Transporter - nur noch Minimotoren?

      http://www.tunercenter.de/ die haben wohl den Hauptsitz in Ö . Ich hatte mich halt auch gewundert weil die Seite ja eigentlich ein deutsche Adresse an gibt . Egal es hat gepasst und funzt . :D

      Was ich gut finde ist das die Box per extra Kabel und Stecker angebaut wird . Für den Stecker an der Box habens noch einen " Retouer Stecker " mit geliefert . Also wenns mal nicht funzt muß ich nicht die Motorverkleidung abbauen . Nur die Box abstöpseln und den Stecker drauf , dann isst wieder wie orschinaaal .
      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      So grad eben 1x Pegnitz und zurück gefahren . Hinwärts leer und zurück mit Kangoo Maxi im Gepäck . Also ich bin begeistert . Leer zieht er Berge im 6 Gang durch wo ich sonst in den 5 schalten mußte bei gleicher Fahrweise wie immer . Mit Fracht auf dem Anhänger eigentlich das gleiche , es geht alles 1 Gang höher bzw brauche ich weniger runter zu schalten . Der Verbrauch liegt laut BC bei momentan 0,6 Liter weniger wie beim losfahren heut Nachmittag . An der Box kann ich aber noch ein wenig dran drehen wenn ich das will . 1x Power allgemein , dann noch Leistungseinsatz und Leistungspitze . Dafür muß ich die Box aber aufschrauben was aber kein Problem sein sollte .
      Fazit bis jetzt ..... :thumb:
      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Frag die Leute doch mal wie das gehen soll . Bei mir habens auch Zeitnah und sehr freundlich geantwortet .
      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      Im Internet kursiert(e mal) ein offener Brief eines (angeblichen) Insiders aus der Teileentwicklung o.ä. in der Autobranche. Die darin enthaltenen Details sind so ausführlich und verständlich beschrieben, dass sie für jeden, der etwas nachdenken und rechnen kann, absolut glaubwürdig erscheinen sollten. "Komischerweise" rasten selbst die namhaftesten und seriösesten Chiptuner förmlich aus, wenn man die darin veröffentlichten Dinge anspricht, die tun jeden logisch klingenden Punkt grundsätzlich mit "Schwachsinn von irgendeinem Vollidioten, der absolut unbewiesen ist" ab und beziehen sich weiter auf die identischen Teilenummern bei den Ersatzteilen, obwohl auf diese ebenfalls sehr detailliert eingegangen wird.

      Kernpunkt ist, dass in den Ersatzteillisten vieler Autohersteller z.B. für die Belastbarkeit des Motors relevante Ersatzteile wie Kolben bei verschiedenen Versionen eines Motors die selbe Ersatzteilnummer haben. Daraus leiten die Tuner ab, dass in allen Motorversionen ab Werk die selben Kolben verbaut sind. Für die Tuner ist das eine wahre Gelddruckmaschine...sie haben quasi schwarz auf weiß den Beweis, dass im 170PS Diesel des Kunden in Wirklichkeit zu 100% die gleiche Hardware verbaut ist wie bei der 340PS Version des Motors und sie dem Kunden den Motor für ein Schweinegeld mit wenig Aufwand aufs Übelste aufblasen können. Natürlich immer mit Gewährleistungsausschluß, wenn der Motor dann übern Jordan geht, muss es an was anderem liegen, sie haben ja den Beweis, dass der Motor locker die Leistung abkönnen muss, weil selbes Innenleben usw...usw....


      So, jetzt geht dieser Bericht des "Insiders" extrem ins Detail...und dabei geht es zusammengefasst darum, dass die Autohersteller in den verschiedenen Motorversionen sehr wohl haufenweise verschiedene Bauteile einbauen...also jetzt nur als Beispiel, 170PS Version hat bessere Kolben als die 140PS Version, die 230PS Version hat nochmal bessere Kolben und die nächste Leistungsstufe hat wieder bessere Kolben...aber wenn nun ein Kunde mit seinem 140PS Motor neue Kolben benötigt, bekommt er Kolben mit der selben Teilenummer wie die 300PS Version. Begründung dafür: weniger Lagerhaltung für alle verschiedenen Versionen...es werden einfach nur die besten Kolben als Ersatzteile gelagert und wer dann mit seinem Sparmotor neue Kolben kauft, kriegt dann plötzlich erheblich bessere Kolben, als ab Werk in seinem Motor waren, weil es die Billigversion der Kolben schlicht gar nicht als Ersatzteil gibt.

      Jetzt tun die Tuner das als Schwachsinn ab...obwohl die als Geschäftsleute definitiv fähig sind, zu rechnen, denn die werden mit dem Mist in kürzester Zeit reich. Die führen als Argument auf, dass es sich für die Autohersteller gar nicht rechnen würde, ab Werk so viele verschiedene Kolben etc. zu verbauen. Gut, das Argument zieht dann meist auch...schließlich kennen die sich als Leute vom Fach ja aus und so...man darf da halt dann nur nicht länger drüber nachdenken. Sonst kommt man nämlich möglicherweise auf die Idee, dass jeder Motortyp mit jeder Leistungsstufe bei derart großen Konzernen in so vielen verschiedenen Fahrzeugen verbaut wird, dass man sich da mitunter in sechsstelligen Stückzahlen bewegt. Geht man jetzt mal von einem fiktiven Preisunterschied von 10 Euro pro Kolbensatz aus und ein erfolgreicher Geschäftsmann, der vom Tuning lebt, will euch sagen, dass sich das bei den Stückzahlen nicht rechnet, würde ich davon ausgehen, dass der mich nur verarschen will und seine Aussage nichts mit irgendwelchem Fachwissen zu tun hat.


      In kurzform: Ich VERMUTE, genau aus solchen Dingen entstehen solche Leistungssteigerungen von 95 auf 180PS...ich gehe mal davon aus, dass die Ersatzteilnummern bei den Kolben für deinen 95PS Vito identisch zu der leistungsstärksten Version dieses Motors ist. Für den Tuner eine Goldgrube...baugleicher Motor = richtig aufblasen = Kunde glücklich. Bis das Ding dann auseinanderfliegt.
      Jo, hab mir den ganzen Bericht auch schon mal gegeben.

      Aufm mopedsektor fällt mir da die 350er Freeride ab Mj 2015-2017 ein. Da ists aber klar definiert und von KTM vorgegeben:
      Bis Mj 2014 mit schmiedekolben, der lt KTM eine entdrosselung aushält.
      Ab Mj 2015 muss bei entdrosselung der Kolben gewechselt werden, da ein anderer günstigerer verbaut ist.
      Im E-teilekatalog ist aber von 2012-2017 nur eine Nummer eingetragen.