Was trägt ihr im Winter zum Enduro Wandern?

      Ich selbst fahre in der kalten Jahreszeit eher selten. Wenn es dann doch etwas frischer ist, ziehe ich gern eine Windstopperweste vom MTB fahren drunter. Die hat einen relativ hohen Stehkragen und hinten nur Netz. Ich kann dann in langsamen Passagen die Endurojacke vorne nach Bedarf öffnen und habe trotz alledem nicht den direkten Fahrtwind auf der Brust und eine gute Zirkulation. Wenn es schneller wird mache ich die Jacke zu und dann halt ein oder zwei trockene Tücher für den Kopf, da es unter dem Helm oft recht warm und feucht wird. Habe auch andere Jacken vom Radfahren die hinten dünneres Material haben als an der Front. Das finde ich generell besser. Bei mir wird zuerst der Rücken warm und deshalb komme ich da mit wenig Stoff zurecht.
      Gore habe ich auch, ziehe ich aber fast nur an, wenn ich eher passiv bin und als Zuschauer irgendwo herum stehe.
      Ich schwitze da auch drin. Einzig die atmungsaktiven und dünnen Biker- Shorts von VAUDE ziehe ich mitunter drunter.
      Fahre wenn es richtig Kalt ist mit wasserdichter Acerbis Hose, Neopren Handschuhen, Buff Tuch und Pulli, statt Jersey.
      Dann habe ich für Pausen oder Verbindungsetappen eine Fahradregenjacke oder BW Nässeschutzjacke dabei, die keinen Wind durchlassen.
      Funktionswäsche habe ich sowieso immer unter.

      ------------
      Wenn Dir einer blöd kommt, dann musst DU dem NOCH blöder kommen

      ...sonst hängste da wie Jesus am Karfreitag
      [B. Stromberg]
      Lange Touren:
      Fahrradzeuch + normales Motorradzeuch. Handschuhe : die Fahrradhandschuhe vom Aldi, sind sehr Winddicht.
      Kurze Touren: Normales Baumwollsportzeug, das sofort gewechselt wird wenn man steht.
      Fahrradzeuch: Radhose lang ( spart die Schoner unter den Orthesen), Funktionsshirt darüber Fahrradjacke Winter ( vorne Softshell hinten luftiges Gewebe) Funktionssocken. Buff um den Hals und Helet-Beanie auf der Glatze. Wichtig ist die Wasserdampfdurchlässigkeit: 10000er heißt, 10 liter Wasserdampf pro 24H!!!!! und wenn man dann überlegt, was man in einer Stunde schwitzt... dann weiß man warum viele Softshelljacken mit 2000er oder 4000er durchlässigkeit zur Sauna neigen.
      Achte darauf, dass der Schwitz von Innen nach außen kann, je trockener am Körper, desto wärmer.
      Praktisch werden ist schwierig, wir sind hier in einem Internetforum!!! :teufelgri

      Handwerker bauten die Arche Noah, Ingenieure die Titanic!
      Angorawärmer um die nackten Kniegelenke, ggbf. auch um die Nieren. Wärmesohlen in Schuhen. Fausthandschuhe. Thermounterwäsche sowieso immer.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      31.10.2018 : Je suis Österreich