Suzuki auch vom "2T-Virus" wieder angesteckt worden???

      Pustefix1 schrieb:

      twinshocker schrieb:

      Mit nem Tausender wirst du wohl bei weitem nicht hinkommen

      Hab ich auch gedacht -wurde mir aber ziemlich glaubhaft versichert- maximal 15oo-dann ist die Messe aber gelesen-
      na schau mal wenn so ein Highendvergaser wie der Mikuni 30 Takken kostet- dann rechne mal zusammen :D


      ​Moin,
      ​so was behaupten nur Leute die von Betriebswirtschaft 0 plan haben. Zu den kosten für ein Fahrzeug gehört ja neben dem Materialkosten auch noch der Lohn für die Mitarbeiter dazu. Dann noch so " Kleinigkeiten" wie kosten für Gebäude, Energie, Maschinen und noch einiges anderes. Die Jungs in der Entwicklung muss auch noch jemand bezahlen. Die Verwaltung arbeitet auch nicht umsonst. Dann noch die PR Abteilung usw.. Zu den Kosten für ein Fahrzeug gehört halt doch mehr wie nur das zusammenstecken der Teile und die Teile.
      ​Da haben natürlich Firmen die die ganzen Kosten drum herum auf höhere Stückzahlen verteilen können Vorteile gegenüber den kleinen. Weil die Kosten halt nicht linear mit den Stückzahlen steigen.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Ich denke mal Pustefix hat die reinen Herstellkosten gemeint ohne den ganzen Klimbim drumrum.
      Trotzdem finde ich auch 1500 illusorisch.
      Nur mal ein paar Beispiele:
      - allein die zwei Speichenräder, die werden soviel ich weiss immer noch manuell gebaut, Handarbeit ist teuer,
      - Im Motor locker mindestens 15 Zahnräder alle geschliffen , zum Teil mit Klauen dran, Innerverzahnung usw usw.....
      - zudem hat gerade KTM/Husky Zulieferer die einen sehr guten Namen haben ( Pankl, Elko.....), die könnten ihre Pleuel und Kolben sicher auch billiger aus Taiwan beziehen

      Ich hab da kein wirkliches Gefühl dafür aber ich würde auf die Herstellkosten bei Sportenduros und Crossern auf ca. 3000 + schätzen
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

      twinshocker schrieb:

      Ich denke mal Pustefix hat die reinen Herstellkosten gemeint ohne den ganzen Klimbim drumrum.
      Trotzdem finde ich auch 1500 illusorisch.
      Nur mal ein paar Beispiele:
      - allein die zwei Speichenräder, die werden soviel ich weiss immer noch manuell gebaut, Handarbeit ist teuer,
      - Im Motor locker mindestens 15 Zahnräder alle geschliffen , zum Teil mit Klauen dran, Innerverzahnung usw usw.....
      - zudem hat gerade KTM/Husky Zulieferer die einen sehr guten Namen haben ( Pankl, Elko.....), die könnten ihre Pleuel und Kolben sicher auch billiger aus Taiwan beziehen

      Ich hab da kein wirkliches Gefühl dafür aber ich würde auf die Herstellkosten bei Sportenduros und Crossern auf ca. 3000 + schätzen

      Mir gings ähnlich -aber der reine Materialwert-150 Kilo Metall und Kunststoff-bisschen Verschnitt ist ja immer-
      ich sag jetzt mal im EK -10 -15-wegen meiner auch 30 oder 50 € Euro-keine Ahnung was die Tonne Rohöl im Moment in Rotterdam kostet-wenig-der Rest ist Herstellung und Veredlung-ich meine wir sprechen hier über 2-3000% und mehr -Wertschöpfung in der Produktion und Herstellung.Manchmal hab ich bei den ganzen Zahlenmaterial den Eindruck -je weiter der Joghurtbecher gefahren wird umso günstiger wird er.-..oder ne Lewis -die kostet in der Herstellung 3 € also Material Herstellung Fracht und der ganze Kram alles drin -verkloppt wird se für Hundert....
      das ist doch vollkommen normal -was wundert Euch das denn so? =O
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de
      Das ne "Lewis" Jeans 3€ kostet glaube ich dir sofort aber ne echte Levi's wird deutlich mehr kosten mit den ganzen Löhnen, Fracht, Material usw ...
      Leute die nie Einblicke in die Betriebswirtschaft hatten neigen immer zu solchen Übertreibungen...
      All the cocaine in the world and your nose is still in my business :whistling:
      Das sieht man wiedermal wie blöd die Autohersteller sind, fast alle müssen sich mit Margen von unter 10%, viel sogar unter 5% herumschlagen.
      Doie sollten einfach alle Sportenduros bauen.

      http://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/gewinne-steigen-groesse-ist-nicht-alles-ueberraschende-zahlen-das-verdienen-die-hersteller-wirklich-an-ihren-autos_id_5829607.html
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      also beim Kauf von Opel hab ich einen Bericht gelesen, da ging es um den Gewinn pro PKW, Opel wie auch PSA erzielen pro PKW einen Reingewinn von ca. 500 €; da wollt ihr erzählen KTM macht pro Motorrad 7000 € ?
      Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)

      Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !

      David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri

      Wer später bremst, fährt länger schnell !
      Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

      D-one schrieb:

      Das ne "Lewis" Jeans 3€ kostet glaube ich dir sofort aber ne echte Levi's wird deutlich mehr kosten mit den ganzen Löhnen, Fracht, Material usw ...
      Leute die nie Einblicke in die Betriebswirtschaft hatten neigen immer zu solchen Übertreibungen...

      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/260719/umfrage/preiszusammensetzung-einer-jeans-aus-bangladesch/
      ob das jetzt deutlich mehr ist überlasse ich Dir
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de

      twinshocker schrieb:

      Das sieht man wiedermal wie blöd die Autohersteller sind, fast alle müssen sich mit Margen von unter 10%, viel sogar unter 5% herumschlagen.
      Doie sollten einfach alle Sportenduros bauen.

      http://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/gewinne-steigen-groesse-ist-nicht-alles-ueberraschende-zahlen-das-verdienen-die-hersteller-wirklich-an-ihren-autos_id_5829607.html

      Twin-seit wann glaubst Du denn was im Focus steht!
      Herstellungskosten eines Neuwagens 2005 bei einem Verkaufswert von 25 000 €
      waren 3850 € -also Materialkosten und Montage incl. Löhne-ohne das drumherum-andere Zahlen hab ich auf die Schnelle nicht gefunden-(mir fällt auf das kritisches Zahlenmaterial im Internet nicht so einfach zu eruieren ist)
      aber wie hier schon mehrfach festgestellt wurde -hatte ich ja auch noch nie Einblicke in die Tiefen der Betriebswirtschaft-
      deshalb mach ich mir auch echte Sorgen um unsere Auto und Energiekonzerne-und der Mineralölindustrie geht es auch bald an den Kragen-denn die müssen sich ja mit Margen von 5-10 % rumschlagen :D
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de

      Pustefix1 schrieb:

      D-one schrieb:

      Das ne "Lewis" Jeans 3€ kostet glaube ich dir sofort aber ne echte Levi's wird deutlich mehr kosten mit den ganzen Löhnen, Fracht, Material usw ...
      Leute die nie Einblicke in die Betriebswirtschaft hatten neigen immer zu solchen Übertreibungen...

      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/260719/umfrage/preiszusammensetzung-einer-jeans-aus-bangladesch/
      ob das jetzt deutlich mehr ist überlasse ich Dir


      Das ist von 2013... also inzwischen deutlich mehr als deine 3Euro...
      All the cocaine in the world and your nose is still in my business :whistling:

      Pustefix1 schrieb:


      Herstellungskosten eines Neuwagens 2005 bei einem Verkaufswert von 25 000 €
      waren 3850 € -also Materialkosten und Montage incl. Löhne-ohne das drumherum-andere Zahlen hab ich auf die Schnelle nicht gefunden

      die müssen sich ja mit Margen von 5-10 % rumschlagen :D


      Moin,
      du sprichst immer nur von Herstellungskosten, wer bezahlt das ganze drum herum wie die Gebäude und Maschinen und den ganzen anderen kram den man bracht um so was zu Produzieren und zu vertreiben. Das Geld muss ja auch erwirtschaftet werden.
      ​Es kann schon sein das die Jeans für 3€ hergestellt wird, unter solchen Bedingungen Arbeiten aber in den Westlichen Industrie Ländern zum glück niemand mehr. Hier werden wahrscheinlich die kosten für die Arbeitssicherheit schon die 3€ auffressen wenn man die ganzen Sicherheitseinrichtungen und Überprüfungen da mit einrechnet.
      Und wenn dann die ganzen Kosten mit berechnet werden kommen halt am ende die relativ geringen Gewinne bei heraus. Natürlich werden in den Bilanzen die Gewinne möglichst niedrig ausgewiesen und lieber irgendwo Geld für Investitionen ausgegeben, wie als Gewinn versteuert. Aber trotzdem verdienen gerade im KFZ Bereich die firmen nicht unbedingt üppig wenn man es Prozentual zum Umsatz siht.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Bei ktm macht man mit marchendising Klamotten (t shirts , etc.) angeblich mehr riss als mit den Mopeds. Ich denk mal in Prozent stimmt das garantiert.
      [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].

