Int. 34 ADAC-Zuverlässigkeitsfahrt "Fränkische Schweiz" - Streitberg

      Also auch von mir besten Dank für die wunderbar organisierte und abgeflatterte Strecke. Das war von der Organisation eine absolute 1+! Wir sind ja noch eine Weile dort gewesen und haben die Aufräumarbeiten ein Stück weit verfolgt. Schon Wahnsinn was Ihr euch da für einen Aufwand antut (Kehrmaschinen, Besen usw. usw.)! Absoluten Respekt.
      Umso mehr ärgert einen, wenn man sieht, wo der ein oder andere der Meinung ist die Stecke hinzuinterpretieren... Da wird über eine Wiese oder Acker abgkürzt, um eine kleine Wurzel nicht fahren zu müssen. Auch, wie leider immer werden Ecken am Ackerrand rausgekürzt und einfach querfeldein gefahren...
      Da könnt ich immer kotzen, wenn ich sowas sehe.
      Ich hoffe Ihr bekommt keinen Ärger mit den Bauern X/ .

      Die Strecke war auch einfach nur sehr geil. Schöne abwechlungsreiche SPs und eine Sahne Etappe. Die Nordostler habt Ihr als Dauerabonennten gewonnen!

      @Husky:
      Danke fürs ablichten :thumb: .

      Das Don-r-wetter und ich am Ende gerade einmal 5 sec auseinander liegen ist natürlich der Hammer bei fast einer Stunde SP Zeit :thumbsup: .

      @'Kupplungsqualm

      Na wieder ansprechbar? Du sahst in der ZK2 ab der zweiten Runde ja doch etwas in Dich gekehrt aus ^^ . Als Du auf der Etappe in der dritten Runde kurz Pause gemacht hast, hab ich Dir noch versucht ein paar motivierende Worte zuzurufen (; .
      Man kann vor seinem eigenen Arschloch (Asshole) nicht davon laufen

      https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,grossbild-551145-388908,00.html
      Auch großes Lob von mir an die Organisation. Überall Helfer von Feuerwehr und anderen Vereinen. Da zahlt sich ein gesundes Vereinsleben und ein gutes Verhältnis untereinander immer aus. Bei euch ist die welt noch in Ordnung, da könnt ihr stolz drauf sein!
      Geniale Strecke wie immer !!!! Und immer wieder gibt es doch noch was Neues aus dem Nähkästchen :thumbsup: . Für mich immer wieder ein Wunder wie man in so einer quasi Naturschutzstrecke eine Enduroveranstaltung genehmigt bekommt. Der freundliche Einweiser Husky430cr hat mir ja erklärt, daß es nur durch die lange Tradition, gut gewillten Landrat und Bürgermeister und den vielen Streckenteilbesitzern geht, die meist auch schon mal gefahren sind. Auch durch die gute "Nachpflege" der Strecke bildet sich dann einfach auch kein Diskussionsstoff. Toll. Woanders würden sie dich kreuzigen, nur mit der Idee eine Veranstaltung am so einem Ort zu machen.

      PS - intakte Natur: In dem Bach unterhalb vom Fahrerlager haben meine Kinder sogar einige Flußkrebse entdeckt. (Also ich habe noch nie in der freien Natur Flußkrebse gesehen!!) Die wollten gar nicht mehr heim. :)
      Ach was war das schön !

      Danke an den Veranstalter, und beim nächsten mal rühren wir uns und helfen mit beim Aufbau usw. !

      Was auch mal was besonderes war.......
      hab mein Moped ausm Parc Ferme abgeholt und bin auf eigener Achse nach Hause gefahren !!


      Wenn ich erst mit 66 jahren in Rente gehen darf, dann werd ich natürlich auch so lange noch Enduro fahren !!
      Supersenioren sind leidensfähig...



