Und jetzt ich: kleine Dualsport oder KTM 640 ?

      Und jetzt ich: kleine Dualsport oder KTM 640 ?

      Und jetzt ich.-)

      In den nächsten Monaten stehen wahrscheinlichVeränderungen in meinem Fuhrpark ( Kdx 125, Vespa pk 125) an. Mein kleiner Bruder ( relativ gutverdienend im Gegensatz zu mir, da ich nur Teilzeitanstellung)) möchte in seiner unendlichen Güte mir 2000 für eine gepflegte Gebrauchte spendieren.
      Ich habe kein Auto, da in der Stadt wohnhaft. Bin eigentlich Anhänger von EinMotofüralles. Und eine würd eigentlich auch reichen. Je weniger man hat, desto weniger Probleme. Jedoch werden meine Motos auch für den 17 km Arbeitsweg eingesetzt.
      Bei einem Defekt kann kann man Moto 1 in die Ecke stellen und zu Moto 2 greifen. So geschehen im letztdem 3/4 Jahr, als meine Enduro unter Ölpest litt , bin ich halt einfach Vespa gefahren.

      Das Neue Objekt meiner Begierde wäre eine kleine japanische 4Takt Dualsport mit maximal 300 ccm.
      Bei der hats mich immer schon ein bisschen gekribbelt.
      Gleichzeitig möchte ein Bekannter seine KTM 640 verkaufen.
      Die kleine Dualsportjapanerin wäre genau das, was ich will und brauche. Allerdings kein grosser Unterschied zu meiner Limette.
      Die 640 er würd schon auch Spass machen, vor allem Tourenmässig. Ich würd sie peu a peu zur Supercomp umbauen, angefangen bei Tank/Sitzbank.

      Also: kleine japanische Dual vs. KTM 640 :P
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      31.10.2018 : Je suis Österreich
      wird leider selbst gebraucht wahrscheinlich dein Budget sprengen, ist aber definitiv "erste Wahl":

      Honda CRF 250 Rally. Die perfekte Wander-Enduro ?
      Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !

      David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri

      Wer später bremst, fährt länger schnell !
      Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile
      @ Hufodau

      Oh, die Vespa werd ich behalten. Sie hat mich die letzten 5 Jahren treu zur Arbeit gebracht. War auch schon im Südtirol damit. Habe also bereits eine emotionale Bindung aufgebaut.Nun aber spicken die Gänge heraus. Zuerst nur der 2. jetzt aber manchmal auch der 1. und 3. Wenns nur die Kupplung ist, lass ich es machen. Denn der Tüv-Termin im September droht. Wenns jedoch das Schaltkreuz ist, was ein wenig teurer wäre, müsste ich sie dann stillegen und irgendwo lagern. Bis ich die Kohle für die Rep. übrig habe.

      Bei der von mir Begehrten Dualsportlerin handelt es sich um ein spezielles Modell aus der Jahrtausendwende . Also nicht die crf 250L.-)
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      31.10.2018 : Je suis Österreich
      Rausspringende Gänge , das klingt nach verschlissenem Schaltkreuz, Hilfe findest du im GSF, Blechvespa würde ich als Stadtfahrzeug behalten...

      640er KTM kann auch schnell teuer werden, da würde ich eher auf japanische Hausmannskost ausweichen....

      crawlers schrieb:

      Hägt halt davon ab was du mit dem Mopped anstellen willst, für schweres Gelände ist die KTM schon bisl schwer. Als robuster Alltagsgaul mit Schotter-Ambitionen aber gut geeignet.
      Um welche Japanerin handelt es sich den?

      Gruß Crawlers


      Säg ich nöd.-) Noch nicht. Soll ne Überraschung sein, wenns klappt. Ist eine Japanerin bis max.400 Kubik.
      Die 640 steht zur Option, weil ein langjähriger Bekannter grad eine verkauft.
      Wie Du schreibst Alltagsgaul mit Schotterambitionen. Allerdings könnt ich die 17 Km zur Arbeit auch mit einer Trial.

      Sprotte schrieb:

      Rausspringende Gänge , das klingt nach verschlissenem Schaltkreuz, Hilfe findest du im GSF, Blechvespa würde ich als Stadtfahrzeug behalten...

      640er KTM kann auch schnell teuer werden, da würde ich eher auf japanische Hausmannskost ausweichen....


      Wie gesagt, die Vespa ist mir mittlerweile ans Herz gewachsen. Hoffe, das es nur die Kupplung ist.
      Und das mit der japanischen Hausmannskost ist auch eher Meines. Vor allem, da ich nicht gerne schraube. Wobei die 640er als Standfest gelten.

      @ TTgeorg

      Bin auf eine bestimmte japanische Dualsportlerin fixiert. Und es nicht die WR 250 R.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      31.10.2018 : Je suis Österreich
      @ TTgeorg

      Es soll 640er auch mit 100000 km geben. Das sie es allerdings auf 180000 bringt wie meine verblichene Tenere, glaub ich auch weniger.
      Die 640er wäre von mir aus für mich auch nie zur Option, wenn ein Bekannter nicht grad Eine verdealen würde.
      Die Maria kenn ich leider nicht.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      31.10.2018 : Je suis Österreich
      @ TTGeorg

      Danke für den Link, ich weiss aber schon welche Japanerin. Die Frage ist nur: 640er oder kleine Japanerin?
      Ich tendiere stark zur Letzteren.

      Apropos Hoschi: Kennst Du auch seinen Cross-Markt jeweils im Herbst ?
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      31.10.2018 : Je suis Österreich

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Peripeter“ ()

      Bin die Japanerin kurz Probegefahren. Resüme:

      Wirkt gefühlsmässig nicht so ganz leicht und handlich wie erwartet.
      Leistung eher luftpumpig mit leichtem Druck, also gut für im Dreck.
      Federung sehr sensibel ansprechend . Ein richtiger Genuss.

      Relativ Laut für so eine Kleine. Mag ich zwar nicht so, aber als Kleine mit grosser Klappe gut zum eventuellen Neubesitzer passend.

      Sympathischer Verkäufer, attraktiver Preis.
      Der Haken: Hat nur Supermoto -Räder.
      Trotz meiner ambivalenten Eindrücken stellte sich das "Haben will"-Gefühl ein.

      @ Twinshocker
      Nix da. Ein bisschen Suspense muss sein im Sommerloch.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      31.10.2018 : Je suis Österreich

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Peripeter“ ()