Technische Daten & Testberichte zu KTM GS80 und GS125 1980-1990

      Technische Daten & Testberichte zu KTM GS80 und GS125 1980-1990

      Hallo Klassik-Enduro Freunde!

      Ich bin neu hier im Forum und bin auf der Suche nach technischen Daten und Testberichten z.Bsp. aus Motorradmagazinen oder ähnlichem.

      Der Grund dafür ist meine Seminarfacharbeit (wissenschaftliche Abschlussarbeit der gymnasialen Oberstufe in Thüringen).
      Um meine Arbeit mal kurz vorzustellen:
      In meiner Arbeit zum Thema "Motorsport in der DDR-International konkurrenzfähig?" - Am Beispiel des VEB Simson Suhl vergleiche ich die Simson GS 80 und 125 ab dem Bj. 1980 bis 1990 mit vergleichbaren Modellen von KTM. Allerdings fehlen mir seitens KTM noch sehr viele Informationen.

      Gezielt bin ich auf der Suche nach Technischen Daten (ausführlich (Lenkkopfwinkel...)) und Testberichten wie sie zum Beispiel bei Simson in den KFT Heften oder iMS Heften zu finden sind.
      Auch über Bilder würde ich mich freuen, davon habe ich allerdings schon einige.

      Ich würde mich freuen wenn mir jemand von Euch weiterhelfen könnte.

      Vielen Dank im Vorraus! :thumbsup:
      Wie vergleicht man sowas ?
      Simson Werksmaschine gegen KTM Serienmotorrad ? Oder kommst du an Werksmaterial von beiden Firmen dran?
      Das ist ja wie Vegetarischer Döner ohne Soße und Döner mit nur Fleisch .
      Ob in Motorradheften tatsächlich die Geheimnisse von Motorrädern zu finden sind, da hätte ich meine Zweifel.
      Tach zusammen :whistling:
      Habe Kontakt zu ehemaligen Mitarbeitern der Sportabteilung (Simson) die mir bestätigt haben, dass alle Angaben in den KFT Heften richtig sind.
      Mir geht es ja nur im die reine Informationsbeschaffung, wie weit das ganze vergleichbar ist sei mal dahin gestellt.
      Schließlich waren ja IMHO nicht alle anderen Teilnehmer der ISDE auf Werksmaschinen von KTM unterwegs, somit ergibt sich ja automatisch schon ein "Vorsprung" der DDR.

      Gibt es irgendwelche anderen Klassik Foren, Webseiten oder Bücher wo etwas über die KTM GS80/125 zu finden ist?

      Basierten die GS Modelle auf den MX Modellen?
      Ich war früher mit ein paar Leuten unterwegs, auch als Schmiermaxe.
      Einer davon hatte eine normale käufliche 125 KTM, der andere war mindestens Semi Werksunterstützt vom Importeur.
      Das war ein Unterschied zwischen Tag und Nacht.
      Die richtigen Werksmaschinen vom Strößenreuther gingen nochmals um einiges besser.
      Was genau am Rahmen gemacht wurde, dazu war ich zu jung.
      Ruf doch mal den Strößenreuther an, evt. hilft er dir bei deinen Fragen weiter.
      Tach zusammen :whistling: