Mx Sprünge

      AmK schrieb:

      Michael S schrieb:


      ​...Man sieht immer wieder Leute die noch nicht mal richtig um die Kurve kommen und beim gerade aus fahren schon fast überfordert sind, die sich dann ohne Kontrolle über die Sprünge werfen. Die wissen zwar nicht was sie machen und lernen das dabei auch nicht unbedingt richtig, aber sie haben halt wenig angst. ...


      Aber Spass macht es trotzdem :thumbsup:


      Moin,
      schon möglich, bis es einen dann mal richtig zerlegt. Ich weiß nicht warum manche so geil auf das Springen sind. Klar macht das Spaß und gehört dazu wenn man ein kompletter Fahrer sein möchte. Aber zuerst sollten die Grundlagen vorhanden sein das Moped halbwegs Technisch sauber und sicher zu bewegen. Aber wahrscheinlich ist es wichtiger mit "Tollen" Sprüngen aufzufallen. Da mag man bei manchen überhaupt nicht hinschauen, so sichtbar ist es das sie nicht wissen was sie da machen und wie es richtig geht.
      ​Bitte nicht falsch verstehen, ich kann auch nicht richtig fahren und beim Springen fehlt mir meist der Mut. Aber zumindest weiß ich mittlerweile in der Theorie halbwegs wie es funktioniert und kann so dran arbeiten mich bei der Fahrtechnik zu verbesserten. Man muss halt die eigenen Fehler und schwächen erstmal kennen und erkennen um dann an sich zu arbeiten.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Wer kennt ihn nicht, diesen Reflex, dass man beim Zugucken schon beim Absprung nach einer gelben Fahne sucht, bei der Landung denkt "das ist ja nochmal gut gegangen" und dann nach 5 weiteren Runden merkt, dass das sein ganz spezieller "Sprungstil" ist.

      Leben am Limit...meist nichtmal wirklich schnell und trotzdem ständig mit einem Bein im Grab. Noch geiler natürlich, wenn man selbst ein Lahmarsch ist, die Typen trotzdem noch deutlich langsamer sind, aber sich ohne Hemmungen mit aller Gewalt über wirklich jede künstlich aufgeschüttete Erhöhung hauen müssen, die sich ihnen in den Weg stellt.

      twinshocker schrieb:

      anaconda schrieb:

      bei Speedweek thema 'Ryan Dungey ist Crossweltmeister v. 7.5.17' hat einer
      den Unterschied zwischen Gasdruck und Öldruckdämpfer beschrieben.
      vielleicht ist das beim Springen nicht ganz uninteressant


      Na Pinko altes Haus, auch wieder da ? :D


      Pinko heißt jetz Kalle. Siehe unten bei den Kommentaren :D
      http://www.speedweek.com/sxwm/news/109329/Ryan-Dungey-(KTM)-ist-Supercross-Weltmeister-2017.html

      was bisher zu kurz kam ich aber irgendwie auch nicht unerheblich finde, man sollte auch schon beim üben und rantasten auf den kleinen Sprüngen versuchen das Motorrad in der Luft kontrollieren zu können z.b. mit der Bremse hinten (Kupplung ziehen dabei) das ding runter zu holen oder zu kippen wenns mal zu weit geht bzw. mit Gas geben in der Luft zu stabilisieren oder bzw. das Vorderrad zu heben, oder auch sich leicht machen auf dem Bike (Bein von der Raste) um noch ein wenig an Weite zu generieren wenn man den Absprung schon verlassen hat und merkt es könnte knapp werden und und und ...gibt da ja recht viele Möglichkeiten...

      ...keine Sorge das geht alles noch mit Gasdruckdämpfern :P
      wat is eigentlich bei dem in der Kindheit schief gelaufen ?
      Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !

      David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri

      Wer später bremst, fährt länger schnell !
      Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

      DerRaser schrieb:

      twinshocker schrieb:

      anaconda schrieb:

      bei Speedweek thema 'Ryan Dungey ist Crossweltmeister v. 7.5.17' hat einer
      den Unterschied zwischen Gasdruck und Öldruckdämpfer beschrieben.
      vielleicht ist das beim Springen nicht ganz uninteressant


