - das passt schon so-
      der Rest sollte schon in den Benzikanister Platz haben - aber auc ich hätte mir da was anderes überlegt- das sieht m.E. schon sehr nach pragmatischer " Russenlösung" aus
      Gruß Günther
      @Dirty Harry
      Muss mal was zu deiner Arbeit sagen mein lieber Harald. Du baust Getriebedeckel für KTM's nach die auch noch top funktionieren, passen u. aussehen. Aber warum bitte baust Du dann einen umgefi.. Kanister als Luftfilterkasten in einer mit großen Aufwand umgebaute BMW ???? Mach dir einen Alukasten in die Kuh rein, oder lass einen bauen, Bitte !
      Versau dir nicht das Motorrad mit so was !
      Lieb gemeint Harald !

      Gruß,Ralph
      Herr B.aus B.hat gesagt ich wär ein ,,Pingel''. Er hat recht !
      Vitamine ? LC1,was sonst???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ralphhaybo“ ()

      Der Harry will uns damit aufzeigen,das er einerseits ein Perfektionist ist,auf der anderen Seite ein Improvisationstalent hat.

      Bei dem Bayernbomber kannste auch Stahlblech verbauen,kommt eh nicht darauf an... :D
      Wo ich bin ist vorne,bin ich hinten,ist hinten vorne

      Weich ist weich und hart ist hart,aber zuviel weich ist auch hart
      Alternativ zu dem Benzintankteil.
      Zufällig gerade was im Hof gestanden, gleich mal geschaut wie die das früher gemacht haben. :thumb:
      Ohne großes Tam Tam und sieht zudem noch gut aus.
      Dirty Harry, wenn du noch Anregungen von einem z.b. Mega Auspuff ,Heck,Bremshebel,... brauchst. Sag bescheid, habe noch einige Bilder davon.
      Oder komm halt mal vorbei, dann schau ich nach einem Besuchtermin bei jemand.
      Dort gehst auf die Knie :whistling:. ^^
      Dateien
      Tach zusammen :whistling:
      Stefan, natürlich kann man das so offen machen. Ich habe schon oft genug neben einer Schek gestanden das wäre nicht das Problem. Ich hab aber noch eine Ignitech und weiteres Kabelgewurschtel unter zu bringen. Durch den kleinen Tank liegt das dann aber alles offen rum. Der Kanister bleibt jetzt erst mal drin bis die Fuhre fährt. wenn mir dann noch was anderes einfällt....

      Nach einem Jahr Einsatz muß die sowieso noch mal auseinander, dann wird der Dosenlack durch sein. Bis dort hin sind alle Schweißlaschen an den richtigen Plätzen und möglicherweise anderes Zeugs wieder abgeflext. Dann kommt Pulvern und schön machen wo noch bedarf ist.



      Übrigens:

      "original" müsste es in etwa so aussehen.... Nix VA!

      auspuff Schek.jpg

      Dirty Harry schrieb:

      Stefan, natürlich kann man das so offen machen. Ich habe schon oft genug neben einer Schek gestanden das wäre nicht das Problem. Ich hab aber noch eine Ignitech und weiteres Kabelgewurschtel unter zu bringen. Durch den kleinen Tank liegt das dann aber alles offen rum. Der Kanister bleibt jetzt erst mal drin bis die Fuhre fährt. wenn mir dann noch was anderes einfällt....

      Nach einem Jahr Einsatz muß die sowieso noch mal auseinander, dann wird der Dosenlack durch sein. Bis dort hin sind alle Schweißlaschen an den richtigen Plätzen und möglicherweise anderes Zeugs wieder abgeflext. Dann kommt Pulvern und schön machen wo noch bedarf ist.



