1. Klassik Enduro Marathon 26. - 27. August 2017 in Dreckenach

      Nur noch mal Interessehalber wegen dem Satz am Anfang des Themas, dass die Motorräder bei solchen Veranstaltungen der StVZO entsprechen müssen .....
      Wenn ich mir verschiedene Bilder und Videos ansehe, kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Blinker, Spiegel,Beleuchtung, zugelassene Kennzeichen .... Fehlanzeige. Nicht das ich in Niederoßla da stehe und wieder weggeschickt werd, weil die Blinker nicht blinkern ... oder versteh ich hier grundsätzlich was falsch ?(
      Gruß Tino




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pneubusiness“ ()

      Hallo Timo

      Üblicherweise muß alles dran sein was du fürn TÜV brauchst. Für die Geländefahrten kannst du dann abbasteln:
      Blinker, Schutzblechverlängerung hinten und Spiegel. Manchmal (oft) kannst du auch ein "Wettbewerbskennzeichen" fahren, mußt aber das Originale bei der Abnahme vorzeigen. Das steht dann aber in der Ausschreibung.

      Bei der Veranstaltung (Abnahme) sollten (MÜSSEN) Funktionieren: Licht (Startprüfung), Hupe, Bremsen und auch sonst sollte alles recht konform sein wie Lenkkopflager, Radlager und Bremsen. Auspuff sollte "leise" sein, also gut gestopft. Ein Vollcrass-Vollcross-Werxxauspuff, der vom Inhalt vergleichbar ist wie der Helmhalter auf dem Hals des Fahrers, wird nicht so gern gesehen. Ich geh mal davon aus dass der JR Auspuff noch i.O. ist.
      Ich danke dir.
      Den Auspuff hab ich neu gestopft, der war innen Holzkohle. Bremsen und so hab ich ja eh neu gemacht bzw. gewartet, aber mein Problem sind die nicht funktionierenden aber angebauten Blinker. Hupe gaht auch nicht mehr. Licht geht und Stoplicht nur mit der Vorderbremse da hinten kein Kontaktschalter. Problem ist, ich bring alles irgendwie hin nur Elektrik bzw. Strom ist mein Feind.
      Gruß Tino




      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „pneubusiness“ ()

      Hallo,

      entspannt Euch, denn je Klasse wird ja am Veranstaltungstag eine Mindestrundenzahl festgelegt, um möglichst die Chancengleichheit zu gewährleisten.
      Denn es ist einleuchtend, dass eine 50er von 1967 nicht gleich viele Runden wie eine 250er von 1990 innerhalb einer Fahrstunde schaffen wird. :whistling:

      Pershing schrieb:

      Ich will ja nicht wieder eine Diskussion über Klasseneinteilungen anfangen,
      aber da werde ich mit meiner 1978er Maico 250 gegen eine 250 er von 1990 keinen Stich machen ;(
      Da sind ja 6 Evolutionsstufen der Motorradentwicklung dazwischen.

      Klasseneinteilung:
      Kl. 1 bis 250 cm³ bis Bj. 1967
      Kl. 2 über 250 cm³ bis Bj. 1967
      Kl. 3 bis 175 cm³ bis Bj. 1974
      Kl. 4 über 175 cm³ bis Bj. 1974
      Kl. 5 bis 175 cm³ bis Bj. 1980
      Kl. 6 über 175 cm³ bis Bj. 1980
      Kl. 7 bis 250 cm³ bis Bj. 1990
      Kl. 8 über 250 cm³ bis Bj. 1990
      Kl. 9 Damenklasse bis Bj. 1990

      Gruß
      Günther
      Kleines Video zum Vorgeschmack auf den Enduro-Marathon der Modernen, die in den Pausen des
      Klassik-Marathons fahren.

      Für den Klassik-Marathon wird selbstverständlich eine Klassiker gerechte Strecke gesteckt.
      Noch sind genügende Startplätze für die Klassiker frei.

      Gruß
      Günther
      Hallo,

      den 1. Klassik Enduro Marathon richten wir anläßlich dem 50jährigen Bestehen des MSC Dreckenach e.V. am Samstag, den 26.08.2017 und am Sonntag, den 27.08.2017 in Dreckenach aus.

      Wie Ihr dem Zeitplan entnehmen könnt werden an dem Wochenende zwei Veranstaltungen parallel laufen: der Klassik-Marathon und der Enduro-Marathon.

      Das heißt die Klassiker fahren in den Pausenzeiten des Enduro-Marathon der Modernen, wobei für jeden der beiden Marathons eine eigene Streckenführung mit unterschiedlichem Anspruch und Rücksicht auf Fahrbarkeit gesteckt wird. Also bitte nicht durch das Video vom Enduro-Marathon 2015 der Modernen verunsichern lassen. Die Klassik-Marathon-Strecke ist für jeden Klassiker fahrbar und ohne künstliche Hindernisse!

