Husky Motor Tot

      Husky Motor Tot

      Hallo Freunde,

      Hat von euch jemand eine Idee was das gewesen sein könnte (5:08)? Nach dem Geräusch nach ist der Motor ja anscheinend nicht explodiert, eher etwas abgerissen/durchgebrochen oder?



      Währe interessant. Der arme Kerl ist verständlicherweise nicht happy darüber.

      LG
      Der Hobel hört sich schon am Start grausig an. Ich habs vorgespult um mir die Schmerzen zu ersparen. Da is was gerissen, steuerkette, oder abgerissen, Ventil. Teures Wochenende. Ich hätte das Erzberggeld lieber für 2 Wochen Malle ausgegeben und vom Rest mal in den Motor geschaut.

      Da muss er sich nicht ärgern sondern froh sein so weit noch gekommen zu sein.
      Grüße,
      Sorry für die Verspätung.
      So, Vollständigkeitshalber die späte Auflösung.
      Leider weiß ich mittlerweile ziemlich genau was bei dem Kollegen am Erzberg los war, denn meine 11er TE310 hatte letztes Jahr denselben Motorschaden…
      Der Sound kommt von einem detonierten Kurbelwellenlager.
      Nachdem ich meinen Motor offen hatte konnte ich das Pleuel ohne die Kurbelwelle zu bewegen 2cm nach oben und unten schieben… Da hat’s mal ordentlich das Lager zerfetzt. Top End war glücklicherweise alles ok.
      Mittlerweile fährt die TE mit einer neuen Kurbelwelle und hat bereits weitere 40 Stunden drauf. Da es gerade passend war habe ich natürlich auch gleich sämtliche inneren Lager, den Kolben, die Steuerkette und div. Dichtungen getauscht.

      Materialkostenpunkt ~600 EUR

      so long
      Ron
      Hi Ron,

      die 11er TE310 hat den X-Lite Motor oder?
      Wieviele BH hatte der Motor drauf als du den Schaden hattest.

      Möchte mir wieder ne enduro zulegen und die huskys mit dem X-lite Motor bekommt man schon recht günstig. Frage mich nur ob die Motoren genau so zuverlässig wie die Vorgänger sind die jetzt von SWM gebaut werden.
      Wie sieht’s mit Ersatzteilen aus? Bekommt man Pleuel, Ventile, Kolben usw. im Zubehör?
      Die einzige die ich kenne läuft und läuft und läuft - eine 2013er TXC.

      Für den Motor gibts zumindest günstige Pleuelsätze.
      Bei Neubert Racing kann sehr schnell rausfinden was für das gewünschte Mopped noch lieferbar ist.
      Die Tütchen haben allerdings KTM-Logos drauf - so ganz haben sie sich also nicht von den Italo-Huskys verabschiedet (;
      Wer nichts weiß muss alles glauben

      frankk schrieb:

      Der X-Lite-Motor ist der von BMW entwickelte Motor Bau/Modelljahr 2013

      "Von BMW entwickelt" ist dann doch etwas weit hergeholt - er wurde während der BMW-Ära fertig entwickelt und kam bereits 2010 raus - in der TC 250
      Er könnte heute noch erhältlich sein - leider hat GasGas zwar die Rechte an der Konstruktion gekauft, das Geld fürs bauen hatten sie aber nie.
      Wer nichts weiß muss alles glauben
      und kam bereits 2010 raus - in der TC 250

      Nicht ganz richtig.
      Als TC250 bereits 2009 Modell und Jahr.
      Mit so einem Fahrzeug wurde Enduro mäßig angepasst auch schon im Sommer 2009 ein deutscher Meisterschaftslauf in Sulzbach gewonnen.
      Ab Ende 2009 dann als 2010 TE Modell lieferbar, diese dann serienmäßig mit EFI.
      Teile gibt es zu 99% original, wie auch vieles im Zubehör.
      GG hat am Ende nichts gekauft, weil nie bezahlt...gibt ja Fotos von den AT Autos vorm Werk in ES.
      Außer einem Proto Typen in Mailand gibt es nichts, wird auch nichts mehr kommen.
      Leider kam auch nach den SWM Prototypen dann nichts mehr im letzten Jahr Mailand,
      bald ist ja wieder Messe Zeit :evil:
      TEUBER-MOTORSPORT
      Moin,
      ​angeblich hat SWM nur die rechte an der alten Generation die sie aktuell verwenden. Also müssten die der Neueren wenn GG sie nie bezahlt hat heute noch bei KTM liegen. Genau wird das nur KTM Wissen und der heutige Inhaber der rechte wenn doch verkauft.
      ​Aber wie schon geschrieben, BMW hat mit der Entwicklung nichts zu tun, außer das sie das ganze dann wohl mal bezahlt haben.
      ​Das war schon ein Guter Motor, aber der ist halt jetzt auch schon wieder etliche Jahre Alt und nicht mehr weiterentwickelt.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      Michael S schrieb:

      Das war schon ein Guter Motor, aber der ist halt jetzt auch schon wieder etliche Jahre Alt und nicht mehr weiterentwickelt.
      Man könnte die (gewagte) These aufstellen, dass er schon damals auf dem Stand eines KTM-Motors von 2018 war und es gäbe wenig Argumente dagegen. (;
      Ich weiß Du magst "neu" und da werden wir auch nie zusammen kommen. :(
      Leider bin ich seit meinem Besuch des VMXdN endgültig ins Lager der "scheixx auf neu" gewechselt.
      Wenn man sieht, welche Zeiten die Jungs mit 35 Jahren alten Moppeds fahren im Vergleich mit 20 Jahren neueren, dann sind das maximal ein Zehntel pro Jahr, wenn ich dann noch bedenke, dass Mike Browns "Evo" die Gabel (TTX!), Brücken, Bremse von 2017 hatte, wird das noch weniger. Am Ende bleibt da verdammt wenig. Im wesentlichen ist es IMHO die Scheibenbremse die es ausgemacht hat (und die gabs schon Anfang der 80er)
      Wenn ich mal eine maximal ehrliche Meinung abgeben soll, dann gabs schon einige gute Entwicklungen.
      Scheibenbremsen
      Richtig gute Vergaser bzw. Einspritzung
      Monoshock - aber nicht wg. der Federung sondern weil der Dämpfer jetzt beim Fahren nicht mehr stört
      E-Starter
      Sitzposition - Tank/Sitzbank
      Der Rest ist Marketing :D
      Sorry für OT

      Der X-Lite Motor wäre eine nette Option für GG gewesen aber hätte, wäre, wenn - andere Mütter haben auch schöne Töchter
      Wer nichts weiß muss alles glauben
      Moin,
      ja ich mag neu, aber nicht weil es zwingend um Welten besser ist, sondern auch weil es einfach neu ist und nicht total ausgelutscht.
      Das mit entsprechendem Fahrer und Einsatz auch mit älterem Material gute Zeiten gefahren werden ist klar. Ich selber kann das aber nicht unbedingt. Mir bringt das neu meist auch ein besseres Gefühl und mehr spaß beim Fahren.
      ​Ich Fand die 1. EXC 4T Generation damals toll, aber heute sind die Mopeds doch irgendwie alt und fahren sich anders und für mich weniger schön wie was Aktuelles. Deshalb sind das nicht unbedingt schlechte Mopeds, mir gefallen nur andere besser.

      ​Was genau war den an dem Husky Motor so gut das KTM es erst heute geschafft hat gleichzuziehen.
      ​Ich fand den KTM 250 zur damaligen zeit auch nicht schlecht. Aber den Husky jetzt nicht zwingend besser. Der war eine klare Verbesserung zum alten doch etwas übergewichtigen Vorgänger, aber das war es dann auch schon.
      ​Alleine die Verbesserungen in den Abstimmungen der EFI sind doch oft spürbar beim Fahren. Klar die Mopeds damals waren toll zu fahren und man konnte sich nicht wirklich vorstellen was man da noch besser hin bekommt. Trotzdem stellt man dann doch oft beim Nachfolger fest. Verdammt, das Ding ist noch mal schöner zu fahren. Ob das dann wirklich schneller ist, das ist noch mal was ganz anderes. Aber dazu fahre ich zu schlecht und zu wenig Konstant um da wirklich was mit Zahlen belegen zu können.

      Aber jetzt bin ich wirklich komplett OT.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)