GG 125 Big Bore Kit auf 144

      Super Herr Düsentrieb! :thumb: :thumb:

      Aber der abschliessende Test war das ja noch nicht ohne Vergaser uns soweiter!
      Vieleicht dreht der die KW ja falschrum!

      :D
      Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
      Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
      Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



      HUSABERG TE300 2013
      HONDA CR500R 1998
      YAMAHA FZR1000 3LE 1992
      mtec Dann müßt ich ja schon immer mit der 250er Rückwäts unterwegs sein ... ;-)

      Die neue Keilnut lies sich laut Kumpel einfach in die KW fräsen . Kein Bombenfestes Material . Das Zahnrad hab ich auf der Fräse mit Rundtisch und einem zornigen Anbohrer erst angebort , dann 4 mm durch gebohrt . Ging Problemlos . Dabei gleich den Aluadapterring der sich an den Nieten vom Polrad " festhällt " mit gebohrt . So passen dann die Schrauben astrein . Dann das Zahnrad nochmal kurz angesenkt und mit 5 mm durch gebohrt . Wegen der Senkkopfschrauben die da rein sollen mußte ich nun die Löcher noch ordentlich absenken . Das erste ging eigentlich ganz gut bis kurz vor vollen Durchmesser 10,4 mm . Dann wurde es zäh auf der Säulenbohrmaschine . War aber auch wohl zu schnell bei der Drehzahl . Also wieder auf die Fräse und schön langsam aber mit ordentlich Druck und Kühlschmiere . Hatte zum probieren aber nur einfache Schlitzschrauben da . Ordentliche Torx sind bestellt .
      Den Motor hab ich dann heut mal wieder rein gebaut und das nötigste angeschlossen um einen " Läuft noch ? " Test zu machen . Außer das ich den Kopf nochmal bearbeiten muß um den Tank wieder richtig drauf zu bekommen ist soweit alles bestens . Die Zündung macht auch 180° Grad verdreht was sie machen soll und ohne Auspuff war es recht laut in der Werkstatt . Allerdings per Kickstarter zum Leben erweckt da der E-Starter für morgen schon wieder an der 250er dran ist . Es fehlen halt immer noch ein paar Zahnräder und der Gasmann vertröstet mich eine Woche auf die andere .... :cursing: Nicht das da ein Engpass auf uns zu kommt .... ? ?(
      Dateien
      • P1040199.JPG

        (259,66 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1040200.JPG

        (260,11 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1040201.JPG

        (262,08 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1040202.JPG

        (260,24 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1040203.JPG

        (249,97 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1040204.JPG

        (256,24 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1040205.JPG

        (259,79 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      Neu

      Ich habe heute die Verkabelung inklusive dem schnell Steckkontakt der Batterie wie schon bei meinen anderen GG Moppeds Gebrauchsfertig gemacht und konnte somit einen richtigen Test am Mopped machen . Probefahrt steht aber noch aus . Das Mehrgewicht auf der KW sind jetzt ca. 265 g geworden .

      Auf den Bildern dann wieder komplett zusammen gebaut . Beim Ladestrom mit der umgebauten Verkabelung bin ich mir noch nicht ganz sicher das das funzt . Ich werde es wohl testen müssen .


      Dateien
      • P1040206.JPG

        (242,7 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1040207.JPG

        (258,36 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1040208.JPG

        (265,16 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1040209.JPG

        (258,73 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „leislauer“ ()