Endurogelände/Events Österreich/Bayern + Ö-Umgebung

      Endurogelände/Events Österreich/Bayern + Ö-Umgebung

      Hallo! ^^


      Da mittlerweile einige Freunde auch den tollen Endurosport ausüben, haben wir uns gedacht, einmal legal ein Wochenende auf einen Endurogelände zu fahren.
      Ich habe mittlerweile im Netz ein paar nicht all zu weit entfernte (bis 3 Autostunden) gefunden.
      Vl. weiß hier im Forum aber noch jemand was in oder um Österreich, dass nicht mehr als 4 Stunden von mir entfernt ist.. (;

      Bisher habe ich:


      *Hausruckpark in Ampflwang
      *Spielberg am Red Bull Ring (Hab ich mir persönlich schon mal ohne moped angesehen... evtl etwas klein?)
      *Reisersberg bei den Bayrischen Kollegen



      Weiß sonst noch jemand wer was, bzw kann mir zu den 3 etwas sagen? :P



      Danke und Viele Grüße! :)
      Danke für die Infos! :thumbsup:

      Ajka und Tapolca ist schon fast 6 Stunden weit weg... ist mir für ein Wochenende fast zu viel Autofahren :/

      Nagycenk hab ich mir auch schon mal näher angesehen... ist aber auch grenzwertig weit weg... Zahlt sich das aus, bzw ist das ein schön großes abwechslungsreiches endurogelände..?


      Was sagst du zum Hausruckpark?



      Grüße!
      6h?
      So grob verschätzt hab ich mich nicht, Ok mit 4:28 laut Google Maps etwas drüber, aber net so schlimm. Dafür könntest Ajka und Tapolca zusammenlegen, liegen nur ca. 60km auseinander.

      Nagy ist eher auf der flotten Seite, nach Regen brauchst nicht hinfahren, ist sehr schmieriger Lehm. Eher als Trainingsstrecke für schnellere Enduro Geschichten.

      Heuer schon zu spät, aber aus Salzburg sehr schnell zu erreichen sind die Events vom www.endurocup.at , wo es meist sehr schönes Enduro gibt.
      Ich wohne nicht direkt in Salzburg Stadt sondern am Land im Pinzgau.. Von da sinds lt. google maps 5 h 34 min nach Tapolca und 5 h 40 min nach Ajka.. Ist mir für einen Wochenendausflug fast zu weit.. ;(

      Weiß sonst noch jemand was..? Reisersberg ist wirklich so klein?

      Vielen Dank und Grüße!
      Der österreichische Endurocup sieht ja mit den Strecken teilweise ganz fein aus... Wie viele Stunden kann man da frei fahren? Zwei Freunde fahren erst seit kurzem, da wirds auch nächstes Jahr noch zu früh um bei nem Rennen teil zu nehmen.. (;
      Man kann auch nur den Trainingstrag fahren, machen Einige.
      Aber selbst am Renntag ist man nicht verpflichtet in die Sonderprüfung zu fahren und die lange Runde ist ungezeitet, somit recht streßfrei zu fahren.

      Trainingstag und Renntag je 5 Stunden, und das reicht, die Strecken sind schon echtes Enduro, recht anstrengend ;-)
      Der Hausruckpark ist auch relativ klein, die angegebenen 3km Streckenlänge erreicht man denke ich auch nur wenn man diverse Steilhänge etc. mitnimmt.

      An sich kann man eine normale Runde ohne viele Schwierigkeiten fahren, auch wenn schon alleine der lange Aufstieg für Anfänger ohne Hilfe manchmal ein Problem sein kann. Für die Fortgeschrittenen Fahrer gibt es dann noch steilere Auffahrten, die man einerseits in die Runde einbinden kann, aber auch einfach mehrmals hintereinander fahren kann.

      Bei den Streckenbedingungen kann man Pech oder auch Glück haben, in der Regel wird die Strecke schon einigermaßen regelmäßig mit schwerem Gerät bearbeitet, wonach sie sogar für mich sehr gut fahrbar ist, aber andererseits gibt es dort auch 4x4 Events und nach so einem winken tiefe Rillen und Riesenpfützen. Weiters wird die Strecke nach Regen um ein Vielfaches schwieriger, da sich das Wasser auf dem lehmigen Boden extrem lange hält (das die Strecke zum Großteil im Wald verläuft tut sein Übriges dazu). Da wird dann der schon erwähnte lange Anstieg, der bei guten Bedingungen eher Verbindungsstrecke ist, schon zum Kampf.

