HardEnduroSeries Germany 2019

      Was heißt weit ist natürlich ne gute Frage.. mal ganz abgesehen davon will man das ja eigentlich auch unterstützen, wenn sowas ins Leben gerufen wird, damit das dann auch am Leben bleiben kann oder vielleicht sogar noch wachsen kann.

      Aber mal schnell 600km fahren ist auch nicht so einfach. Zumal ich nicht die Möglichkeit habe, einfach irgendwie in der Karre zu pennen. N Bus wär natürlich ne feine Sache..oder ne Unterkunft, aber das ist dann schon wieder fast son finanzielles Problem. Aber wie hier auch schon geschrieben wurde, kann der Veranstalter ja nix dafür, wo ich wohne. Ich kann das sogar verstehen, dass so ne deutsche Serie recht zentral in Deutschland stattfindet, als nur komplett im Norden oder Süden - ich denke die meisten haben dadurch einen Vorteil und so soll das ja auch sein.
      Was ist weit ?

      Die bisherigen Antwort zeigen " leider " die mir bekannte allgemeine Meinung dazu.
      Das ist jetzt nicht persönlich gegen die Antwortenden sondern wirklich ganz allgemein
      gemeint .

      Jeder hat für sich nähere , bessere und wohl auch " schönere Strecken "
      in einer Entfernung XY
      " Ich fahre doch nicht mehr als 2 Stunden " ect......
      Aber es wird tausend Kilometer in den Michelin Enduropark gefahren um dort
      " nur " im Kreis zu fahren ....
      Tolle Kiste ., denn das Land bietet mehr ...

      Das sind die Punkte die eigentlich jeden guten Versuch in Grund und Boden stampfen
      wenn jemand etwas auf die Reihe bringen möchte .
      Unser Enduro Sport hat schon selbst sehr wenig Lobby und die das selbst
      mit machen tragen so immer wieder zum Scheitern bei.
      Wenn keiner dazu bereit ist mal etwas anderes zu sehen bzw. zu machen , dann
      wird der kleine Anteil der noch frei zu befahrenden Strecken und Veranstaltungen
      immer geringer.

      Bei meinen privaten Veranstaltungen machen wir Fahrgemeinschaften um auch denen
      die Teilnahme zu ermöglichen die zum Beispiel keinen Bulli oder Anhänger haben.

      Ich fahre aus Erfahrung gern mal deutlich weiter und habe hier viele gute Punkte und Veranstaltungen kennen gelernt.
      Das hilft auch denen die dies anbieten sehr...
      Die Preisliche Gestaltung für die weiteste Anfahrt ist hier mal der Grundgedanke dazu gewesen ...
      Heute aber fast unbekannt ...

      Schönes We
      Ich such nix sondern finde es bei meinen Touren und Reisen ^^

      huskycrosser schrieb:

      Zitat von mazeoldf: „Ich würde behaupten - für die meistens ist nicht die Anfahrt sondern die Strecke das größte Problem <img src="http://www.offroadforen.de/wcf/images/smilies/thumbsup.png" alt=":thumbsup:" /> :mopped:“

      Das Video beweist das leider eindeutig .....
      So etwas kann auch wirkliche Interessenten abschrecken ....


      was heißt dene abschrecken?! nennt sich hard enduro und damit sollte doch der Anspruch klar sein ?(

      huskycrosser schrieb:

      Das sind die Punkte die eigentlich jeden guten Versuch in Grund und Boden stampfen
      wenn jemand etwas auf die Reihe bringen möchte .
      Unser Enduro Sport hat schon selbst sehr wenig Lobby und die das selbst
      mit machen tragen so immer wieder zum Scheitern bei.
      Wenn keiner dazu bereit ist mal etwas anderes zu sehen bzw. zu machen , dann
      wird der kleine Anteil der noch frei zu befahrenden Strecken und Veranstaltungen
      immer geringer.