      Übrigens:

      "original" müsste es in etwa so aussehen.... Nix VA!

      offroadforen.de/index.php/Atta…a33cccca885810b256a3e2a7d

      An der wo ich gerade gesehen habe war keine Schweissnaht vom Herbert. Teile von Ihm ja.
      Mir ist die sehr gut vorgekommen, ich vergleich mal mit der echten von Herbert und die andere für mich um Welten bessere.
      Die ersten zwei Bilder ist dem Herbert seine BMW.Auf welchen Fussrastern würdest du lieber fahren, lieber bremsen, und lieber schalten ^^ .(Scherzfragen)
      Bei Herbert ist das Heck geschraubt, an der blaue war es fest verschweisst.
      Auspuff bei Herbert geht direkt gleich hoch, an der blaue geht er unten rum und endet in zwei Endtöpfe welche für die Federbeine ausgespart wurden. Klasse gemacht!
      Schaut bei dir eigentlich der Motor unten am Rahmen heraus oder nur ein Motorschutz?
      Dateien
      Tach zusammen :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Perego“ ()

      250 schrieb:

      Dirty Harry schrieb:


      "original" müsste es in etwa so aussehen.... Nix VA!

      bei der blauen ist das alu und nicht VA. (;

      aber die blaue und das schek moped zu vergleichen ist unfug, die eine ist für ralleys und die andere für enduro gebaut, dazu liegen noch einige jahre dazwischen....

      Wie kommst du da drauf , daß es eine Rallymaschine ist.
      Die Paris Dakar Seitentafeln sind später dran gekommen!
      Nach meiner Info ist die der Witzel gefahren. Witzel fuhr doch keine Rally, oder?
      Du weist doch wieder was 250 . =O Kennst du die Maschine ? Lass raus ich gebe es weiter an den Besitzer.
      Wenn ich mich noch richtig erinnere, aber unter vorbehalt es muß nicht stimmen:
      Ist die Maschine schon mal unter anderem in Isny von A. Popp gefahren worden.

      Schöne Bremshebel und Schalthebel, das kommt doch nicht auf´s Bj. an.
      Herbert hat scheinbar dran gemacht was er gerade gefunden hat, war ja scheinbar haltbar genug wie seine Erfolge es zeigen.
      Dann war´s ja schon wieder super, aber halt nicht schön. Sagen wir mal Zweckmässig .
      Tach zusammen :whistling:
      Zu der blau-weißen von Perego:
      die Maschine wurde 2011 in Isny (siehe http://www.gletter.de/Gletter/Bilder/Seiten/ISNY_2011.html#62) und vorher öfters bei den Hamm Classics von ihrem langjährigen Besitzer C. Wecker gefahren und ab 2013 mehrmals im Netz angeboten.
      "Wahrscheinlich" handelt es sich ursprünglich um einen Umbau durch Fritz Witzel jr., der einige dieser Twinshock-BMW mit verschweisstem Heckrahmen gebaut hat, auch in moderner Optik mit Yamaha-Plastic usw. (ich meine nicht die Umbauten mit 1100er Schwinge, die hatten glaub ich CCM-Plastic verbaut).
      Schön zu wissen, dass die jetzt in Peregos Nachbarschaft rumfährt ;-)

      Zu der SWM-BMW vom Harry:
      Der Luftfilter ist ja bei den BMW-Motoren bis 1980 optisch in den Motorblock integriert und hat ein Metallgehäuse! Seht euch mal die Bilder an, dann wird das auch klar, wo die Ansaugrohre vom Vergaser aus hinführen ;-)
      In den Kanister kommt also "nur" die Elektrik! Ich find die Idee nicht schlecht, mal kucken wie das aussieht wenn es auch fertig ist.
      Von den Bildern her finde ich allerdings den Bremshebel auch unterdimensioniert, und die Bördelung gehört eigentlich an beide Seiten...
      Und es ist ja bewusst KEINE Schek-Replica, der Harald kann da durchaus seinen eigenen Weg gehen ;-)

      Zur Schek-BMW:
      Will man eine authentische Schek-Replica bauen, dann muss man sich schon festlegen, welche der 17 es sein soll - und welchen Stand der Technik UND Optik man anstrebt! Keine der 17 war genau gleich mit einer anderen, und jeder Besitzer hat wieder geändert/verbessert/improvisiert - und es gibt leider immer noch wenig gutes Fotomaterial als Vorlage! Wer z.Bsp. eine Replica der Maschine, mit der Schek 1979 in Eschwege gefahren ist, bauen will, der sollte sich dieses Bild genau ansehen:

      Bild von hier: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10202029936421795&set=gm.10152063628747094&type=3&hc_location=ufi

      Eine Batterie war übrigens bei Schek nicht vorgesehen ;-)

      Gruß

      Werner