      Auf Youtube gibt es auch einige gute Videos zum Hausruckpark, wo man die Bedingungen etwas besser sieht.

      Zum Waschen gibt es noch einen Waschplatz mit einem Kärcher, was mitunter schonmal zu kleineren Wartezeiten führen kann. Weiters gibt es noch ein Gasthaus, was nach einem anstrengenden Endurotag auch nie verkehrt ist.
      (Dazu sei noch zu sagen, nicht mit dem Motorrad zum Gasthaus oder irgendwo anders als auf der Strecke fahren, denn das gibt sonst Ärger)
      Hallo!

      Na dann danke für die Infos! Kommenden Sonntag gehts in die Steiermark nach Spielberg... Habe das Endurogelände ja persönlich (ohne moped) mal angesehen... Ist nicht sehr groß, aber doch sehr abwechslungsreich was ich so gesehen habe... Naja, werde dann am Montag berichten wie's war! ;-)

      Achja... habe mal den Veranstalter vom Erzbergrodeo angeschrieben, ob man da an ein paar Tagen im Jahr frei fahren darf.. Ich berichte sobald der zurück geschrieben hat...! (;


      Grüße!

      Endurogelände Österreich/Bayern

      Spielberg ist mMn ne Katastrophe, vor allem für Anfänger.....

      Entweder Bretthart oder Lehmschlamm.

      1000 verschiedene Spurrillen, keine Chance mal nen guten Flow zu bekommen, in den seltensten Fällen mal gerichtet.
      Das einzige das noch schlimmer als die Endurorunde in Spielberg ist, ist die Anfänger-MX- Piste in Spielberg.


      Da zahlts sich wirklich aus nach Ungarn zu fahren übers Wochenende....
      Sieht gut aus! Wie sieht das Endurogelände dabei so aus? Auffahrten, Baumstämme, Reifen? Oder nur Strecke? :)


      Bin jetzt wieder aus der Steiermark zurück. Und ich muss sagen ich bin eher enttäuscht von dem Gelände... :/ Genau so wie DanyMC es beschrieben hat.. Bei dem schmierigen Lehmboden mit den vielen Spurrillen kommt keine wirkliche Fahrfreude auf..

      Im übrigen habe ich eine andere Auffassung von Endurofahren. ?( Für mich (persönlich) sind "Runden im gatsch mit ein paar Hügeln" eher langweilig.. Normal suche ich mir das Bachbett mit den größten Steinen, und quäle mich für 100 meter eine dreiviertl Stunde ab..

      Das Trialgelände war das beste daran..! Wird allerdings mit der Zeit auch fad, weil man immer die gleichen 3 Steine und 4 Baumstämme hat. :/

      Vl. weiß ja noch jemand ein paar Offroadparks bei denen man "gröberes" Enduro geboten bekommt? :)


      Danke und viele Grüße!
      RBR kann man sich sparen, haben wir schon vorher geschrieben.
      HardEnduro findest bei kaum einem fixen Gelände, Lenti, Ajka haben zumindest ein paar steilere Hänge.
      Beim EnduroCup sind die "Schweren" Teile tw. schon herausfordernd, aber auch nix, wo man sich Meter für Meter hocharbeitet.
      Wenns dies suchst, mußt nach HR oder RO und mit Guide fahren.
      RBR = Redbullring? :rolleyes: Hätte mir gedacht das bedeuted Reisersberg. Immer diese Abkürzungen.. :whistling:

      Gibts von Lenti eine Website? Oder Fotos und Kontaktdaten?


      In 2 Wochen hab ich am Wochenende wieder einen Tag zeit.. dann werde ich mir wohl mal Reisersberg ansehen..?
      Für weitere Strecken habe ich oft zu wenig zeit.. ;( Ansonsten bleibt mir ja immer noch mein heimisches Gebiet.. Kenn ich zwar schon auswendig, aber ist immerhin "schön grob". :P
      Ich geh dann mal Luftfilter waschen... :sleeping:

      Grüße!
      Hallo Jungs!

      Kann mir jemand was zur Endurostrecke in Waldzell sagen..? http://www.terraxdream.com/joe/index.php?option=com_content&task=view&id=21&Itemid=33

      Habe das Wochenende am Sonntag den ganzen Tag zeit, und wollte da mal wieder wo neues erkunden... (;

      Weiß jemand sonst ne Strecke, die am Sonntag geöffnet hat? :)


      Danke und Grüße!