      Na Pinko altes Haus, auch wieder da ? :D


      Pinko heißt jetz Kalle. Siehe unten bei den Kommentaren :D
      http://www.speedweek.com/sxwm/news/109329/Ryan-Dungey-(KTM)-ist-Supercross-Weltmeister-2017.html
      :D
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de
      um das Thema mal wieder aufleben zu lassen -weils mich auch gerade selbst beschäftigt-hab am WE ein Sprungtraining beim Jürgen Küppers gemacht-
      zuerst Grundlagen-saubere Absprunglinie suchen und dann gings los- kleiner Remmel relativ steil-interressant war-wir sollten einmal auf dem Vorderrad landen einmal auf dem Hinterrad =O -
      das war erstmal sehr sperrig :( -hä -was will der????
      nächste Übung war dann ein kleiner Table und mit dem Vorderrad ins Tal reinspringen-ah OK (;
      nächste Übung war dann im sitzen abspringen- da hats dann das erste mal richtig Klick gemacht :D
      dann hatte der was ganz steiles geschoben vielleicht 2 meter hoch wos Dich einfach gerade nach oben rausschiesst :D -Aufgabe war dann das Moped in der Luft zu drehen das man wieder mit dem Vorderrad aufkommt- :P
      Abschlussübung war dann ein grösserer Table und ne Sprungkombi aus drei Sprüngen in die Du immer wieder mit dem Vorderrad "eintauchen" musst um den nächsten Remmel wieder zu springen-
      Fazit -wer richtig springen will kann das lernen !
      Ein Sprungtraining ist hierfür absolut empfehlenswert (;
      Aprospos-da war einer mit ner DR 250 aus BJ 83 dabei- Fahrwerk wird also definitiv überbewertet-der hat als einer der wenigen den letzten "grossen "Table fast immer komplett genommen :D
      geil wars -hat richtig Laune gemacht und richtig was gebracht-vor allem ein richtig gutes Gefühl beim springen-
      das nächste Sprungtraining ist in 4 Wochen-wenns passt -bin ich nochmal dabei :thumb:
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de
      Da fragt man sich immer, warum alle beim Sprungtraining mitmachen? Er sagt, landet auf dem Vorderrad - alle landen auf dem Vorderrad. Er sagt, landet auf dem Hinterrad - alle landen auf dem Hinterrad. Er sagt, springt im Sitzen ab und alle springen im Sitzen ab. Verrückt, was man auf einmal kann, wenn ein Trainer dabei ist. (;

      Hele schrieb:

      Da fragt man sich immer, warum alle beim Sprungtraining mitmachen? Er sagt, landet auf dem Vorderrad - alle landen auf dem Vorderrad. Er sagt, landet auf dem Hinterrad - alle landen auf dem Hinterrad. Er sagt, springt im Sitzen ab und alle springen im Sitzen ab. Verrückt, was man auf einmal kann, wenn ein Trainer dabei ist. (;

      oh da scheint ein falscher Eindruck entstanden zu sein- :D
      aber trotzdem hast schon irgendwie recht-
      ich glaube das liegt daran, das es was anderes ist wenn man es vorgefahren bekommt und man sich darauf konzentriert-beim Trialen geht mir das öfter so-nee das fahr ich nicht-alleine würde ich das nieee fahren-wenn die Jungs das dann aber vorfahren ists nur noch halb so wild-die Trailer sagen-50 % ist Kopfsache-und ein WE Wettbewerb fahren bringt mehr als 2 Monate alleine fahren-warum ? weil man muss-beim Sprungtraining ist das ähnlich
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de
      Welchen Untergrund hatte denn die Strecke? Die richtigen Schwierigkeiten kommen, wenn du eine Rille neben der nächsten hast und natürlich schön tief. Da spring mal n Table von über 20 Meter. Da trennt sich die Spreu vom Weizen, wenn es gilt das Moped in der Luft wieder gerade zu bekommen und gerade aufzukommen.
      lieber hässlich schnell, als schön langsam

      crossandy schrieb:

      Welchen Untergrund hatte denn die Strecke? Die richtigen Schwierigkeiten kommen, wenn du eine Rille neben der nächsten hast und natürlich schön tief. Da spring mal n Table von über 20 Meter. Da trennt sich die Spreu vom Weizen, wenn es gilt das Moped in der Luft wieder gerade zu bekommen und gerade aufzukommen.

      Hartboden-Lehmsandsteingemsich-Eifel halt-und klar sind das nicht die höheren Weihen-aber um Sicherheit zu bekommen und zu wissen was man da überhaupt macht definitiv empfehlenswert-

      twinshocker schrieb:

      Was ist denn bitte ein Remmel ? ?(

      ein Hügel- :D
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de
      Ich bin mit der Hufo immer mit Gass abgesprungen, wenn man aber die Profistroker so sieht, die fahren mit hoher Geschwindigkeit an und nehmen fast immer Gas weg am Sprung. Ich kann mir das mit nem Zweitakter gar nicht vorstellen !? Eigentlich stabilisiert das Gas ja auch immer beim Absprung. Bremst der Motor da nicht auch zu stark?
      Ne, so arg bremst das nicht, bzw ist auch gut das es bremst sonst würde man immer zu weit springen.
      Machst du um flacher zu springen... gleichzeitig wird auch mit den Beinen der Sprung geschluckt.

      Das wird bei dir wahrscheinlich deswegen nicht klappen weil dein Grundspeed einfach zu niedrig ist...
      Und warum sollte man Stabilität beim Absprung brauchen?
      All the cocaine in the world and your nose is still in my business :whistling: