WESS: World Enduro Super Series

      Servus,

      im aktuellen Dirtbiker Magazine war ein Interview mit Mario Roman, der ja ebenfalls im Sherco-Team fährt. In der ersten Saison der WESS fahre Sherco nicht mit, weshalb die Fahrer nicht bei der kompletten Serie am Start sind. Es sei, wie oben schon erwähnt, eine reine KTM-/HSQ-Meisterschaft.

      Quelle: Dirtbiker Magazine 10/2018

      Zottel schrieb:

      Servus,

      .....Es sei, wie oben schon erwähnt, eine reine KTM-/HSQ-Meisterschaft.

      Quelle: Dirtbiker Magazine 10/2018


      .... Jo schon klar die anderen Marken die in der Liste https://iridewess.com/results/stehen, sind alle von KTM gekauft und zwar nur damit es nicht so auffällt....
      Mal im Ernst, jeder weiß, daß die Serie von Martinghofen aus initiiert wurde, dass dann aber als "reine" KTM Serie zu betiteln finde ich sehr weit her geholt.

      Sport frei

      Sven
      immer wieder Neues :thumbsup: -> www.mc-nienburg.de
      interessant das einfache punktesystem, danke.

      hast recht schimi, es scheint nur unausgeglichen auf den ersten blick. wenn man für 4,5 tage absolute schinderei bei den romaniacs auch "nur" 1000 punkte bekommt wie für das beachrace oder das megawatt etc ... naja dann ist es ja fast schon ungünstig für die extrem spezialisten.
      habe mir gerade mal bischen die ergebnisse von früheren ggn angesehen, dürfte den klassik spezialisten auch sehr gut liegen...
      8o GST 2018 - schön wird die Zeit 8o

      Neu

      Und was meint ihr? Hat es sich rentiert die Serie zu machen? Und war es für KTM nun besser da mit zu machen?
      Also die Rennen gab es ja vorher alleine auch schon und nun als Gesamtwertung ist es gut aber auch nicht mehr. Von den großen Events hat man ja vorher auch schon genug mitbekommen. Das wurde durch die Serie auch nicht besser. KTM hat da nicht mehr an Popularität zugewonnen wie bei der Enduro WM bzw. Enduro GP, wie sie nun heißt.

      Neu

      Fact ist, für den zukünftigen Kunden ist es gut!
      Warum? Ganz klar die Medien Präsenz, wie auch die Links oben bestätigen.

      Ich war als "Fan" einer der dummen die in diesem Jahr ein WM Ticket für' TV gebucht haben... und für die Katz!
      Superenduro, ging ja und dann!?

      Ich mag klassisches Enduro und war auch zum Finale in Woltersdorf,
      mit dem Promotor geht da aber weiter nichts im Sinne von Vermarktung für "Neue Kunden".

      Genau dieses Thema war wohl einer der Knackpunkte für den "offiziellen" Ausstieg von KTM.

      Ich hätte mit dem Ausstieg vermutet, das durch die "kleinen" die Löcher gestopft werden und die WM brummt,
      leider nicht der Fall, in der E3 Klasse teilweise 4 Starter...
      Hoffentlich passiert da im Winter ein Wunder!
      TEUBER-MOTORSPORT

      Neu

      Super habe ich gefunden, dass im servustv über einige wess Rennen vor der motogp berichtet wurde, leider sind die Berichte immer noch viel zu personenlastig, d.h. zu viele Interviews, zu wenig Fahrszenen.
      Falls servustv das auch in Deutschland so bringt, könnte sich daraus vielleicht noch mehr Popularität ergeben
      ...du hast mir mein Orange verpatzt,
      hast mir einen schwarzen Fleck gekratzt,
      in mein Orange...
      [SIZE="1"](Wilfried Scheutz)[/SIZE]

      Neu

      Ich habe damals angefangen und die Enduro WM total verfolgt, mir extra dafür MotorsTV bestellt usw. Knight, Salminen, Aro, Merriman, Meine Helden! Als dann Samuli Aro auf mein GCC kam.....

