Moto Gori MR 125 G81

      Moto Gori MR 125 G81

      Hallo zusammen
      Stelle hier jetzt meine Gori vor denke das passt jetzt so :) oder?
      ​so wie ich jetzt diese Woche durch das Forum erfahren habe sind die Neueren Goris ja anscheinend selten in Deutschland,
      ​lt. Heinz Renken wurden anscheinend keine 5 Stk offiziell Importiert ins Nachbarland Frankreich anscheinend etwas mehr da liefen sie ja auch wie die SWM´s unter BPS durch den damaligen Impoteur.
      Stell später noch das BPS Prospekt noch rein.
      Dateien
      • PICT0030.JPG

        (253,69 kB, 109 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Anhang 1.jpg

        (270,24 kB, 74 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Anhang 3.jpg

        (314,57 kB, 61 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Anhang 4.jpg

        (341,42 kB, 67 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1611.JPG

        (256,02 kB, 64 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PICT0019.JPG

        (291,38 kB, 61 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PICT0020.JPG

        (238,7 kB, 54 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PICT0026.JPG

        (255,67 kB, 54 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PICT0029.JPG

        (212,7 kB, 59 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      hier jetzt die Details zum dem Wasser gekühlten Zylinder,
      ​einfach 2Kühlrippen abgedreht, eine Nut in den Zylinder und den Kopf gefräst, Aluring gedreht und auf den Zylinder geklebt und 2 Anschlüsse in den Zylinder eingebaut.
      Und schon war die Wasserkühlung mehr oder weniger fertig
      Dateien
      • IMG_1963.JPG

        (294,73 kB, 58 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1943.JPG

        (248,1 kB, 47 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1944.JPG

        (271,87 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1946.JPG

        (315,27 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1950.JPG

        (329,78 kB, 49 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1954.JPG

        (306,25 kB, 57 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Und hier die Details für die Kühlung, den Kleinen Kühler hab ich mal gefunden der geht aber nur über zwischen Zylinder und Tank hinter den Rahmen, zwischen Kotflügel und Rahmen habe grad mal ca. 3cm Platz, am besten wäre so wie bei den KTMs und bei meiner Kramit auf der Gegenseite aber so kleine Kühler habe ich noch keinen gesehen Höhe max. 20cm und breite ca. 10cm.
      Wahrscheinlich doch einen Schweißen oder um schweißen.
      Was ist eure Meinung soll ich die wieder mit Wasserkühlung zurück bauen?
      Dateien
      • IMG_3622.JPG

        (225,2 kB, 62 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3611.JPG

        (267,46 kB, 66 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3612.JPG

        (252,48 kB, 50 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3614.JPG

        (302,01 kB, 49 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3618.JPG

        (282,59 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3619.JPG

        (187,44 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3620.JPG

        (213,38 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3621.JPG

        (262,66 kB, 62 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Schöne Maschine. Sowas hat Geschichte und wenn möglich wieder in der originalen Zustand zurück versetzen.
      Würde das auch so angehen wie Falk es schreibt.
      Frag direkt bei Gori an, irgendwo gibts Bilder von der Maschine oder mindestens Infos dazu.
      Der hochkant gedrehte Kühler sieht schrecklich aus, das habe ich ja schon geschrieben. Da war nichts von der Stange dran, das muß gebaut worden sein nur für die Maschine.
      Mach das beste daraus und lass dir Zeit.
      Tach zusammen :whistling:
      So mal wieder was Neues von der Gori.
      Habe mal bei ROTAX eine Abfrage über die Motornummer gemacht, man sind die schnell in Österreich nach ca. 2Stunden hatte ich die Antwort schon wieder in meinem Postfach.
      Hier die Antwort:
      der Motor mit Motornummer 99439 ist ein Type 124 GS und wurde am 19.01.1981 an SWM ausgeliefert.
      In der Anlage finden Sie die verfügbaren Unterlagen für diesen Motor, Ersatzteile sind zum Großteil nicht mehr verfügbar,
      bitte wenden Sie sich an unserem Vertriebspartner (Hr. Hallat, Kontaktadresse siehe Anlage).
      Der Motor sollte luftgekühlt sein, vermutlich wurde der Motor nachträglich kundenseitig auf wassergekühlt umgebaut.
      In der Anlage finden Sie die Ersatzteileliste no. 478 (124 LC Strada / Aprilia) für Ausführung mit Wasserkühlung.
      Wir wünschen alles Gute für die Revision des Motors

      Muss echt sagen da war ich etwas verdutzt über diese detaillierte Antwort Kompliment über das Rotaxarchiv,
      und schön was ich da noch für Datenblätter dazu bekam die kannte ich so noch gar nicht.
      Fazit bis jetzt:
      Die Auslieferung des Motors an SWM dürfte ja passen da beide Firmen ja 80/81/82 eine Kooperation/Einkaufsgemeinschaft hatten
      (da es wohl mit den SACHS Motoren Anfang der 80ziger eine Krise gab bei Gori)
      und GORI wohl bei SWM die ROTAX Motoren bezogen hatten und noch andere Teile,
      was auch noch gleich ist wie bei meiner SWM RS 125 GS ist der Komplette Luftfilterkasten mit Gitter, Filter, Filter-Abdeckung und Gummi zwischen Vergaser und Luftfilterkasten.
      (Die Gori Trial Motorräder sind ja auch Identisch mit den SWM Trials nur sind die halt Grün, habe aber selber noch nie eine gesehen sind wohl auch etwas selten zu finden)
      Dann hats wohl Ende 1982 bei SWM und Moto Gori etwas geklemmt……

      Eine Anfrage über das Fahrzeug läuft aber auch schon in Italien bei Giancarlo Gori aber bisher noch keine Antwort bekommen,
      die Info wird dann nachgereicht.
      In der Zwischenzeit ist mein Nachgebauter Hauptständer eingetroffen den ich nach einem Muster nachbauen ließ (so ein verbogenes krummes Ding kein Teil ist gerade auser die Befestigungslaschen)
      ist perfekt gemacht worden muss ihn nur noch anpassen und dann beschichten lassen.

