KTM GS 600 ED Restauration

      Zündung ist überhaupt kein Problem!
      ...eher ausgeklapperte Vergaser... die kann man Ultraschallen und original bedüsen etc. pp
      Düsenstock , Schieber werden dadurch nicht besser!
      im Prinzip gibt es 3 Extreme - kalt/heiß/umgefallen :D
      Kalt- siehe letzten Post
      Heiß- mit ganz wenig Gas kicken (Heißstartknopf am Vergaser macht auch nix anderes als den Schieber bissel anzuheben)
      Umgefallen - Vergaser läuft über - wie abgesoffen, Benzinhahn ZU und mit Vollgas und Deko 20 x Kicken und "leer pumpen"
      ALLES wie bei jedem anderen 4-Takter halt auch, zu enges Ventilspiel und Standgas zu viel oder wenig sind auch entscheidend
      … und dann hat jeder Rotax noch ein gewisses Eigenleben :sleeping:

      Der Typ im Video guckt wahrscheinlich immer nach der Markierung... Wer ne Weile Rotax gefahren ist muss das nicht mehr machen
      weil man am Kickstarter "fühlt" wo der OT ist

      So frisch erholt wieder aus dem Urlaub zuhause. Hat Zeit mir einige Gedanken über die Kati zu machen...

      Es ging aber gerade so weiter. Ich wollte mal etwas einfach für mich "einfaches aber extrem wichtiges" machen und die Bremse und den Druckpunkt vorne sauber einstellen. Ist ja an sich kein Hexenwerk,
      AAAABER sobald ich die 6er Mutter aufgedreht habe ist mir die Verbindungsstange abgerissen :evil: Leichtbau ist ja tiptop, aber auf die 2 Gramm kommt es jetzt echt nicht darauf an!!!

      Hab dann eine beim Musch gefunden, inkl. dem Kupplungseinstellschlüssel und einem neuen (gebrauchten) Magura Merit Kombischalter. Gestern die Bremse zerlegt, alles gereinigt, neue Stange an der Bremse eingebaut. Siehe da, endlich mal ein vernünftiges Bremsgefühl, zumindest im Stand. Dann die Kupplung nach Handbuch eingestellt --> Tip Top!

      Da der Merit Schalter kunterbunt belegt war, habe ich Ihn zerlegt um die Kabel entsprechend dem Originalplan anzuschließen. Bad Idea!!! Da kamen beim Öffnen allerhand Kleinteile raus.... Das ganze hat mich 2 Stunden gekostet bis ich wusste was wo hinkommt, vor allem die Mini Stahlkugel! Jetzt weiss ich es wenigstens und kann meinen Alten reparieren. Muss nur ne Minikugel und eine Minifeder organisieren. Die Feder hab ich inzwischen durchgezwickt und in die Länge gezogen --> passt. Weiß einer zufällig den Durchmesser von der Kugel? Möchte den anderen Schalter nicht mehr auseinanderbauen....

      Zum Thema Elektrik, hab dann die Lampenmaske abgebaut und mich entschieden den vorderen Teil des Kabelbaumes zum Zündschloss und Scheinwerfer neu zu machen. Alles mit Lüsterklemmen und Tape zusammengemurkst. Dann hab ich noch festgestellt das die Kontrollleuchte fürs Fernlicht auch defekt ist und mit Tape hingemurkst wurde ;( Ne neue im Mofa Shop bestelllt, jetzt es wieder auf Teile warten ....

      gruß, micha
      Dateien
      • Schalter.jpg

        (670,08 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Stange.jpg

        (536,77 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ich hab mal ne kleine Anleitung für die Instandsetzung des Magura Kombischalter gemacht.

      1. Vorsichtig alles auseinander nehmen. Ist innen nichts gefettet springen einem die Teile entgegen
      2. rastet der Blinkerschalter nicht mehr, fehlt die Kugel oder ist nicht an ihrem ursprünglichen Platz
      3. alles gut fetten das es haftet und nicht immer wieder rausfällt
      4. Bild 1 erklärt sich von selbst
      5. die Kugel muss auf Position 1 mit Fett eingesetzt werden
      6. Der Blinkhebel muss in Neutralstellung durchgeschoben werden
      7. Der Plastikklotz muss relativ links sitzen, d.h. die Feder auf der Kugel
      8. Beim zusammensetzten den Lichtschalter nach oben schieben

      Dann sollte alles passen und vor allem rasten.

      gruß, micha

      eine 2,5er Kugel gibts hier (ich denke mit der gehts auch)
      Dateien
      • Schalter1.jpg

        (341,81 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Schalter2.jpg

        (344,56 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Schalter3.jpg

        (256,96 kB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Jetzt brauch ich wirklich mal die Hilfe von Spezialisten...

      Ich würde jetzt eigentlich gerne wissen was ein Setup in der KTM drin ist. Original 36 PS.Laut Brief und (auch verbaut) 40er Dell Orto, wenn ich das richtig entziffer 110er Haupdüse?

      Dann steht wieder was von einer Drossel drin, gleichzeitig aber auch was von einer 800er Nockenwelle???Ich versteh (noch) zu wenig davon um genau zu wissen was ich da unter Hintern habe....

      Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

      Danke und Gruß, micha
      Dateien
      • Brief1.jpg

        (816,76 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )