YZ250F 2008 Vergasereinstellung

      Choke hab ich natürlich "betätigt"; ist für Kaltstart ja da.
      Gasgriff auf; Gasgriff zu ; ist ja bei 40 mal kicken alles dabei so wie ich dabei "rumhampele".
      Ab 25 mal einspritzen sind erste Zündversuche zu hören; bei 40 mal einspritzen springt sie dann an.
      Bei Plus 20 Grad ist sie auf den zweiten Kick kalt da (mit Choke, 3 mal einspritzen und Gasgriff zu ); laufen tut sie in allen Drehzahlbereichen absolut clean.
      Ist die GRS auch für die Kaltstartwilligkeit ausschlaggebend ?

      P.S. Bike kam gebraucht aus England; keine Ahnung wie dort eventuell abgestimmt wurde .......
      Hat bei der Probefahrt (Januar 2009) hier in D beim Händler ein bisschen gesprotzelt; nach ausdrehen der GRS läuft sie ab da super.
      Vergaser hatte ich nie offen; never change a running system ......

      Danke und Grüße
      Yamaha YZ 250 F ´04 Steahly Flywheel Torque Monster 10oz.
      Ducati Hypermotard 1100 ´08 Leider geil !
      Moin,

      du kannst ja mal trotzdem den Vergaser ausbauen, auseinanderbauen und die Innereien reinigen (Mit Vergaserreiniger, alternativ Ultraschallbad), da sollte im laufe der Jahres einiges an Schmutz drinn sein.
      Dann schaust du welche Düsen (Hauptdüse, Leerlaufdüse und die Nadelposition) bei dir verbaut sind und vergleichst diese mit dem Handbuch.
      Es gibt auch spezielle Leerlaufgemischschrauben die du dann von Hand einstellen kannst, sehr hilfreich:



      Gruß,
      Jonas
      Danke Dir für die Tipps, Jonas !
      Mach ich nie im leben nur zum Kucken, weil
      1. Ich bin ein ungeübter Seltenschrauber (Mein Niveau: Ölwechsel, Kühlwasser, Lufi; Kette; den Rest geb ich in die Werkstatt)
      und
      2. Das Teil läuft astrein.
      Die Zubehörschraube kenn ich; vermisse ich aber nicht;kleiner Spiegel und 1/4 Zoll Kreuzschlitznussratsche funzen auch.
      Bleibt die Frage:
      Beeinflusst die Stellung der GRS nur die Gemischbildung für den "aktiven" Leerlauf oder beeinflusst sie auch die Kaltstartwilligkeit ?
      Yamaha YZ 250 F ´04 Steahly Flywheel Torque Monster 10oz.
      Ducati Hypermotard 1100 ´08 Leider geil !
      Oki,
      wenn du dir dies nicht zutraust, kannst du auch auch so die Düsen überprüfen, unten am Vergaser ist ein (runder) Deckel den du abschrauben kannst.
      Hier auf dem Bild unten das rote...:

      Von dort aus kommst du auch an die Hauptdüse und an die Leedlaufdüse ran. Check dort mal welche eingebaut sind. (+ausbauen und reinigen)



      Ich hatte in meinem ersten Post noch ein Video gepostet wo du die richtige Leerlaufdüse mit dem Hotstarter überprüfen kannst (das Video mit dem Amerikaner), damit kannste desweiteren auch gut checken ob deine Leerlaufdüse gut passt.

      Jonas

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Jonas92“ ()