      Stimmt doch gar nicht. Wenn eine Veranstaltung ein Starterlimit hat, wovon ich in diesem Fall ausgehe, gibt es doch sowieso genug Leute aus näherem Umkreis die daran teilnehmen können und werden.
      Wir nehmen ja sowieso viel in Kauf und hohe Kosten auf uns um legal zu fahren. Wenns dir egal ist, ist es ja oke, aber ich setz mich für ein paar Stunden Moped fahren nicht mal eben 20h ins Auto. Und die guten Veranstaltungen in Österreich z.b. sind sowieso ausgebucht.
      :thumbsup:
      Also ich würde mal sagen das an der Serie wohl fast nur Leute dran teil nehmen werden für die die Hindernisse wie zB. beim Wiesel X nicht sonderlich zum Problem werden sollten . Beim Getzen Rodeo zB. konnten vor X Jahren auch noch Hans Wurst und sogar meine Wenigkeit dran teil nehmen . 2 Jahre danach war das schon für die Elite reserviert . Und diese nehmen dann für die Serie wohl auch einen langen Anfahrtsweg in Kauf . Naja ich bin auf jeden Fall zu alt und nimmer fit genug um da mit fahren zu wollen . Außer der Reihe würde ich die Strecken aber sicher auch mal " probieren " . ;-)


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      gut, das es nun nicht unbedingt für die österreicher attraktiv ist bei dem anfahrtsweg sollte von vornherein klar sein.
      der initiator, der gute dennis, kommt aus sachsen bzw dem osten, logisch das man erstmal die bekannten veranstalter aus der nähe angefragt hat. aber, ich weiß das auch z.b. beim vulkan enduro angefragt wurde, was nun mal ganz und gar nicht im osten liegt. hat aber nicht geklappt. so oder so ähnlich wird es sich mit noch einigen anderen veranstaltungen verhalten.
      ich denke hier im osten gibt es genug interessenten für die serie, das haben die starterzahlen der einzelveranstaltungen der letzten jahre gezeigt.

      und grundsätzlich mal - jammert nicht wegen ner anfahrt von 6-8h. was sollen wir denn sagen wenn wir nach rumänien, serbien, spanien etc pp zu den bekannten "echten" hard enduro´s fahren =O
      8o GST - legendär wars all die Jahre!!! 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „artus“ ()

      HardEnduroSeries Germany 2018

      huskycrosser schrieb:

      artus schrieb:



      und grundsätzlich mal - jammert nicht wegen ner anfahrt von 6-8h. was sollen wir denn sagen wenn wir nach rumänien, serbien, spanien etc pp zu den bekannten "echten" hard enduro´s fahren =O


      Gut das es mal genau so gesagt wird ...
      Mach ich halt aber auch nicht...
      Nicht jeder fährt durch Europa zum endurofahren.

      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

      artus schrieb:

      gut, das es nun nicht unbedingt für die österreicher attraktiv ist bei dem anfahrtsweg sollte von vornherein klar sein.

      Richtig, zumindest für uns Süd- und Ostösterreicher.
      Hätten wir sonst wenig Alternativen, würden wir längere Anfahrten akzeptieren müssen, aber es gibt in HR und BIH ungefähr 15 bis 20 HardEnduro Events pro Jahr.
      Sind zwar nicht so bekannt, aber trotzdem tolle Veranstaltungen und Strecken.
      Bei der Menge müssen wir hier auch schon ausfiltern.

      Ich fahr auch nicht nach DE zum Schifahren ;-)

      Jason_CC schrieb:

      huskycrosser schrieb:

      artus schrieb:



      und grundsätzlich mal - jammert nicht wegen ner anfahrt von 6-8h. was sollen wir denn sagen wenn wir nach rumänien, serbien, spanien etc pp zu den bekannten "echten" hard enduro´s fahren =O


      Gut das es mal genau so gesagt wird ...
      Mach ich halt aber auch nicht...
      Nicht jeder fährt durch Europa zum endurofahren.

