Suche sehr bewegliche Crossstiefel

      Suche sehr bewegliche Crossstiefel

      Hallo,
      Ich bin auf der Suche nach Crossstiefeln zum Enduro fahren. :)
      Bisher bin ich immer mit festen Wanderschuhen gefahren, deshalb wollte ich jetzt auf etwas vernünftiges umsteigen.
      Ich habe vor einiger Zeit die Stiefel eines Bekannten ausprobiert, musste jedoch feststellen das ich damit beim schalten gar nicht zurechtkomme. :huh:
      Ich bin immer nur mit sehr großer Mühe unter den Schalthebel gekommen und generell war es eine 50/50 Chance ob ich es damit schaffe den Gang zu wechseln oder nicht.
      Deshalb wäre mein, mit Abstand wichtigstes Kaufkriterium, dass die Stiefel eine sehr gute Beweglichkeit haben.
      Sicherheit spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle, weil ich sowieso nichts extremes fahre mit der (125er) Enduro.
      Ich habe schon gesehen das es auch Enduro und Trialstiefel gibt, allerdings sagt mir die Optik von diesen überhaupt nicht zu.
      (Preis wäre erstmal egal, da ich sie wahrscheinlich sowieso gebraucht kaufen würde)

      Ich habe leider keinen Laden zum anprobieren in der Nähe...

      Stiefel die mir bis jetzt ins Aufgefallen sind: Gaerne G-React, Sidi Crossfire, Fox Instinct

      Ich hoffe Ihr Könnt mir helfen.
      Danke schon mal im Voraus!
      generell sind sehr bewegliche motocrossstiefel ein widerspruch in sich.... du kannst höchstens mal nach stiefeln mit gelenk ausschau halten, kann dir da auch eigener erfahrung den gaerne sg12 oder den sg10 empfehlen.... der fox instinct soll auch sehr weich sein, weswegen ihn aber ambitionierte fahrer schon nicht mehr fahren, um sich nicht die sprunggelenke zu zerstören...
      Gruß Jens
      Danke
      Das das mit der Sicherheit und Beweglichkeit ein Widerspruch in sich ist, weiß ich.
      Ich glaube aber, dass ich sicherer unterwegs bin mit beweglicheren Stiefeln, weil ich da dann besser die Bremse dosieren kann...
      Angenommen man würde jetzt den Fox Instinct Stiefel (mit Gelenk) und irgendeinen günstigen Stiefel (ohne Gelenk) vergleichen, welcher wäre dann beweglicher?
      Es wird ja allgemein immer gesagt das die billigen sich sehr einfach bewegen lassen (Das das dann kein wirklicher Gelenkschutz ist, ist mir klar)
      HI
      Ich muss, je nach Schuhe die ich anhab, den Ganghebel eh immer anpassen.
      Mit den Crossstiefel komm ich nicht unter den Ganghebel wenn ich zu Hause nur normale Motorradschuhe anhab beim Brötchen hohlen.
      Gehts zum spielen in den Dreck schnell umschrauben geht in ein paar Minuten. Zweiter richtig gebogener Ganghebel vorausgesetzt.
      Nein soweit sind wir zum Glück noch nicht daß man für einen anderen Schalthebel sowas braucht.

      Wahrscheinlich schaltest du mit deinen Wanderschuhen mit dem Fußgelenk , das geht mit Crosstiefeln praktisch nicht, da ziehst du den gesamten Unterschenkel hoch oder trittst auf den Hebel.
      Genauso ist es beim bremsen, speziell im Stehen latscht man mit dem gesamten Fuß auf den Hebel.
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      Hi,

      bin aus den gleichen Gründen von Croosstiefel über Trialstiefel beim SIDI Adventure gelandet. Ist für mich der mit gerade noch ausreichender Beweglichkeit, und wirkt auf jeden Fall stabiler als Trialstiefel (oder Wanderschuhe ;-). Gibt AFAIK ähnliches auch von anderen Herstellern, nennt sich meist Enduro-Tourenstiefel oder ähnlich.

