Alter Schwede

      twinshocker schrieb:

      Bei mir im Club lief jahrelang eine echte ehemalige Werks-600er 3-Gang vom Smets.

      Die ging dann für immer kleineres Geld von Hand zu Hand und irgendwann war sie weg, da hab ich echt gepennt

      Wenn das eine von den drei war wo ich mal in Frankreich bei einem Einladungs MC gesehen habe.
      Eine hat er im Training zerlegt und die anderen bekammen ihr Fett bei den Läufen.
      Aber schnell war er. Hatte damals auch gewonnen, zweiter war der KTM Werksfahrer Shayne King.
      Wir standen in den Pausen an seinem Zelt und die Mechaniker haben die Maschinen zerlegt, war cool und er war locker drauf.
      Gekauft hätte ich sowas nicht, er hat die platt gemacht, oder sagen wir mal : Die war eingefahren und ausgefahren ^^
      Tach zusammen :whistling:

      twinshocker schrieb:

      Scheissegal sowas fehlt noch in meiner Garage :D , zum viel fahren gibts ja genug andere.
      Ein paar mehr hat es da schon gegeben schliesslich ist er ein paar Jahre Husaberg gefahren.

      Hier war das damals, da steht auch was über den Smets.
      https://www.mx-mothern.fr/historique-du-club
      Die hatten immer am Vatertag ein Renntag mit etlichen Spitzenfahrern. Bis auf ein Jahr wo die Strecke komplett abgesoffen ist und scheinbar mußten die da trotzdem Startgelder für die guten Jungs bezahlen.
      Rennen wurde abgesagt und alle Zuschauer haben wieder ihr Eintrittsgeld zurück bekommen.
      Seid dieser Zeit gibt es kein so ein geiles Rennen mehr. Echt schade.
      Daß er damals eine 3 Gang Husaberg hatte weis ich nicht. Er ging ja nie vom Gas. Da dachte man echt, er schaltet nicht.

      Tach zusammen :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Perego“ ()

      ich find die ersten Bergs seit je her einfach nur schön (sabber)

      damals für mich unerschwinglich und mangels eigener technischer Fähigkeiten + ohne vernünftige Händleranbindung auch nicht im B- Lizenzbereich einsetzbar.

      Für abgelegtes Material der vergangenen Saison bekam man eine neue Husky. Die war für mich als " Jahreswagen" gerade so erschwinglich.

      Aber mit So einem Gerät ist man m.E. auch 26 Jahren später noch konkurrenzfähig. Da kann man fast nix auf das " alte " Eisen schieben
      Gruß Günther
      den breiteren Arsch gab es ab 94
      wann war Smets bei Husaberg 95/96 ??? vorher bei Vertemati

      speziell die Modelle von 89-93 haben es zum Kultstatus geschafft ..wenn jemand denkt das ist mit der verlinkten 99er irgendwie vergleichbar ist absolut auf dem Holzweg ...von der passt so gut wie nix
      ....aber egal... dafür würde ich momentan nichtmal die Hälfte zahlen aber auch egal...

      KTM hat zumindest eins geschafft, HSB wird immer mehr zum Kult, weiss hier nur noch keiner
      Beobachtet einfach mal wie ein 11jähriges getragenes T-Shirt ausgeht

      https://www.ebay.de/itm/HUSABERG-2006-T-Shirt-Größe-L/122804030694?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

      @Reifen-Geschäft
      NEIN

      Schönheit liegt ja im Auge des Betrachters (;

      Ich hab 1990 ( soweit mich mein Gedächtnis nicht im Stich lässt ) mal beim Vahrenkamp eine gelbe Husaberg gesehen. hab sie zunächst für eine Cross- Susi gehalten- bis ich den Motor näher angeschaut hab.
      Da wurden glaub (noch) Suzuki- Plastikteile verwendet. Die waren grob mit der Stichsäge oder dem Fuchsschwanz zurecht gesägt und nicht mal entgratet.
      Das war wirklich schwedisch - rustikal -
      Ob Vorserie oder einfach nur gelb gepimt - keine Ahnung
      Gruß Günther

      blackchen schrieb:

      den breiteren Arsch gab es ab 94
      wann war Smets bei Husaberg 95/96 ??? vorher bei Vertemati


      umgekehrt war's meiner Erinnerung nach - Die Vertemati- Brüder waren ja Hsbg- Importeur für Italien haben die WM- Einsätze betreut und dann die Berg grob weitermodifiziert bis zu was eigenständigem.
      Aber da kann Twin sicher mehr dazu sagen als "alter" 4-T Freak
      Gruß Günther
      Ist genauso wie von Günther beschrieben, wer anders konnte die ja auch nicht zahlen
      die ersten 89/90 gingen an die A-Lizens, ein Jahr später an die B-Lizens, danach 3-4 Jahre ein Hobby-Fahrer, den Rest hat ihr dann irgendein Bauer gegeben - der Klassiker eben :)
      Händler gab es kaum... wann haben Schleenberger, Bergos & co angefangen...doch sicher erst in den 90ern?

      @twin
      Damit wären wir wieder bei Vertemati... Wie gehts eigentlich Estefania? :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „blackchen“ ()

      Coole Kiste. Wie ist die Ersatzteilversorgung Motorseitig?
      Ich hatte mal ne FE600 von 98. Das warn lustiges Moped, wenn sie mal lief :D
      Wenn man denkt, ne 500er hat noch Kompression und nicht weiss wie das ist wenn die wirklich Kompression hat
      könnte das sein, das man denkt, die hat noch Kompression, obwohl die in Wirklichkeit nicht wirklich Kompression hat! Zitat: mtec

      Schlusi schrieb:

      Coole Kiste. Wie ist die Ersatzteilversorgung Motorseitig?
      Ich hatte mal ne FE600 von 98. Das warn lustiges Moped, wenn sie mal lief :D


      Naja...geht so, ich hab für die Motorrevision alles auftreiben können, mit vertretbarem aufwand, beim Getriebe wirds allerdings ganz dünn, auch in S...und ohne Twins Ventilschrauben wäre gar nix gegangen DANKE nochmal
      mit der alten Motorengenaration kennen sich auch nur wenige Leute gut aus, aber ich habe die richtigen Leute gefragt, da sie hier mitlesen ...auch hier nochmal DANKE

      Lieber Tino
      werde deine Entschuldigung ausnahmsweise akzeptieren :)

      alles klar Jürgen :thumb:
      sorry Tino aber in dem Sinn hab ich keine "klassische Betzugsquelle" manche Teile halt aus Bella Italia bzw. Replica Elba1/2 und Baja aus Portugal
      ...da ordere ich auch nur was wenn es sich lohnt wg. Versand

      hier ein Foto von Jimmie Eriksson vor Jaro Katrinak, damals noch Jawa-Rotax (müsste 1989 Six Days Walldürn sein)
      ... der muss mit der Rotax dermassen gebolzt sein, dass sie ihn vom Fleck weg verpflichtet haben



      1991 war er dann Weltmeister auf HSB
      v.l. Kari Tiainen HVA / Fabio Farioli KTM / Jaro Katrinak HSB
      (interessant auch das Farioli auf der Werks LC4 eine Telegabel bevorzugte)



      hier die alten Bergs mal "live"



      auch seeehr nett