KTM 65sx 2009 / KTM 55sx 2009 jeweils 3 Betriebsstunden

      KTM 65sx 2009 / KTM 55sx 2009 jeweils 3 Betriebsstunden

      Hallo Gemeinschaft,

      Ich möchte mich von 2 Motorrädern trennen, die seit 2009 nur in der Garage stehen und in 9 Jahren nur 2x gefahren wurden. Es handelt sich um eine Ktm 65 SX und eine Ktm 55 SX, welche ich zurück in 2009 neu erworben hatte. Betriebsstunden liegen max. bei 3 Stunden ( jeweils ). Hatte vor kurzen einen kompletten Service machen lassen, da sie jahrelang nur in der Garage standen. Service viel ziemlich günstig aus da ja nichts zu machen war, außer 1-2 Kleinigkeiten (Vergaser reinigen).

      Meine Frage lautet nun, wie viel ich für die Motorräder, in 1A Zustand und einer solch geringen Laufleistung verlangen kann. (Sind also komplett neuwertig, Kratzer auf dem Dekor oder sonst wo sind nicht vorhanden, Rechnung vom Neukauf beider Motorräder sowie originale Betriebsanleitungen sind vorhanden)

      mfg.
      Hast etwas lange gewartet mit dem verkaufen, die Mopeds sind jetzt fast 10 Jahre alt. Den Gummiteilen tut das überhaupt nicht gut wenn die so lange stehen und dem Motor (vor allem bei den flüssigkeitsgekühlten) auch nicht. Kannste denn die Betriebsstunden nachweisen? Normal glaubt einem das ja keiner :) Wenn ich nach mir gehe dann würde ich eher eine neue Maschine mit Garantie und Gedönse kaufen als eine 10 jährige aber neuwertige Maschine, die nur gestanden hat. Preislich wird es sich nicht viel geben wenn du sie nicht verschenken möchtest.
      Ich tippe, dass Du für die große 2500 und für die kleine knapp 2000 bekommen kannst, wenn die Bilder und die Beschreibung stimmen.

      In der Beschreibung nicht zu viel rum schwafeln, sondern kurz und knackig beschreiben was los ist und fertig.

      Natürlich übergibst Du die Fahrzeuge mit neuen Flüssigkeiten und bedingungslos einsatzbereit. Sie müssen sehr gut anspringen und vernünftig laufen. Probefahrten würde ich NICHT zulassen. Da werden die Dinger sofort wieder dreckig oder sind schnell mal umgefallen.

      Mit Bildern der Klasse 1A++ dann Deine Preisvorstellung untermauern und auch nicht stark davon abbringen lassen.

      Das wichtigste sind wirklich die Bilder.

      Warum wurde es damals nichts mit dem Fahren? Haben die Kinder "das Hobby aufgegeben"?

      Zeig mal bitte ein paar Fotos, bin gespannt wie sie aussehen. :)