      Red Bull Romaniacs 2017
      war super super cool in streitberg! einer der schönsten wettbewerbe, die ich bislang gefahren bin! =)
      schließe mich absolut den meinungen der vorschreiber hier an. organisation, etappe, SPs,... hat alles gepasst.
      mir hats auch gut gefallen, dass die etappenzeiten so entspannt waren. so konnte man auch mal wirlich spaß haben auf der etappe und musste nicht nur bolzen.
      super, dass ihr kein schlammloch habt! die allermeisten fahrer sind davon doch angekotzt und es treibt den verschleiß und die arbeit am bike extrem nach oben.
      finde es auch in ordnung oder sogar gut, dass der wettbewerb nur alle zwei jahre ist. wenn dann dafür die motivation aller organisatoren und helfer so hoch ist, die strecken so schön und die etappe so wenig zerbombt, dann lohnt sich das eine jahr verzicht doch alle mal!
      vielleicht ist das ganze feedback ja auch für andere veranstalter mal ein denkanstoß und sie schauen sich bei euch was ab ;-)

      ganz vielen dank an alle, die das in streitberg auf die beine gestellt haben! auch alle anderen fahrer aus unserem team und aus dem bekanntenkreis waren begeistert davon!

      schön, dass hier im forum auch bilder hochgeladen wurden... vielleicht gibts ja noch mehr? ;-)
      Schön das es euch gefallen hat.

      Muss mich noch vom Wochenende erholen - bin gerädert als wäre ich mit gefahren.
      Mich müsste eigentlich so gut wie jeder gesehen haben. Gerd hat mich auch am Samstag im Butznerzelt vorm schwarzen Brett gleich erkannt
      Aber jetzt macht erstmal klick.
      http://www.slickpic.com/share/UzODNc3xT3UQUx/albums/DEMStreitberg2016?preview


      Seit 12.07.2008 W E L T R E K O R D M I T I N H A B E R !!!!]
      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann runterhaut, schaut es wenigstens gut aus.

      Int. 34 ADAC-Zuverlässigkeitsfahrt "Fränkische Schweiz" - Streitberg

      husky430cr schrieb:

      aber hallo Rebell--als Einheimischer :whistling: ?( (EST Wolfsburg) wäre das doch Pflicht :D --denke der MSC freut sich über jeden Helfer--also 2018


      Wernardo--hat das noch mit der Dampfbahn geklappt?--gefahren ist se am Sonntag

      Gruß Jürgen


      Ja, Endurostammtisch WOB

      Aber "Chapter Franken !!"
      :) :) :cool:

      Und hier bin ich beim MSC Pegnitz.......und da werden wir für euch ein paar Leute stellen. So der Plan.

      Von unterwegs


      Wenn ich erst mit 66 jahren in Rente gehen darf, dann werd ich natürlich auch so lange noch Enduro fahren !!
      Supersenioren sind leidensfähig...



      Red Bull Romaniacs 2017

      bodom667 schrieb:

      Dirk dass Du da nicht hochgekommen bist hattest Du ja gar nicht erwähnt


      Klaaaar - das war die Stelle, an der ich mir den Schalthebel etwas verformt habe ... :P (haben wir doch drüber gesprochen) Die Jungs wollten mich natürlich gleich hoch ziehen (danke dafür) - aber ich habe eindringlich abgelehnt. :D

      Mein elfengleicher zweiter Versuch ist natürlich nicht mit rein geschnitten - war ja klar ... :cursing: (;


      Ansonsten kann ich dem hier bisher Gesagten nur beipflichten - es war rundherum eine top Veranstaltung. Daumen ganz weit hoch für alle Mitwirkenden.
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)
      Welche Auffahrt ist'n das im zweiten Vid? Die kommt mir irgendwie nicht bekannt vor ... ?( Durften die B-Lizenzler da gar nicht hoch?
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)

      donktm schrieb:

      Das ist die Auffahrt die nach dem Trialgraben hochging.
      Die hat sich in der Mitte gegabelt, die A Lizenz ist links hoch gefahren, das sieht man in dem Video,
      alle anderen Klassen sind etwas nach rechts umgeleitet worden und dann da hoch wo es etwas flacher ist.


