Umbauten zum Renntransporter

      D-one schrieb:

      Greenfrog schrieb:

      Nicht nur die Puppen, ich stehe auch auf Feuer, da kann der Fernseher ruhig mal ausbleiben


      Von mir aus kannst du dir es da natürlich auch alleine gemütlich machen, paar Kerzen anzünden, Kuschelrock auflegen und dir in aller Ruhe die Uhr aufziehen :teufelgri :teufelgri


      Die meisten Probleme die ich in meinem Leben hatte, hatten immer mit der Gattung Mensch zu tun, gegen Einsamkeit habe ich nichts einzuwenden, wenn ich die Typen die ich eingeladen habe denn auch wieder rausschmeißen kann. Es gibt einfach Grenzen für jeden Menschen, vieles kann man über Jahre hinweg tolerieren aber irgentwann reichts einen dann.

      Das tut mir Leid für die Leute die dachten es ist alles toll, für mich ist das alles aber nicht toll.

      Wie viele hier, komme ich aus einer Landwirtschaft, der Werdegang ist da oft ein anderer und schwieriger, wenn soein Unternehmen im Hintergrund steht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Greenfrog“ ()

      So, bin ihn jetzt mal probegefahren. Ich muß sagen ist schon sehr gewöhnungsbedürftig soein LKW. Vorallem mit der Lenksäule in der Mitte, wenn man es wie beim PKW gewohnt ist die Bremse direkt neben der Kupplung zu haben. Ich bin zweimal so halb auf die Lenksäule gelatscht und habe mich gewundert warum da nichts bremst. X/

      Die Bremsen ließen sich irgendwie auch ganz schlecht dosieren, normal bei der Luftbremse oder liegt es daran daß er jetzt lange gestanden hat und Scheiben/Trommeln Rost angesetzt haben?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Greenfrog“ ()

      mad ass schrieb:

      Kennst du das nicht von Traktoren mit der Lenksäule?


      Ja klar kenne ich das eigendlich vom Trecker, da hat man die Beine aber auch weiter auseinander. Es fühlte sich an wie im Auto, bekam einen ganzschönen Schock als ich da auf die Lenksäule gelatscht bin und die Karre nicht bremste. 8o

      Sicher Gewohnheitssache, war gestern auch noch etwas dusselig vom Wochenende <X

      mad ass schrieb:

      Bremse das gleiche, müsste sich nach ein paar mal Bremsen zum Rostlösen, deutlich besser bremsen lassen als ein Trecker.
      Funktionsweise ist ja die selbe


      Ja, waren sicher etwas angerostet, die Bremse ließ sich aber auch gar nicht dosieren, nur Null oder Vollbremsung. Ja oder gibt es da etwa die Möglichkeit etwas einzustellen, falls der LKW schwer beladen oder leer ist?


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Greenfrog“ ()

      Moin,
      na so eine Drückluftbremse ist halt schon etwas anders vom brems Gefühl. Bei der Hydraulischen baust du den bremsdruck halt mit dem Treten auf, natürlich auch mit Unterstützung, aber der Druck entsteht durch das treten. Bei der Druckluftbremse ist der Druck immer voll da und du gibst mit dem Pedal nur den Druck mehr oder weniger frei. Das fühlt sich halt anders an und so bremst man etwas gefühllos wenn man das nicht kennt.
      Einstellen lässt sich da nichts, das sollte alles automatisch laufen. Eventuell gibt es einen Bremskraft Regler an der Hinterachse, aber wenn da was nicht passt würde nur die Achse überbremsen.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Moin,

      ich hab im Studium jede Menge Möbel und Küchenzeugs mit nem 7,5 T-Möbelkoffer und Laderampe ausgeliefert. Denke sowas wäre für das Vorhaben noch besser geeignet als ein Kühlkoffer? Ansonsten ist das ne gute Idee.

      Aber die Luftdruckbremse hab ich gar nicht als so besonders in Erinnerung. Ich fand die Dinger fuhren sich fast wie PKWs, nur halt ein bisschen größer.
      Neuerdings halt ohne Signatur .... muß mir erst was neues überlegen.

      mad ass schrieb:

      Den Unterschied Zwischen Möbel und Kühlkoffer merkst wenn kühler wird...
      Auch ist bei nem Kühlkoffer die warscheinlichkeit höher das der Langstrecke gesehen hat


      Ja, das macht Sinn, ist aber ein Heizkoffer, damit wurden Blumen transportiert und damit denen nicht zu kalt wird hat der eine Heizung und einen isolierten Koffer. Ich habe heute noch mal mit dem Verkäufer telefoniert, er hat jetzt wohl schon jemanden nach mir zugesagt, will sich aber noch mal melden wenn der absagt. Habe eigendlich gesagt, daß ich mir rote Kennzeichen besorge und dann vorbeikomme. Ich war mir etwas unschlüssig wegen der Bremse sonst hätte ich ihn auch schon angezahlt. Irgendwie verfolgt mich echt das Pech in letzter Zeit. :(
      je länger ich drüber nachdenke, desto interessanter finde ich die idee!

      worauf sollte man denn sonst noch so bei dieser art der lkw´s achten?
      haben die unterschiedliche übersetzungen?
      lieber stern, oder auch iveco, man?
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger
      Moin,
      mit einem Leo kommt er mit den 1600l aber nicht über den Tag wenn er die ganze zeit in Bewegung ist. Mit einer Maschine und bei einem 10h Tag sind das "nur" 160l die Stunde, das Schaft einen entsprechend große Maschine dann schon, oder.
      ​Ist hier aber etwas am Thema vorbei, oder.
      Wobei der Verbrauch bei so einem LKW natürlich schon ein anderer ist wie bei einem Transporter. Wenn es dann noch ein Alter Militär LKW oder so ist, verbrauchen die Kisten meist noch etwas mehr weil die auch mit miesem Sprit klar kommen sollen und so auf Leistung verzichten und mehr verbrauch in kauf nehmen. Außerdem sind die Fahrzeuge früher im Verhältnis zur Leistung sowieso oft durstiger gewesen.
      Bei unseren MAN 10T GL lag der verbrauch wenn ich mich richtig erinnere so zwischen 70-100l auf 100km, halt je nach Einsatz und Fahrweise.
      So was ist natürlich ein tolles Spielzeug, kostet aber dann doch einiges an Geld für Betrieb und Instandhaltung.
      Überhaupt, so ein Großer Renntransporter oder ein großes Wohnmobil ist vom Platz und wenn die Ausstattung entsprechend ist auch Komfort entsprechend Toll, nur koste das halt auch einige € Mit dem Geld kann man schon einige Zeit mit einem schnellen kleinen Transporter anreisen und in der Nähe der Strecke im Hotel schlafen.
      Hat halt alles seine vor und Nachteile.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      hatte mal nen Kunden mit ner Rodungsfräse -der hatte nen Leo 1 Motor verbaut-
      der hat jeden Tag bei 8 Stunden 1000 l Rapsraff. durchgeblasen-der baut auch Minenräumer-Klasse was die Landmaschinenfreaks so drauf haben-aber zurück zum Atego-ja die kann man günstig schiessen-aber es ist schon ein Riesenteil-wir hatten mal nen abgelasteten Magirus Hauber-das war auch geil -aber ob ich damit ständig unterwegs sein wollte-wohl eher nicht
      ich hab mir gestern mal die Varios angeschaut-die halten wohl etwas länger als die Sprinter :D
      und teurer sind se auch nicht-ich weiss aber nicht ob ich mit 100 durch die Gegend eiern will.....
      tja ....mal schauen-es ist noch keine Entscheidung gefallen-der Kopf ist rund damit die Gedanken sich drehen können (;
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de

      Pustefix1 schrieb:

      hatte mal nen Kunden mit ner Rodungsfräse -der hatte nen Leo 1 Motor verbaut-
      der hat jeden Tag bei 8 Stunden 1000 l Rapsraff. durchgeblasen-der baut auch Minenräumer-Klasse was die Landmaschinenfreaks so drauf haben-aber zurück zum Atego-ja die kann man günstig schiessen-aber es ist schon ein Riesenteil-wir hatten mal nen abgelasteten Magirus Hauber-das war auch geil -aber ob ich damit ständig unterwegs sein wollte-wohl eher nicht
      ich hab mir gestern mal die Varios angeschaut-die halten wohl etwas länger als die Sprinter :D
      und teurer sind se auch nicht-ich weiss aber nicht ob ich mit 100 durch die Gegend eiern will.....
      tja ....mal schauen-es ist noch keine Entscheidung gefallen-der Kopf ist rund damit die Gedanken sich drehen können (;


      Da kann ja gleich einer mit dem Tanklaster hinterherfahren, macht damit bestimmt nen gutes Geschäft.

      Was deine Entscheidung angeht, solltest du dir auch im klaren sein, soein LKW ist weniger alltagstauglich, ich hatte eigentlich gedacht ihn wirklich nur zum reisen zu nutzen und mir hinten noch nen Moped zum Brötchen holen und einkaufen reinzuschmeißen. Wohnkomfort wenn schön ausgebaut ist bei soeinem Koffer natürlich top denke ich.

      Mein Vorhaben hat sich aber ersteinmal erledigt, ist schon verkauft :(
      gekauft ist schnell....
      Reisen will ich auch :D
      und Mopeds und Räder dabei ist muss-son Sprinter in lang oder extralang ist auch nicht besonders alltagstauglich -da biste auch mit ner grossen Kiste unterwegs-hast halt den Vorteil das Du 130 fahren kannst-das ist schon angenehm wenn Du weiter weg willst-
      kommt Zeit, kommt WOMO
      Endlich bedingungsloses Grundeinkommen !
      http://www.kaputnik.de