Novemberpokal 2016

      Streckenlänge ca 42km, sollte auch für Smoker ohne Tanken zu schaffen sein. Nur wenige Vollgasabschnitte, sonst eher selektiv. Wer wenig Zeit für Besichtigung hat, unbedingt Test ,,Museumspark" zuerst ansehen... Test ,,unter den Windrädern" zwar wieder anders als letztes Jahr, aber vom Charakter ähnlich....
      Ist der Castrol-Test dann als Etappe mit drin?

      Wie steht's um die Waldpassage Kranichberge? Die fand ich immer sehr geil (glaube, war immer DK4) - die habe ich im letzten Jahr sehr vermisst.


      Freue mich auf Sonntag!
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)
      War 'ne sehr geile Sache das - hat von Vorn bis Hinten Spaß gemacht! So, wie man das von den Machern des Novemberpokals kennt. :thumb:

      Ein dickes Lob und vielen Dank von der Ostseeküste an alle Beteiligten. :thumbsup:


      Für Anfänger war das Ganze vom Anspruch her wohl leider etwas abschreckend - die Runde wahr doch eher DM-Pokal-Niveau ... :whistling: ... und dadurch wohl für viele auch die Zeiten etwas knapp. Erfahrene Enduristen hatten damit weniger Probleme - da waren eigentlich immer gut 10 min Zeit an den ZKs.

      Es ist halt sehr schwierig, 'nen vertretbaren Mittelweg zu finden, um einerseits die Attraktivität der Veranstaltung für fortgeschrittene Fahrer aufrecht zu erhalten und die Hobby-Enduristen nicht gleichzeitig zu verschrecken. Eine Möglichkeit, diesen Spagat etwas zu entschärfen, wären z.B. Chickenlines ...

      Prinzipiell kennt man das von Woltersdorf ja, dass der Anspruch an die Fahrkünste etwas über dem der sonstigen LM-Läufe liegt, was ich prinzipiell auch sehr begrüße, denn wenn's zu einfach wird, droht der Enduro-Gedanke auf der Strecke zu bleiben (glatter Acker oder Wiese ist kein Endurogelände). Die Stimmung leidet aber leider bei einigen, die in diesem Jahr in der Meisterschaft debütierten und nun beim Finallauf der Sache nicht gewachsen waren ...


      Jetzt noch zu meiner eigentlichen Frage:

      Hat schon irgendwo jemand Ergebnisse gefunden? Die Zeitnahme Müller stellt diese (wie ja bei den DM- und Pokal-Läufen üblich) offensichtlich nicht zur Verfügung ... :cursing: ?(
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „don-r-wetter“ ()

      http://novemberpokal.de/enduro-startseite
      http://novemberpokal.de/downloads/novemberpokal/ergebnisse2016/16_11_06_enduro_woltersdorf_sonderpruefungen.pdf
      http://novemberpokal.de/downloads/novemberpokal/ergebnisse2016/16_11_06_enduro_woltersdorf.pdf

      der hier leider auch: https://facebook.com/story.php?story_fbid=692361390928394&id=373856499445553

      Die Links sind leider kaputt. Ich habe dem Maximilian Flemming dazu eine Mail geschrieben. Wird vermutlich noch einen Moment dauern.

      Für mich in der "Einsteiger" Klasse hat es auch mega Spaß gemacht und auch von mir ein ganz großes Dankeschön an alle. Vor allem auch an die schnelleren Fahrer, denn alle Überholmanöver etc waren super, es gab kein Geschrei etc.
      Für mich war fast alles sehr gut fahrbar, zwei Abfahrten habe ich geschoben, weil mein Kopfkino nicht mitgespielt hat. Ich fand die Strecke deshalb nicht zu anspruchsvoll und habe ähnliches von anderen Einsteigern gehört. Allerdings habe ich nur zwei Runden geschafft und bin in der zweiten Runde nicht mehr in die Sonderprüfungen gefahren um niemandem im Weg zu stehen. Mit mehr Zeit wäre auch die dritte runde drin gewesen. Für mich wäre es toll gewesen wenn für die Einsteiger nur 2 Runden notwendig gewesen wären, aber da es für mich ja um nichts geht war mir das relativ egal.
      Insgesamt finde ich die Veranstaltung gut für Einsteiger gut geeignet, man muss halt wissen wann die Kondition am Ende ist :D
      Life is suffering.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „mork“ ()

      Jo - danke - Asche auf mein Haupt - hatte heut morgen vor meinem Zahnarzttermin geguckt ...

      Die Ungedurld geht bisweilen auch mit mir durch, obwohl ich ja genau weiß, was man als Veranstalter alles auf dem Zettel haben muss ... da ist das letzte, was man brauchen kann, quängelde Fahrer. :P :D


      Edith* Auch grad' gesehen - schade ... :|


      Edith*² ... der hier geht: Ergebnisse Novemberpokal-2016
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „don-r-wetter“ ()

      Nochmal kurz zum Thema ,,Zeitnahme" Wir haben diesmal nicht mit Müller gearbeitet, da der OWL-Cup ,zu Besuch; war und von dort wurde eine Zeitnahme mitgebracht.... Funktionierte auch Tadellos, wenngleich es auch ein Unterschied zu ,Müller, gibt . ZBsp Livetiming geht nicht, und was ich persönlich schade finde (müsste doch technisch relativ einfach zu machen sein) eine Anzeige am Test mit der gefahrenen Zeit (wie eben bei Müller o.ä.) wird auch von 90% der Fahrer vermisst.... aber dafür für einen Bruchteil dessen was es beim DM lauf kostet

      atzehusky schrieb:

      Nochmal kurz zum Thema ,,Zeitnahme" Wir haben diesmal nicht mit Müller gearbeitet, ...


      Ah - ich hatte gedacht, da Herr Müller ja vor Ort war ...

      ... dachte, er hat eine günstige Light-Version seines Services angeboten.
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)

      don-r-wetter schrieb:



      Ah - ich hatte gedacht, da Herr Müller ja vor Ort war ...

      ... dachte, er hat eine günstige Light-Version seines Services angeboten.


      .... oh ob es soetwas überhaupt gibt ? 8|

      Will ja hier keine Werbung machen - aber bei Euch um die Ecke wohnt doch der Christian von triga. Der kann schon seit vorigem Jahr auch klassisches Enduro mit Etappen und mehreren SP´s zeiten. Der macht viel beim SAE und hat eigentlich alles - Livezeiten und Monitor mit den Liveergebnissen. Und bei der Anfahrt die er zum Novemberpokal hat - im Gegensatz zu den SAE - Läufen - da gibt der bestimmt jeden Fahrer noch einen Fünfer für die Zeitnahme (; :P .

      Sport frei

      Sven
      immer wieder Neues :thumbsup: -> www.mc-nienburg.de
      Moin,
      na ja, nur arbeitet Triga mit anderen Transpondern. Die AMB Dinger die Müller nutzt hat halt OWL auch und auch sonst ist das System nicht schlecht. Müller nutzt auf alle Fälle für die SP noch zusätzlich zum Transponder die Lichtschranke um noch genauer zu sein. Bei OWL weiß ich es nicht genau ob die das auch immer machen.
      Ich persönlich finde die AMB variante gut, Transponder ist am Moped und gut ist.
      Aber hat den niemand noch was zu berichten über Woltersdorf und gibt es eventuell noch ein paar Bilder davon.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      ich befürworte jeden Veranstallter, der etwas gegen Monopole tut
      meiner ganz persönlichen Meinung nach, war dataservice nur dort, weil er genug Transponder hat, welche er vermieten kann (Miete=kostet was), auch wenn er Leihtransponder heißt
      15€ Miete
      280€ Kaution

      Monopole führen immer zur Kostenerhöhung
      der mylaps X2 kann nicht mehr gekauft werden, den muss man "abonnieren" z.Z. 44€/Jahr, natürlich im Voraus
      (ich merke grad, das ist ja billiger als 3x Dataservice und das Gerät kostet nur 31€, aber ich hasse Abos)
      Dataservice will 15€/Pokal, in Woltersdorf nur 10€ (mutmaßlich nichts für den Verein) -> d.h. beliebige Preisgestaltung, es können bald 20€ sein
      da verzichte ich lieber auf livetiming
      Moin,
      ​Müller hat glaube ich nur wenige eigene Transponder, braucht er ja für DM und Pokal nicht weil da jeder Meisterschaftsfahrer seinen eigenen hat. OWL, also der ADAC OWL wenn ich das richtig weiß hat mal so 150- 250 AMB Transponder gekauft und setzt die unter anderem beim EC ein. Vermutlich auch gegen Gebühr für den Veranstalter. Das sind also schon mal 2 Anbieter mit einer einheitlichen Technik für die Fahrer. Natürlich kennen die einander, denn es gibt ja auch einige DM/ Pokal Veranstaltungen bei denen Parallel den EC veranstaltet wird. Im EC sind glaube ich die 10€ für den Transponder als Leihgeber vorgegeben, im Pokal 15€. Bin mir da aber nicht sicher weil ich einen eigenen Habe.
      ​Aber das nur am Rande, hier geht es ja nicht um die Zeitnahme sondern um Woltersdorf.
      ​Danke für die paar eindrücke von der Veranstaltung. Das ist ja eine der Veranstaltungen die immer mit viel Einsatz auf die beine gestellt wird. Danke an alle die so was möglich machen.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Gestern kam ne mail von einem Fahrer an unseren Fahrtleiter..... lest mal selber...

      Email von einem Fahrer an unseren Fahrtleiter:

      Hallo Maximilian,

      ich durfte gestern bei Euch in der S40 Klasse den Novemberpokal fahren, für mich war es das erste mal in Woltersdorf.

      Was Ihr da auf die Beine gestellt und geboten habt war großartig. Das Ihr es schafft diese Gelände zur Verfügung zu bekommen, der Museumspark mitspielt und auch die Ruine befahren werden darf ist was ganz besonderes! Die Strecke war perfekt ausgewählt.

      Alle Helfer und Verantwortlichen auf der Strecke waren sehr freundlich, hilfsbereit und mit Herzblut für den Sport dabei.

      Meine große Anerkennung und Dank an Dich und alle Beteiligten!!!

      Ich hoffe bei Euch wieder fahren zu können.

      Beste Grüße

      Andreas

      Novemberpokal 2016

      Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Für meinen ersten Wettbewerb kurz vor dem Eintritt in die Senioren Klasse hat das wahnsinnig viel Spaß gemacht. Meine Premiere lief zwar außerhalb der Wertung, aber die persönlichen Ziele wurden erreicht. Bitte so weitermachen.

      PS: So lange Teilnehmer meckern, wird alles richtig gemacht.
      Ich hatte meinen Dank schon bei fast jedem Streckenposten und im Ziel bei Jörg abgelassen aber hier gerne auch noch einmal.

      Ich fand die Veranstaltung, wie eigentlich immer, super gelungen. Die Strecke war ja angekündigt kürzer, jedoch war ich überrascht wie groß der Geländeanteil dennoch war. Es war einfach nur super. Das der ein oder andere Einsteiger sicher hier und da etwas gefordert war, will ich glauben. Für mich top :thumb: .

      Die SP im Museeumspark war natürlich der Hammer. DIe bin ich zum ersten Mal gefahren 8)
      Man kann vor seinem eigenen Arschloch nicht davon laufen

      https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,grossbild-551145-388908,00.html