Which one to pick...

      Which one to pick...

      Schönen guten Tag zusammen,

      würde mir gern ein Sport- und Spaßgerät zulegen.
      Wert wird auf Fahrbarkeit gelegt, (max. Power ist nicht im Fokus)

      lasst doch bitte mal hören, was die erfahrenen Leute hier meinen die die unterschiede in direktvergleich geben können aus eigener Erfahrung...

      Bike zur Auswahl:
      - EXC-F ´17
      - FE250/350 ´17
      - SEF 300 ´17 oder ´18

      Preise sind identisch +/- (zumindest Ausstattungsbereiningt dann - zusätliches Skid Plate, Mappingswitch etc.)

      Zur Person:
      - 1,78m (klein)
      - 85kg (schwer)
      - Anfänger (der bisher aber immer schnell gelernt hat )
      - Ziel: 1-2x pro Monat im MSC (enduro & mx Strecke fahren)
      2-3x pro Jahr an nem Event teilnehmen (1-2h Enduros oder kürzer)
      diverse enduro trainings um Spaß zu haben und zum lernen!!!!
      1x por Jahr endurowandern in Italy, Spanien, Kroatien etc.

      (wenn ich dann nach 0,5 bis 2 Jahren merk ich sollte lieber noch ne MX & ne Freeride haben muss man sich halt n neuen plan machen...)



      Mir gehts wirklich um Fahrbarkeit... da wäre eigentlich die Sherco vermutlich die beste Wahl, aber seit 2017 sollten der Kürbis und die Schwedin hier vermutlich auf dem selben level dank Traction Control/Mappingswitch sein oder????

      Dangge schon mal für Euer Feedback

      Gruß Der Agent
      Hallo Agent,

      um dir viel Kummer und Stress zu ersparen meine kleine Geschichte

      Erstes richtiges Moped KTM Freeride 350:
      Fast Legal auf der Straße zu fahren, aber durch die ständigen Konfrontationen in unseren Gefilden
      mit Jägern, Förstern und Grünen und der dadurch mitfahrenden Angst erwischt zu werden keine Lust mehr draufgehabt,
      man ist auch keine 16 mehr und muss sich ständig rechtfertigen müssen bzw. wollen.

      Also bin ich auf die alternative mit Enduro bzw. MX Strecken gegangen
      aber Freeride nix gut für schnelle Sachen Bremsen Fahrwerk usw

      Also EXC 250 2takt gekauft
      War dann schon ziemlich gut aber Dank mangelndem Können doch sehr oft mehr Beifahrer als Pilot gewesen

      Seit diesem Jahr hab ich auf den Stein der Weisen gehört und mir eine 17 EXC-F 250 gekauft,
      und was soll ich sagen eigentlich überall nur geil zufahren das heißt MX super trotz Enduro Fahrwerk,
      schnellere Enduro´s ala 2h Rennen echt gut da sie einfach mit viel weniger Krafteinsatz gefahren werden kann
      und dadurch ist man auch viel länger schnell.
      Der einzige ganz kleine Minus Punkt war beim Enduro wandern
      in Italien bei ganz selektiven Gelände musste ich sie aktiver fahren,
      das heißt wo mich die 250er 2T noch raufgezogen hat, wird die 4t einfach langsamer und
      im schlechtesten fall geht aus.

      Aber ich würde den Gewichtsvorteil und das Handling auf keinen Fall einer 350/450er vorziehen.

      PS: Sherco 300er sehr geiles Moped musst du nur einen guten Händler finden wegen ersatzteilen usw..

      Just my 50cent´s

      Gruß David
      Hello, danke für die Antworten...


      THema hat sich erledigt. Hätte die SEF300 bevorzugt, aber nicht mit der aktuellen Situation mit dem lt. m. Verständnis nach nicht existentem Importer in Deutschland und die Händler sind zu weit weg oder nicht mehr existent..

      UUND:

      Habe gerade einfach ein zu gutes angebot bekommen für die Huski :) um hier noch länger rum zu machen

      PS:
      unterschied ist schon mehr als PDS vs. UL
      die Huski hat:
      - MOtorschutz
      - Magura Kublungshebel
      - CNC-Gabelbrücke
      - Federvorspanner
      - und andere Reifen...
      (was besser ist.. keine Ahnung)