KTM 2018 Zweitakter m. Einspritzung?

      Neu

      Ist halt wie immer bei solchen Sachen - prinzipiell wäre eine regelmäßige (50 Std) Kontrolle/Reinigung keine schlechte Idee, es gibt aber sicher eine Menge Hobby-Mechaniker die es zu gut meinen und dabei mehr kaputt als richtig machen. Es ist ja nicht so, daß dort (Schlauch, Nippel) Felsbrocken oder ähnliches drinnen stecken sondern nur Ablagerungen die AUS dem Kurbelgehäuse kommen. Den Schlauch also hin und wieder zu entfernen und über einem sauberen Tuch/Papier mit Bremsenreiniger durchzublasen kann einem gute Hinweise auf den Zustand des Motors geben. Wenn dabei starke Ablagerungen zutage treten, sollte man sich schon Gedanken machen woher die kommen (stark abgenützte Kolbenringe, Schmutz am Luftfilter vorbei, ...). Denn, wenn die Ablagerungen einmal den Sensor selbst erreichen ist dieser dann meist bald hinüber und hält einen vorher noch mit schwer zu diagnostizierenden Symptomen ziemlich auf Trab ...


      Dachte Pfeifenreiniger wären ganz gut um mal durchzureinigen......

      Neu

      eon schrieb:

      Schlauch reinigen ist auch kein großer Akt, aber die Verbindungsschraube die in den Zylinder geht. Was macht ihr mit der? Gar nicht sauber, rausschauen oder im montierten Zustand?


      ​so MacGyver mäßig würde mir so eine Entlötsaugpumpe in den Sinn kommen.
      ​Mit dem Pfeifenputzer zurück in den Motor finde ich nicht so knülle
      Zündschloss für EXC, TE, FE, Freeride 8o https://www.youtube.com/watch?v=oUud7cASeYM
      Die Drohnenaufnahmen :thumb: https://www.youtube.com/watch?v=pXCJs1yJvJM

      Neu

      Doc Brown schrieb:


      Interessant ist es trotzdem. Vor allem das da Coober USA steht, die Firma ist in der Nähe von Innsbruck ^^


      Nordamerika ist der wahrscheinlich grösste Markt und die Amis stehen auf "made in U.S.A"

      Ist wohl eine reine Marktstrategie :thumbsup:
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

      Neu

      roland.k schrieb:

      Und warum muss man da das komplette Steuergerät tauschen?
      Kann man da das Mapping nicht einfach auf das vorhandene Steuergerät spielen?


      Wenn die Hardware drinnen gleich ist (was ich nicht zwangsläufig glaube) sollte das wohl theoretisch möglich sein.

      Kann aber durchaus sein das KTM das hardwaremässige Light-Modell in seine Mopeds schraubt und dieses hier halt eine bessere Variante mit höherer Performance ist!
      Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
      Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
      Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



      HUSABERG TE300 2013
      HONDA CR500R 1998
      YAMAHA FZR1000 3LE 1992

      Neu

      Bei den Japanern ist es so : erstens glaubt die Standartzündbox nicht immer das,was man ihr erzählt und regelt zurück,zweitens kann man mit der Standartsoftware nicht so tief rein,wie es manchmal sein muss.

      wir waren mal mit ner KXF auf nem Prüfstand,programmierten die Standartbox....0,0 Änderung,dann ne Zubehörbox mit den gleichen Daten und ne deutliche Leistungssteigerung

      das wird bei KTM/HVA nicht anders sein

      Neu

      weil dann die Änderung offensichtlicher ist und all das no warranty und not for highways use viel deutlicher wird
      und weil man so ein Softwarepaket ganz einfach kopieren könnte und dann würde man ungefähr .... eins davon verkaufen

      hinter dem "mapping" stehen auch Programme (code), den kann man nicht von aussen ändern

      Prozessor-Rechenleistung und RAM und ROM könnten größer sein, damit der Programm(code) komplizierter ausfallen kann
      der Umgebungsdrucksensor könnte auf dem Gerät vorhanden sein und die Möglichkeiten die dieser mit sich bringt für die Modelle 18/19 zur Verfügung gestellt werden

      man könnte die Erfahrungen des 2020 Models (verbesserter Programmcode und Abstimmung) auf die 18/19 übertragen
      für 2020 sehe ich nicht, was man nicht mit einem perfoxmanxe-mapping nicht hätte auch machen können - ausser mehr Geld verdienen

      Neu

      Doc Brown schrieb:

      https://cooberecu.com/collections/ktm-hqv-tpi-enduro/products/coober-ecu-ktm-husqvarna-250-tpi-2018-2019

      Coober soll angeblich (hörensagen in US foren) offizieller PowerParts Lieferant für KTM sein. Wie gesagt, nur hörensagen...
      Interessant ist es trotzdem. Vor allem das da Coober USA steht, die Firma ist in der Nähe von Innsbruck ^^


      Die geben ganz schön an auf ihrer Homepage ;-) Leistungsmessung oder irgendwas objektives fehlt aber. Dann im Text wird von dazustecken geredet und dass die Original ECU das nicht merkt. Also ein Zusatzgerät. Dann steht wieder da dass deren ECU gegen die originale ECU getauscht wird. Wassn nu?

      Dennoch, klingt interessant für 2019er Modelle, aber ist zu teuer zum auf Verdacht kaufen. Aber wo kriegt man "opjektive" OEM/Coober Vergleichsinfos ?

      VG Erhard
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/

      Neu

      erhard schrieb:

      Doc Brown schrieb:

      https://cooberecu.com/collections/ktm-hqv-tpi-enduro/products/coober-ecu-ktm-husqvarna-250-tpi-2018-2019

      Coober soll angeblich (hörensagen in US foren) offizieller PowerParts Lieferant für KTM sein. Wie gesagt, nur hörensagen...
      Interessant ist es trotzdem. Vor allem das da Coober USA steht, die Firma ist in der Nähe von Innsbruck ^^


      Die geben ganz schön an auf ihrer Homepage ;-) Leistungsmessung oder irgendwas objektives fehlt aber. Dann im Text wird von dazustecken geredet und dass die Original ECU das nicht merkt. Also ein Zusatzgerät. Dann steht wieder da dass deren ECU gegen die originale ECU getauscht wird. Wassn nu?

      Dennoch, klingt interessant für 2019er Modelle, aber ist zu teuer zum auf Verdacht kaufen. Aber wo kriegt man "opjektive" OEM/Coober Vergleichsinfos ?

      VG Erhard


      Herzallerliebster Erhard, leider kann ich keine deiner Fragen beantworten. Wünsche trotzdem einen friedlich-fröhlichen Tag :)

      Dein Doc

      Neu

      Danke Doc, gaanz lieb :prosit:

      Tag war guht!
      Komme gerade vom Trial zurück, auch was feines :)
      Leider hat meine alte ungepflegte TXT die Backen zusammengekniffen und nicht mehr gelöst (auf Deutsch vordere Bremszange hat geklemmt)
      Hab daher mal eine 4T Beta bewegt - sehr interessant, der 4T macht die Trial fast ein wenig zur Enduro irgendwie.

      War ein schöner Tag

      Off Topic ENDE

      VG Erhard
      "Sieh dich vor! Der Gewalt fehlt es an Kraft, wenn der Verstand die Oberhand gewinnt!" aus Vier Fäuste für ein Halleluja :huh: http://www.ergraute-enduro-greise.de/

      Neu

      erhard schrieb:


      Hab daher mal eine 4T Beta bewegt - sehr interessant, der 4T macht die Trial fast ein wenig zur Enduro irgendwie.

      War ein schöner Tag

      Off Topic ENDE

      VG Erhard


      Ganz meine Rede => montesa 4rt :thumbup:
      ...du hast mir mein Orange verpatzt,
      hast mir einen schwarzen Fleck gekratzt,
      in mein Orange...
      [SIZE="1"](Wilfried Scheutz)[/SIZE]