      Es werden vier Läufe (Fahrzeit Lauf 1,3 und 4 = 1h, Lauf 2 = 1,5 h) auf einem Rundkurs mit ca. 6 km Länge (zwei Läufe am Samstag und zwei Läufe am Sonntag) ausgerichtet. Wer an einem der Läufe bspw. wegen einem techn. Defekt nicht teilnehmen kann, bleibt für alle weiteren Läufe startberechtigt. Die Summe der Punkte aus allen Läufen zählt für die Endwertung. Für die Wertung jedes Laufes sind die Gleichmäßigkeit innerhalb der Sonderprüfung und die Anzahl der gefahrenen Runden ausschlaggebend. Das Alter von Fahrer und Maschine werden dabei berücksichtigt.

      Vorläufiger Zeitplan Klassik:

      Nennschluß: 14. Juli 2017


      Freitag, den 25.08.2017
      17:00 Uhr - 21:00 Uhr Papier- und Fahrzeugabnahme

      Samstag, den 26.08.2017
      7:30 Uhr - 9:30 Uhr Papier- und Fahrzeugabnahme
      9:30 Uhr Fahrerbesprechung
      10:00 Uhr - 11:00 Uhr 1. Klassik-Lauf
      15:45 Uhr – 17:15 Uhr 2. Klassik-Lauf
      ab 20:30 Uhr Party auf dem Clubgelände Kaul

      Sonntag, den 27.08.2017
      8:30 Uhr - 9:30 Uhr 3. Klassik-Lauf
      13:15 - 14:15 Uhr Finallauf Klassik
      ca.16:00 Uhr Veranstaltungsende
      Die Siegerehrung findet im Anschluss an die Veranstaltung um ca. 17 Uhr statt!
      Hier noch ein paar Eindrücke der Streckenbegehung von heute:


      Hier kommt der Freischneider noch zum Einsatz. :D





      Das wird superklasse, also ran an das Nennformular und ab in die Post damit. Wäre echt schade, wenn der Verein sich soviel Arbeit mit den beiden Veranstaltungen macht und dann die Starterfelder nicht voll werden.
      Gruß
      Günther

      SWM 1962 schrieb:

      Hallo Günter habe nur Sontags Zeit,würde dass machbar sein Gruss Bernd


      Also ich denk mal, es gibt für die "Wertungsläufe" eine Punktewertung.
      Und wer da ...na ja... halt am Ende des Feldes liegt kriegt halt wenig Punkte, die er in den Sonntag mitnehmen kann.
      Und am Sonntag holt er die dann halt auf!
      Und wie viel er aufholt ist ihm egal weil: ER HAT SPASS!

      Schad, dass ich nicht kommen kann, bin in Ransbach-Baumbach....

      Aber ich hätte schon Spaß, dem SWM1962 zuzuschauen.... :)
      Hätte nicht nur zugeschaut, wäre mitgefahren.
      Hallo,

      wir haben den Zeitplan dahingehend erweitert, dass eine weitere Abnahmemöglichkeit (Papier und Technik) am Samstagabend nach den letzten Wertungsläufen eingerichtet wird. Dies wird also circa gegen 20:30 Uhr der Fall sein.
      Am Sonntagvormittag ist keine Abnahme mehr möglich.

      Ich kann nur dafür werben in Dreckenach zu starten und bis zum 14. Juli zu nennen. Das wird ein Klasse Event, wobei an einem Wochenende parallel zwei Veranstaltungen stattfinden. Zum einen fahren die Klassiker und in deren Pausen die Modernen. Jeder kann also den Anderen beim Fahren zuschauen. Unsere Endurostrecke plus dem Zusatzgelände für den Event läßt alle endurotypischen Möglichkeiten zu.

      Selbstverständlich fahren Klassiker und Moderne unterschiedliche Strecken, die der jeweiligen Fahrbarkeit Rechnung tragen. Für die Klassiker wird alles gut und abwechslungsreich fahrbar sein. Samstagsabends können wir dann auf dem Clubgelände noch richtig zusammen feiern, bevor es am Sonntagmorgen wieder an den Start geht.

      Wer möchte kann auch nur an einem Tag starten, wobei natürlich dann auch nur diese Tagespunkte für die Gesamtwertung zählen.
      Im Vordergrund steht hier das Fahren und durch die Zweitagesveranstaltung die Möglichkeit sich mit seinen Klassikkollegen im entspannten Zeitrahmen auszutauschen.
      Gruß
      Günther

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Unicross71“ ()

      Hallo,

      echt schade, dass sich die Klassikfahrer bei der Nennung für den ersten Klassikmarathon des MSC Dreckenach so zieren. (Nennschluss 14. Juli 2017)

      Wir haben eine geniale, abwechslungsreiche Strecke gesteckt, die ihr in 4 Läufen an 2 Tagen fahren könnt.

      Warum haben dann nur 20 von 80 möglichen Startern bisher genannt?

      Wir möchten Euch gerne auch in 2 Jahren diesen Klassikmarathon wieder anbieten,
      aber wenn das Interesse so gering ist, werden wir das nochmal überdenken.
      Gruß
      Günther
      Es war auch schon Sinsheim und Weimarer Land zeitgleich, da waren auch beide Veranstaltungen voll...
      Es wird immer gejammert, es gibt zu wenig Classic-Veranstaltungen und es ist schwer an Startplätze zu kommen. Jetzt wird was neues angeboten, und ????
      Gruß aus Baden ! :thumbsup:

      #222

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------