      [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck:

      Pustefix1 schrieb:

      Herstellungskosten eines Neuwagens 2005 bei einem Verkaufswert von 25 000 €
      waren 3850 € -also Materialkosten und Montage incl. Löhne-ohne das drumherum-andere Zahlen hab ich auf die Schnelle nicht gefunden


      Is ja noch lächerlicher als das Beispiel mit der Jeans :lol:
      Wo bitte hast du diese Zahlen her?? :rolling:
      Verdreifache deine Summe, dann entsprichts der Realität!
      All the cocaine in the world and your nose is still in my business :whistling:

      Michael S schrieb:

      Pustefix1 schrieb:


      Herstellungskosten eines Neuwagens 2005 bei einem Verkaufswert von 25 000 €
      waren 3850 € -also Materialkosten und Montage incl. Löhne-ohne das drumherum-andere Zahlen hab ich auf die Schnelle nicht gefunden

      die müssen sich ja mit Margen von 5-10 % rumschlagen :D


      Moin,
      du sprichst immer nur von Herstellungskosten, wer bezahlt das ganze drum herum wie die Gebäude und Maschinen und den ganzen anderen kram den man bracht um so was zu Produzieren und zu vertreiben. Das Geld muss ja auch erwirtschaftet werden.
      ​Es kann schon sein das die Jeans für 3€ hergestellt wird, unter solchen Bedingungen Arbeiten aber in den Westlichen Industrie Ländern zum glück niemand mehr. Hier werden wahrscheinlich die kosten für die Arbeitssicherheit schon die 3€ auffressen wenn man die ganzen Sicherheitseinrichtungen und Überprüfungen da mit einrechnet.
      Und wenn dann die ganzen Kosten mit berechnet werden kommen halt am ende die relativ geringen Gewinne bei heraus. Natürlich werden in den Bilanzen die Gewinne möglichst niedrig ausgewiesen und lieber irgendwo Geld für Investitionen ausgegeben, wie als Gewinn versteuert. Aber trotzdem verdienen gerade im KFZ Bereich die firmen nicht unbedingt üppig wenn man es Prozentual zum Umsatz siht.

      ist ja auch alles richtig Michael-
      wir könnten jetzt noch ein wenig weiterspinnen-welche Zuschüsse die Konzerne bekommen -wieviel Steuern tatsächlich bezahlt werden-welche Kosten wo und wie auf die Allgemeinheit und die Umwelt umgelegt werden-
      ich hab aber irgendwie grad keine Lust mehr-ich geh jetzt lieber noch bisschen 2 Takt fahren :D
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de
      Ich denke nur an den Klimakanal, gigantischen Windkanal, Fahrsimulator für komplette Fahrzeuge mit eigenem Kraftwerk, Einzelprüfstände für Akustik und Farwerke usw. bei Mercedes. Alleine diese Investitionskosten gehen garantiert nicht in der Berechnung von den 3850€ ein; man sollte einen Lada nicht mit einer E-Klasse vergleichen und keine Zahlen auf die schnelle suchen :)

      Für die Neuentwicklung eines Audis von der ersten Skizze bis zur Herstellung der endgültigen Werkzeugformen werden z.B. 2 Millarden aufgerufen ;-)
      Imagine that I told you that a motorcycle manufacturer was working on a revolutionary engine design for 2013 that was eight pounds lighter, revved quicker, produced ten more horsepower (per quarter liter), had one-tenth the moving parts, was cheap to produce, cost less to maintain and could be rebuilt for a quarter of the price of your four-stroke? Would you be interested?

      D-one schrieb:

      Pustefix1 schrieb:

      Herstellungskosten eines Neuwagens 2005 bei einem Verkaufswert von 25 000 €
      waren 3850 € -also Materialkosten und Montage incl. Löhne-ohne das drumherum-andere Zahlen hab ich auf die Schnelle nicht gefunden


      Is ja noch lächerlicher als das Beispiel mit der Jeans :lol:
      Wo bitte hast du diese Zahlen her?? :rolling:
      Verdreifache deine Summe, dann entsprichts der Realität!

      wenns Dich beruhigt verdopple ich auch noch die Verdreifachung :D
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de