Enduro DM 2018

      Moin,
      das Könnte im Frühjahr recht interessant werden in Tucheim. Wenn da die Felder noch ordentlich durchnässt sind wird es Richtig tief.

      Mal schauen wie sich die nächste zeit so entwickelt, eventuell starte ich ja auch mal wieder beim einen oder anderen Lauf. Streitberg wollte ich ja unbedingt mal fahren.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Die Termine Streitberg/Woltersdorf/Zschopau/Kempenich finde ich recht fragwürdig.

      Für viele Fahrer wird das sicherlich organisatorisch ein richtiges Problem.

      1. Oktober-Wochenede:
      Streitberg

      2. Oktober-Wochenende:
      Woltersdorf mit WM, 2 Tage, da kann man schon fast ne Woche vorher Urlaub nehmen.

      3. Oktober-Wochenende:
      Eine Woche später gleich Zschopau. Hier benötigt man wahrscheinlich die ganze Woche Urlaub um das Bike nach Woltersdorf vorzubereiten, Anreise und Prüfungen laufen usw.

      Dann auch noch Pokal Kempenich am gleichen Wochenende wie Zschopau. (Ich weiß, das gabs schon paar mal)
      Lässt sich super für die Teams organisieren... :S
      Auch für die Zschopauer nicht so schön, da ein Großteil des Starterfeldes wegfällt.

      Für die Fahrer (und das sind 95% Hobbypiloten die normal arbeiten gehen) ist das meiner Meinung nach eine Katastrophe. Ich persönlich wüsste nicht, wie ich das stemmen sollte und der Arbeitgeber bedankt sich auch...

      Im Hinblick auf die Entwicklung von DM und Pokal in den letzten Jahren (sinkende Starterzahlen usw.) ist hier nicht wirklich von Fortschritt zu sprechen.
      Wer später bremst ist länger schnell.
      Ja, der Oktober ist wieder gut voll. Als Pokalfahrer hat man dann ja quasi keine Chance, in Zschopau zu starten.

      Gehe aber davon aus, dass die Veranstalter da wenig Möglichkeiten haben, etwas besser zu machen. Wenn bis 30.09. verschärfte Umweltauflagen eine ernsthafte Runde unmöglich machen und man nicht Ende November starten möchte, dann geht's nur im Oktober.
      Übrigens: Zumindest der Pokal ist nach meinem Eindruck immer sehr gut mit Starter gefüllt.

      Insgesamt sieht's doch aber nach einer sehr schönen Saison aus! Cool, dass mit Kaltenkirchen was "neues" dazukommt. Abgesehen von Burg freue ich mich auf alles.
      dadüadada',Yesss, Streitberg 7.10.18


      Internationale 35. Zuverlässigkeitsfahrt Fränkische Schweiz - Streitberg
      am
      07.Oktober 2018

      Na dann mal ein bißerl was vorab.

      Sind ja schon in der Vorbereitung und Planung

      Drei Sps
      evtl noch ein Schmankerl extra. :saint:
      mindestens noch ne neue Auffahrt dazu. :thumbsup:
      Die kleine Auffahrt in Streitberg wird modifiziert. :D

      Plus wie gewohnt ne geile Strecke.
      Schlagt den Termin mit ehernen Lettern in euren Terminkalender. :!:
      Seit 12.07.2008 W E L T R E K O R D M I T I N H A B E R !!!!]
      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann runterhaut, schaut es wenigstens gut aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „oberfranke“ ()

      Zur Terminfindung Festlegung Vergabe.
      Nicht für Streitberg sondern allen wird es so gehen.
      und auch nicht als Antwort auf nen Beitrag- deshalb bitte ganz allgemein sehen.

      Winter - geht nix
      Frühjahr - Sommer sind die Felder bestellt.
      Herbst wird geerntet
      und gleich wieder bestellt.
      EU Düngervordnungen
      Wachstumsperiode, Ruheperiode
      Subventionen Brachland- Nutzungsumwandlung und so sch..... was es da alles gibt.

      Brutzeit Brunftzeit usw.

      Kirchweih Kreiserntedankfest Feuerwehrfest
      Urlaubszeit.
      Andere Veranstaltungen- EM WM Fußball WM, IGE, GCC, ECHT, 6Days. Nordbayern Serie, ADAC Masters, Rallye, Rallye Sprint, Trial, Oldtimer,
      usw usw. usw.
      Da bleibt ned viel Übrig
      und der Herbst - sprich Oktober ist da der Monat der als möglicher Termin übrig bleibt.
      Von der Nutzung der Flächen, über der Überschneidung zu anderen Interessen, Verpflichtungen und Terminen, bis zur Verfügbarkeit der Helfer.
      Damit sollte dieser Part zur Genüge abgehandelt sein.
      Wer noch zur Terminfindung beitragen möchte darf sich gerne auf nen geeigneteren Termin beschränken- jeder Veranstalter wäre wohl dankbar dafür. Für
      Streitberg ist der 07.10.2018 diesmal der geeignetste - da muss man sich deshalb keine Gedanken zu alternativen machen.
      Der Termin steht, soweit keine höhere Gewalt ins Spiel kommt.
      Seit 12.07.2008 W E L T R E K O R D M I T I N H A B E R !!!!]
      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann runterhaut, schaut es wenigstens gut aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „oberfranke“ ()

      Naja Streitberg muss man eigentlich nicht noch bewerben. Ich denke das weiß jeder, daß das ein Highlight ist :)

      @KTM-Rider: Eigentlich ist es jedes Jahr so daß die Saison eigentlich "geballt" in September oder Oktober ist. Das ist nix Neues. Für die DM Fahrer eigentlich eher ein Problem. Pokal eher weniger, die fahren ja in Woltersdorf und Zschopau nicht. Was du aber vergessen hast. Die Fahrer, die nächstes Jahr noch zu den Six Days wollen. Die müssen nämlich danach gleich im Anschluß dort auch noch hin.
      Aber Enduro heißt doch Ausdauer oder :)
      Moin,
      ​natürlich ist das zum teil blöd mit den Vielen Veranstaltungen so kurz hintereinander. Die gründe warum das so ist wurden aber schon von einigen gut erklärt. Dabei ist DM oder Pokal noch halbwegs Entspannt. Schaut man sich die Kalender einiger Serien da drunter an wird es richtig Viel.
      ​In meiner letzten Jahr in dem ich ERC und NGM durchgefahren bin war ich mit einigen Pokalläufen und sonstigen Veranstaltungen zusätzlich 22 oder 23 Wochenenden unterwegs im Jahr. Zum Teil Samstag und Sontag Veranstaltungen an verschiedenen Orten. Als Beispiel Samstag ERC in Uelsen Sonntag Melz Extrem. Natürlich ist das bekloppt und natürlich kostet das einiges an Geld und Zeit. Aber Machbar ist das schon. Klar, zeit um noch Prüfung zu laufen hat man dann oft nicht. Aber es soll ja auch möglich sein das ganze auf Sicht zu fahren. Ist nicht optimal, klar, aber möglich ist das schon.
      Am ende muss jeder für sich entscheiden welchen aufwand er für sein Hobby betreibt und wie er seine Freizeit dafür einsetzt. Natürlich war ich etliche mahle mit der letzte an der Anmeldung und Abnahme.
      Groß Urlaub habe ich dabei aber keinen eingesetzt und Moped hatte ich da auch nur eines.
      ​Klar stellt man sich dann noch am Abend nach der Arbeit hin und bereitet das Moped wieder vor. Oder hört sich bei der Abnahme blöde Sprüche an weil das Moped noch vom Vortag schmutzig ist.

      ​Ich bin froh das sich immer noch Veranstalter finden die solche Klassischen Enduro Läufe veranstalten und dabei für die Vorbereitung und Durchführung haufenweise von ihrer Freizeit einsetzten. Das was da an Zeit in so einer Veranstaltung steckt sehen viele Leute nicht. Das können wahrscheinlich nur Leute erahnen die selber schon mal bei einer Veranstaltung in der Vorbereitung aktiv mitgearbeitet haben.

      ​Ich würde mir auch wünschen das die Veranstaltungen sich perfekt auf das Jahr verteilen, das ganze natürlich ohne Überschneidungen und nach Möglichkeit auch noch zu meinen sonstigen Terminen passend. Aber das ist leider unmöglich.
      ​Deshalb bleibt nur das beste draus zu machen und für sich persönlich zu entscheiden was man möchte und was nicht und das dann umzusetzen.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      wernardo schrieb:

      ??? Gut bei 2-Tages Veranstaltungen und in Tucheim (leider wieder am Sa.) muss man Freitags anreisen. Aber ansonsten ist es doch leicht übertrieben so früh da zu sein. Im Oktober fällt da aber nur Woltersdorf und Zschopau rein. Aber da fährt ja nur A-Liz.


      Wenn man es etwas sportlicher sieht, dann braucht man teilweise vor dem Wettbewerb einen Tag zur Vorbereitung vom Bike, ist bei Zweitagesveranstaltungen Donnerstag morgens vor Ort, Sonntag abends zu Hause und braucht teilweise schon mehr als einen Tag der folgenden Woche, um das Bike wieder zu machen. Das mehrere Wochenenden hintereinander...

      Aber wie schon gesagt, ist ja mittlerweile ein "alter Hut" und bestimmt in den wenigsten Fällen Schuld oder gar Wunsch der Veranstalter.

      Vielleicht können wir den Thread ja weiter nutzen, um Infos auszutauschen, vielleicht ja auch ein paar Fotos zu teilen und ähnliches!