      Aber mittlerweile weiß ich nicht mal mehr, welche Klassen es gibt und wer fährt. Leider!
      ABC macht mMn nen scheiss job. Das ist ne WM fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
      Da gibts 25min, von denn fast 5 für die Vorstellung der Gegend drauf gehen. "meinen Fahrer" sehe ich für max 1 Minute! Spannung 0,0 Und daran hat sich in 10 Jahren null geändert.
      Klar ist das besonders schwierig, wenn sich das Rennen so weit verteilt. Aber ich seh nicht, dass man das auch nur versucht.

      Was man sieht, kommt von Teams oder Zuschauern.

      Das KTM da weg ist - einerseits schade, aber für mich verständlich. Die Extrem-Enduros an kommen und man kann sie sehen!!
      Gruß, Kai

      Neu

      rob[aut] schrieb:

      Super habe ich gefunden, dass im servustv über einige wess Rennen vor der motogp berichtet wurde, leider sind die Berichte immer noch viel zu personenlastig, d.h. zu viele Interviews, zu wenig Fahrszenen[/b][/b].
      Falls servustv das auch in Deutschland so bringt, könnte sich daraus vielleicht noch mehr Popularität ergeben


      Hallo,

      ist evtl. bei der Zusammenfassung so mit den wenigen Fahrszenen - obwohl es da auch auf das Rennen ankommt.
      Es ist so, wie fse400 oben schon schrieb, Medienpräsenz zwischen EGP und WESS ist ja grundlegend verschieden. Das ist es aber worauf es ankommt in unseren Sport, dass wir mehr in den Focus der Öffentlichkeit kommen und zwar im Positiven! Nebenbei ist es sicher auch das, worauf es KTM ankommt und wenn man eins die Österreicher machen lassen kann, dann ist es Marketing. Mit der Einführung der TPI und dem Engagement in der WESS hatten sie wieder eine zündende Idee um ihre Sachen so richtig zu promoten. Nebenbei noch die MX WM dominiert - was will man mehr? Ich denke auch die anderen Marken werden auf die WESS aufspringen (müssen) und sehe - leider - den Enduro GP auf einen absteigenden Ast. Wenn schon gar keine bzw. schlechte Präsens in den "schnellen" Medien, dann lese ich mir doch lieber die Berichte in der Presse über die Enduro EM durch - da fährt auch der ein oder andere deutsche mit. Im übrigen hat die EM kein Problem mit zu kleinen Starterfeldern :whistling: ....

      Sport frei

      Sven
      immer wieder Neues :thumbsup: -> www.mc-nienburg.de

      Neu

      artus schrieb:

      es scheint nur unausgeglichen auf den ersten blick. wenn man für 4,5 tage absolute schinderei bei den romaniacs auch "nur" 1000 punkte bekommt wie für das beachrace oder das megawatt etc


      ... von dem Blickwinkel habe ich es nicht betrachtet - aus der Sicht muß ich Dir schon Zustimmen! Obwohl der derzeit Führende in der Meisterschaft bei allen[/b] Rennen nicht schlecht aussah. Klar liegt er bei den "nicht extremen" Rennen hinter einem Garcia - aber nur 2 Plätze und nicht wie Garcia z.B. beim Erzberg 11 Plätze hinter Bolt.
      Na Artus und "unsere Helden" wie ein Jarvis / Blasuziak etc. kommen - wie wir - auch in die Jahre (; das hat man auch bei den Romaniacs gesehen.
      Auf jeden Fall ist und bleibt es eine spannende Serie und ich freue mich, dass man mal wieder Enduro im Fernseh sieht.

      Sport frei

      Sven
      immer wieder Neues :thumbsup: -> www.mc-nienburg.de

      Neu

      - Gut ich muss zugeben ich habe ausser von dem Erzberg bei Servus TV nichts gesehen. Ich wusste auch gar nicht, daß irgendwo was von der WESS kommt. Wobei ich mich da zu wenig informiere :whistling: . Das hat mich damals schon mit dem MotorsTV aufgeregt, daß man zuerst einen "Kopfstand machen muss" um an bewegte Bilder zu kommen.
      - Das mit der dubiosen Punktevergabe bei der WESS ist mir auch aufgefallen. da einen gerechten Schlüssel zu finden ist nicht einfach. Zumindest hat das bestimmt kein Zuschauer kapiert.
      - Ich denke auf kurz oder lang sollte die WM sich wieder mit der EM "vertragen" und gemeinsame Sache machen. So wie es früher ein Mal war. Das wäre für Fahrer und Veranstalter das Beste.