      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


      wenn du ernsthaft hard enduro fahren willst kommst du da nicht umhin
      8o GST - legendär wars all die Jahre!!! 8o

      mazeoldf schrieb:

      Ich würde behaupten - für die meistens ist nicht die Anfahrt sondern die Strecke das größte Problem :thumbsup: :mopped:


      Moin,
      ​bei mir definitiv.
      So was war für mich schon grenzwertig als ich noch mehr und regelmäßig gefahren bin, da habe ich zwar das eine oder andere man versucht, aber die Ergebnisse wahren recht bescheiden.
      ​Das jemand der in der näheren Umgebung genug Angebote hat sagt nicht x Stunden da hin zu fahren kann ich auch verstehen. Mich stört die Fahrerei auch mehr oder weniger. Anderseits bin ich auch schon nach Luxemburg gefahren oder nach Gotland oder..... Zum Teil also ordentlich km für ein 3h Rennen oder so.
      Muss jeder für sich entscheiden. Ich muss halt von hier immer 1-2h Minimum fahren um irgendwo starten zu können, mit der Ausnahme VDTH. Ist halt so und da kann keiner was dazu.

      Wobei den meisten Sachen für mich so innerhalb von 2-3h zu erreichen sein dürften und ich es super finde das so eine Serie entstehen soll, werde ich da wohl kaum mitfahren.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      Stefan16 schrieb:

      ................ Wenns dir egal ist, ist es ja oke, aber ich setz mich für ein paar Stunden Moped fahren nicht mal eben 20h ins Auto........


      Wenn man das rein so sieht dann ist es natürlich unsinnig das stimmt schon.
      Ich sehe das von der reinen Fahrzeit losgelöst. Ich bin schon 26 Stunden plus 4 Stunden Fähre gefahren für alles in allem 90 Minuten Motorradfahren, und weisst du was ?
      Es war mein geilster Event ever !!!
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      ... könnten wir evtl. einen neuen thread aufmachen für .... wieviel km Anfahrt für welche Veranstaltung .... oder so ähnlich

      Ich finde das hat hier nichts mehr mit dem eigentlichem Thema zu tun.

      Fakt ist das die HESG wohl kaum eine Feldwegtour werden wird. Das Ihr noch nicht bis in das kleinste Detail zu der Serie informiert seid, wird zum einen damit zusammenhängen, dass wir November haben, dass erste Rennen im April ist und die offizielle Vorstellung der Serie erst zur Sachsenkrad im Januar passiert.

      Sport frei

      Sven
      immer wieder Neues :thumbsup: -> www.mc-nienburg.de

      schimi schrieb:

      ... könnten wir evtl. einen neuen thread aufmachen für .... wieviel km Anfahrt für welche Veranstaltung .... oder so ähnlich

      Ich finde das hat hier nichts mehr mit dem eigentlichem Thema zu tun.
      Sport frei

      Sven


      Nun, diesen Beitrag / Thread hier so lassen und Anfahrt zum .. Benennen
      Und einen neuen mit gezielten Infos zur Veranstaltung wäre auch ok ..
      Dann wäre es auch sauber ..
      (;
      Ich such nix sondern finde es bei meinen Touren und Reisen ^^
      Hm ........
      Schon etwas ärgerlich und nicht soo weit weg
      1 u 2 bin ich 1000km weg geplant unterwegs
      3 ist schon der Termin belegt
      4 ev.
      mal sehn ist ja nur runde 350 km weg .
      Ride on

      Wenn die Ösis keinen Schnee hätten , dann würden die auch zu uns nach DD kommen. (;
      Ich such nix sondern finde es bei meinen Touren und Reisen ^^

      huskycrosser schrieb:

      Hm ........
      Schon etwas ärgerlich und nicht soo weit weg
      1 u 2 bin ich 1000km weg geplant unterwegs
      3 ist schon der Termin belegt
      4 ev.
      mal sehn ist ja nur runde 350 km weg .
      Ride on

      Wenn die Ösis keinen Schnee hätten , dann würden die auch zu uns nach DD kommen. (;


      Bei 5 geht es richtig zur Sache - garantier ich Dir (; - dürfte ja auch nicht so weit weg von Dir sein ^^.

      Sport frei

      Sven
      immer wieder Neues :thumbsup: -> www.mc-nienburg.de