      HTH,
      Sándor
      Ich beweg schon Fuß im Knöchel, beim Schalten und Bremsen, mit dem Geleng der hochwertigeren Gaerne Stiefel auch kein großes Problem.

      Der SG12 ist recht hoch, d.h. mit dem Rist geh ich normalerweise nicht unterm Schalthebel, sondern schalte nur mit der Stiefelspitze, oft auch nur mit dem Stiefeleisen.
      Ich habe mir jetzt mal die Gaerne G-React bestellt zum anprobieren. (war im Angebot 220 Euro)
      Mal sehen wie ich mit denen so klar komme.
      Ändert sich bei den G-React (mit Gelenk) auch noch die Beweglichkeit, wenn man sie öfters benutzt, oder ist das nur bei denen ohne Gelenk so?
      Stiefel werden im Laufe der Zeit weicher. Auch gehen manche mit neuen Stiefeln erst mal Spazieren damit die sich etwas anpassen. In jedem Fall ist alles eine Frage der Gewöhnung. Ohne Stiefel oder mit schlechten Stiefeln ist das verletzungsrisiko einfach höher. Es kann sein das dein Schalthebel zu tief eingestellt ist
      Vollcross ist mir zu Krass ! Ich fahre nur Halbcrosser !!!
      Man gewöhnt sich mit der Zeit definitiv an die Stiefel, hab mich seinerzeit auch erstmal etwas schwer getan damit...
      Unabhängig davon könnten womöglich Trialstiefel ne Alternative sein, wenn Beweglichkeit vor "Sicherheit" auf der Prio-Liste steht...

      Da würde ich ganz klar die von Gaerne empfehlen.

      Ob die jetzt optisch taugen ist halt Geschmackssache... Ich finde die Trialstiefel "hübscher" als die MX-Botten...

      Bei letzteren würde ich jederzeit wieder zu den Alpinestars A10 greifen, die taugen mir einfach.
      "Ein Kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab!"
      Ich rate zu Sidi Crossfire oder Sidi Saber wenn du einen normal hohen Rist hat.
      Die Problematik mit der Flexibilität hat am Anfang jeder. Ich denke nach 2 Ausfahrten ist das gegessen. Stell dir mal meine Umgewöhnung vor als ich, noch jung und sehr dumm, von festeren Turnschuhen
      auf feste Bergschuhe umgestiegen bin. Fuhr damals aber hauptsächlich im normalen Alltag da man sich dazumal kein Auto mit 18 leisten konnte. Dann der Umstieg von Bergschuhen auf die Crossstiefel. War nochmal eine riesige Umgewöhnung. Ich glaube damit hat jeder Mühe. Nachher fühlst dich ohne die dicken Treter beim Fahren nicht mehr wohl. Wirst sehen.
      Gruss AirfoX
      Zuviel Weihrauch schwärzt den Heiligen. Richard David Precht
      So, Ich habe jetzt eine Email bekommen das die mir den Gaerne G-React doch nicht schicken können, weil er anscheinend doch nicht vorrätig ist.
      Wenn man den G React mit dem SG 10/12 vergleichen würde, welcher wäre von beiden beweglicher?

      @KevinCR du hattest doch beide, kannst du dazu bitte noch was sagen? :)
      Ich hab beide... der g-react ist gegen den SG12 ein wabbeliger Gummistiefel. Ich hatte zu anfangs echt heftig mit dem SG12 zu kämpfen, weil es sich komplett anders anfühlt. Mittlerweile kann ich nichts mehr mit den G react anfangen da ich mich darin unsicher fühle. Lass den Quatsch mit den "beweglichen" Stiefeln. Der SG 12 lässt mit dem gelenk genau die Bewegung zu die du brauchst. In alle andern Richtungen ist er steif und das macht auch Sinn.
      Grüße Micha