      Achso - hatte erst in der dritten Runde das Schild "E1, E2, E3" unten gesehen, die entsprechende Umleitung hab' ich aber nicht erspähen können ... aber egal, bin ja auch immer gut hoch gekommen. :) Allerdings eher mittig - unten in 'nem Rechtsbogen durch gelblichen Sand und dann über Wurzeln weiter. Die endete dort aber im Tannen- und nicht im Buchenwald. ?(

      nach dem Trial-Graben ging's doch erst 'nen kleinen Stich über 'ne fette Wurzel hoch, dann etwas rechts über Äste in eine scharfe Links mit 'ner Kuhle in der Kurve und dann kam die Auffahrt, die ich meine ... Sprechen wir von der gleichen?
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)
      Ja, sprechen wir.
      Wenn man der B Spur gefolgt ist die dann quasi einen rechtsknick nach dem gelben Lehm gemacht hat ging weiter recjhhts der Buchenwald schon wieder in einen Tannenwald über.
      Unten an der Anfahrt standen auch noch Tannen.
      Der Graben den ich als Trailgrabaen bezeichnet habe hat nichts mit dem IP Trialecke zu tun.
      Hab es nur irreführend bezeichnet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „donktm“ ()

      husky430cr schrieb:


      Wernardo--hat das noch mit der Dampfbahn geklappt?--gefahren ist se am Sonntag

      Gruß Jürgen


      Ja hat super geklappt. Die Family war auf dem Kürbisfest. Meine Tochter wurde noch von einer Seniorengruppe angequatscht und durfte als "Schildträger" mitlaufen :) Wir waren am Montag noch in der Teufelshöhle in Pottenstein.

      PS1: Das soll jetzt hier nicht so aussehen, daß sich die anderen Veranstalter nicht anstrengen. Ein Lob auch mal an die anderen Veranstalter, die auch immer mit vielen Helfern sich ins Zeug legen. In Waldkappel und Burg ist zum Beispiel die "Dusche danach" auch immer toll. :)

      PS2: Ein Manko, daß ich dem Enduroausschuß auch schon gesteckt habe und außer die Streitberger mittlerweile fast kein Veranstalter mehr macht, ist das ordentliche und frühzeitige (am Vortag morgens) Ausschildern der Sonderprüfungen!! Alle sind sich langsam zu bequem die SP's zu beschildern. So nach dem Motto, "die kennt ja jeder !!". Dann gebt wenigstens die Koordinaten durch. Ich suche sie manchmal noch, obwohl ich schon öfters gefahren bin. Wie soll die dann ein "Neuling" finden? Der wird ja im Prinzip schon davon abgeschreckt mal wieder zu fahren.
      [quote
      .... rechtsbogen durch gelblichen Sand und dann über Wurzeln weiter. Die endete dort aber im Tannen- und nicht im Buchenwald. ?( [/quote]




      Sandboden und Tannenwald?!?! Bist du dir überhaupt ganz sicher, dass du in Streitberg gefahren bist.
      Ne, ihr redet wohl beide vom gleichen Abschnitt vor der DK 3.
      Seit 12.07.2008 W E L T R E K O R D M I T I N H A B E R !!!!]
      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann runterhaut, schaut es wenigstens gut aus.

      oberfranke schrieb:

      Sandboden und Tannenwald?!?! Bist du dir überhaupt ganz sicher, dass du in Streitberg gefahren bist. ...


      Naja - sah von Weitem so ähnlich wie Sand aus ... :rolleyes: ... bei Euch muss man wohl eher von gelbem Steinmehl sprechen. :P
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)
      Ja auch von mir danke an alle. Streitberg hatte wieder eine tolle Strecke parat, bin glaub ich das erste mal seit 1988 hier im 'Staub gefahren :-)) Die Streckenposten und Zuschauer waren alle ganz toll. Die wollten schon helfen, bevor man hängen blieb. Die SP`s waren auch schön (schnell) am besten gefiel mir SP 1 mit hohem Waldanteil. Also, Klasse. Bis zum nächsten Mal, ganz sicher... Danke nochma an die Wolfsburger die mir beim Tanken an ZK 2 geholfen haben....
      [SIGPIC][/SIGPIC]
      weiss einer zufällig wieviel km das genau waren (incl. der sonderprüfungen, wobei ich SP1 3 mal gefahren bin)?

      dann wüsste ich endlich mal, wieviel die karre an sprit braucht. :)

      danke.
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger