KTM 2018 Zweitakter m. Einspritzung?

      wuddy-ktm schrieb:

      Die original Krümmer sind schon sehr stabil. Viel was stabileres wirst nicht finden. Irgendwann reißt dir dann auch der Auspuffflansch ab, wenn der Krümmer keine Energie mehr absorbiert. Vielleicht einfach sauberer fahren :mx:


      Seh ich auch so.
      Die von X-Grip sind vielleicht einen Ticken stabiler. Ansonsten bringt der Carbonschutz schon auch recht viel Schutz.
      Hab momentan ca. 210h auf der immernoch ersten Birne drauf. Seit ca. 30h komplett ohne Schutz. Ich blase die Birne sonst mit Hochdruckreiniger aus und zurechtbiegen kann man die auch im Schraubstock recht gut.
      Wenn sie dabei kaputt reist, hast auch nichts verloren, kaputt war sie eh schon.
      :thumbsup:
      Was ich überhaupt nicht verstehe, wie kann es sein, das zwei Krümmer die ich im Nachgang bei KTM geordert habe, deutlich weniger standhalten, als meine originale, die deutlich mehr abbekommen hat, aber sich nie groß verzogen hat.



      Edit:

      In wie weit werden Auspuffanlagen von Drittanbietern (FMF, HGS, ProCircuit...) durch die ECU kompensiert? Ist es egal welchen Krümmer man fährt, oder sollte man sich auf gewisse Hersteller beschränken? Wie sehen die Erfahrungen mit dem FMF Fatty z.Bsp aus? Wie wirkt sich die Gnarly bei der EXC250TPI aus?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ktm_liebhaber“ ()

      ktm_liebhaber schrieb:

      Was ich überhaupt nicht verstehe, wie kann es sein, das zwei Krümmer die ich im Nachgang bei KTM geordert habe, deutlich weniger standhalten, als meine originale, die deutlich mehr abbekommen hat, aber sich nie groß verzogen hat.


      Ich kann mir nicht vorstellen, dass KTM zwei verschiedene Qualitäten fertigt, was den Herstellungsprozess anbelangt. Jedoch durchaus möglich ist, dass die Metallchargen in der Zusammensetzung leicht variieren (innerhalb der Norm), was im Endeffekt zu sehr unterschiedlich "zähen" Töpfen führt.

      Fluch der Globalisierung, Stahl kommt heutzutage von vielen Orten her. Ich kann da leider ein Lied davon singen, die Rohmaterialien für unsere Zahnräder variieren derart, dass bei der Wärmebehandlung Ein Rad von ca. Ø800mm von 0.2mm (super) bis 2.5mm (blau anmalen und in den See werfen) schrumpfen können.

      Gruess
      hitch
      bang that head that doesn't bang :teufelgri

      sk_lczwo schrieb:

      fuel schrieb:

      Hier ein kleiner Ölpumpentest aus Polen.




      Sagt was aus? Das es auf die Ölsorte bzw. Viskosität ankommt und es im Prinzip egal ist ob die Pumpe neu oder eben 276h alt ist?! (Wenn ich das alles richtig interpretiere ?( )

      Wäre schön wenn das Mal jemand erklären kann der was davon versteht.
      Das mit der Viskosität bestätigt wieder die Öltabelle mit dem Motul 710 :D
      Gwringe Viskosität und so wärmeunempfindlich wie nur möglich
      Zündschloss für EXC, TE, FE, Freeride 8o https://www.youtube.com/watch?v=oUud7cASeYM
      Die Drohnenaufnahmen :thumb: https://www.youtube.com/watch?v=pXCJs1yJvJM
      Hallo, ich bin momentan dabei mir eien 300 er TPI anzuschaffen...Liebäugele mit einem 2019 er Modell für 7.700 Euro.....
      Die normagel hat ja keinen Map Switch. Bringt der bei der 300 er was.......
      Bringt der Preload Adjuster bei den Six Days Modellen was......evtl. gehe ich ja auf die Chile Six Days aber 1.000 Euro mehr......

      hautz1971 schrieb:


      Die normagel hat ja keinen Map Switch. Bringt der bei der 300 er was.......
      ..


      Der Mapping Switch, hat homöopathische Wirkung, ich merke nix, andere merken was, .... ?(
      Wenn da was ist, ist der Unterschied zwschen den zwei Mapping nur minimal,

      Ich habe ihn nicht dran. Mein Kumpel hat ihn. Du kannst das Mapping auch ohne den Schalter wechseln.
      Dazu mußt du den Tank abnehmen und das eine Kabel, welches das Mapping schaltet, zusammenstecken, für das Sportfahermapping,
      oder auseinander -Stecken, was dann das Standardmapping sein soll.

      Ausgeleifert wird die 19er TPI, mit dem letzten aktuellen Sportfahrermappig vom Dez2018/ Jan 2019 mit dem zusammengesteckten Kabel.
      Ist das bei den 2t Einspritzern jetzt wie am 4t ein komplett anderes Motormap welches du am umstellen kannst, oder nur ne andere Zündkurve?
      Haben die eigentlich auch am Gangschalter nen Sensor, für Gangselektive Mappings?

      Beim 4t bringt dir der Mapschalter schon was. Beim letzten 2h enduro nach 1 1/2 Stunden aufs softe geschalten, was spürbar kräfteschonender zu fahren war.

      wuddy-ktm schrieb:

      ktmcharly schrieb:



      Ausgeleifert wird die 19er TPI, mit dem letzten aktuellen Sportfahrermappig vom Dez2018/ Jan 2019 mit dem zusammengesteckten Kabel.


      Woher hast du diese Info?

      weil mein Händler, die so ausliefert und ich damals gefragt hatte. (Aber das ist schon eine weile her....
      @Freerider350, wie kommt deine? Ist doch ne 2019 er ? oder..

      Jacky schrieb:

      Ist das bei den 2t Einspritzern jetzt wie am 4t ein komplett anderes Motormap welches du am umstellen kannst, oder nur ne andere Zündkurve?
      Haben die eigentlich auch am Gangschalter nen Sensor, für Gangselektive Mappings?

      Beim 4t bringt dir der Mapschalter schon was. Beim letzten 2h enduro nach 1 1/2 Stunden aufs softe geschalten, was spürbar kräfteschonender zu fahren war.


      Ich habe dazu keine Informationen gefunden. Das hat mich auch interessiert.
      Die Information von KTM sind nicht hilfreich. Ebenso die Händler haben dazu wenig Informationen.
      Plappern den Marketing Bullshit nach.

      Ich hatte die 350 4Takt mit Map Switch. Jetzt habe ich seit 85h die 300 er.
      Bei beiden merke ich nicht viel.

      Ich habe mal in der Enduro Zeitschrift ein Drehmoment/ Leistungsdiagram auf dem Prüfstand gesehen wo mapping 1 und 2 getestet wurde.
      Es gab definitiv keinen Unterschied der zwei Kurven zueinander. Irgenwo hatte ich das Diagramm gepostet.

      Ist auch egal, die meisten mit denen ich darüber Sprach merken den Unterschied nicht.
      Vieleicht liegt es auch an meiner Fahrweise.
      Kaum vollgas, ....nie MX Strecke.