      Eben so habe ich ein gebrauchtes Luftfiltergitter mit Schutz und Federhalterung von einer SWM bekommen und noch ein paar Kleinteile für Verbrauch und Verschleiß, Teile kamen aus UK von Martin von MOTOSWM.

      Finde leider keinen Originalen Heckfender weder neu noch gebraucht nur im Subitio.it habe ich was gefunden der baut wohl alle Kunststoffteile nach in Glasfaser Anfrage läuft,
      hätte halt gerne den Originalen der passt einfach am besten.
      Der Götz hat einen von Cemoto der ähnlich wäre muss meinen mal ausbauen und runter fahren zu ihm und vergleichen.
      Im Leboncoin habe ich auch einen Replika von einem Acerbis BAJA Heckkoflügel in grün gefunden Preis wäre auch ok,
      aber ich glaube der ist zu breit und zu hellgrün, muss mal meinen Kramit Acerbis Heckfender hinhalten zum vergleich, mit grünen Teilen hat man es echt schwer (Kawazeugs jede Menge aber da passt nichts)

      Anfrage bei GTÜ läuft auch ob ich ohne Papiere ein Oldtimer Gutachten nach §23 für meine Rote 07 Nummer bekommen könnte habe ja verschieden Unterlagen wie Prospekte, Tests in Zeitschiften und Motorad-Kataloge um die Originalität nachzuweisen.
      warte hier auch noch auf die Antwort,
      Zitat vom Prüfer war nach meiner persönlichen Anfrage war „das hatten wir noch nie müssen erst in der Zentrale in Stuttgart anrufen.

      Wünsche ein schönes Wochenende und Grüße von der verschneiten Alb ​

      Dateien
      • IMG_4342.JPG

        (175,42 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4345.JPG

        (188,12 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4765.JPG

        (247,87 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4766.JPG

        (265,44 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ok dann hat sich meine Frage schon erledigt das dürfte wahrscheinlich die letzte Ausführung gewesen sein mit dem 125 Sachsmotor vor den „Grünen“

      @choice war das auch ne 125er kann den Zylinder nicht recht erkennen?
      das mit der Wasserkühlung weis schon daß das nicht Serie war, bei meiner stellt sich halt dir Frage war das ein Werksversuch (dann wärs was besonderes wenn ich’s Dokumentieren kann)
      oder wars ein Hinterhofversuch von Daniel Düsentrieb Kollegen

      Collector schrieb:

      Finde leider keinen Originalen Heckfender weder neu noch gebraucht nur im Subitio.it habe ich was gefunden der baut wohl alle Kunststoffteile nach in Glasfaser Anfrage läuft,
      hätte halt gerne den Originalen der passt einfach am besten.
      Der Götz hat einen von Cemoto der ähnlich wäre muss meinen mal ausbauen und runter fahren zu ihm und vergleichen.
      Im Leboncoin habe ich auch einen Replika von einem Acerbis BAJA Heckkoflügel in grün gefunden Preis wäre auch ok,
      aber ich glaube der ist zu breit und zu hellgrün


      Hättest du mir evtl. die links zu Deinen Sucherfolgen?
      Nicht dass ichs wegkaufen will aber ein Bekannter von mir sucht auch.

      Gruß zurück von auch der Alb - Muss eh mal mein Zollernälbler Schwäbisch wieder auffrischen: Mei haod ihr an schaina Mao, dr oosr isch no grad a Kugl. :D
      Wer nichts weiß muss alles glauben

      Perego schrieb:

      Oldifan schrieb:

      Die war vor 2 Jahren schon FERTIG :thumbsup:

      und ist ein anderes Bj., hat mit der grünen Gori nicht viel zu tun.


      Das ist eine Gabor und keine Gori.
      Motorräder transportieren den Körper,Ducatis transportieren die Seele.
      Wir sind auf diesem Planeten für eine gute Zeit,nicht für eine lange.
      www.ernst-kuerschner-sattler.de




      http://www.duckipedia.de/index.php5?title=Entenhausen

      holzwurm schrieb:

      Ducman schrieb:

      Perego schrieb:

      Oldifan schrieb:

      Die war vor 2 Jahren schon FERTIG :thumbsup:

      und ist ein anderes Bj., hat mit der grünen Gori nicht viel zu tun.


      Das ist eine Gabor und keine Gori.


      ​das ist zu 100% eine Gori !

      Der Kollege hat leider nur eine Schwäche für rote Farbe...


      Alles klar Jürgen,bin jetzt von Farbe und Sachsmotor ausgegengen,weil das bei Gabor so Standart war.Man lernt aber immer dazu.
      Motorräder transportieren den Körper,Ducatis transportieren die Seele.
      Wir sind auf diesem Planeten für eine gute Zeit,nicht für eine lange.
      www.ernst-kuerschner-sattler.de




      http://www.duckipedia.de/index.php5?title=Entenhausen