Rahmen heck KXF

      Rahmen heck KXF

      nun hats mich auch erwischt. mein rahmenheck ist krum. mit is einer hinten ans hinterrad gesprungen und sein vorderrad wurde durch mein hinterrad hoch katapultiert und hat dann meinen auspuff bei seite gedrückt. am auspuff ist nur minimal was sichtbar aber beim rüberdrücken hat es das rehmenheck das aussen gezogen und das obwohl ein versärkungskeil drin ist. w

      weiß einer was sowas in etwa kostet?

      bei pfeil gibts zwar ein teileprogramm aber da stehen keine preise. baujahr 2013
      Erstmal richten lassen und dann regelmäßig ebay und Teilemärkte nach so einem Ding durchforsten...oder ein Schlachtfahrzeug als Ersatzteilträger besorgen.



      Ich behalte die eine 144er auch nur, weil bis auf den Motor alle Teile davon identisch mit meiner 85er sind, da kann ich notfalls jederzeit zugreifen und für die alte Kiste kriege ich im zerlegten Zustand eh kaum was, da kann ich sie auch behalten...


      Hatte mal überlegt, für die 85er einen neuen Motor zu kaufen, da kann man nur mit dem Kopf schütteln, wenn man die Preise hört...allein der Motor ohne Anbauteile knapp die Hälfte von einem nagelneuen Komplettbike. :-/
      Klarer Fall, richten, notfalls sogar an der Stelle absägen und neu schweissen lassen, evtl. mit Verstärkungsblech.
      Ich hatte mal ein Rahmenheck 4 mal ausgerichtet, dabei 3 mal auch geschweisst. Das Material wird halt an der Stelle immer "weicher" verbiegt sich also leichter, das macht sich aber nach dem ersten Mal kaum bemerkbar.
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

      Hele schrieb:



      Da ist ja ein TM Rahmenheck ein reines Schnäppchen dagegen. (;



      Billigen Schrott kann man halt nicht allzu teuer verkaufen :P


      DanyMC schrieb:



      Das kost bei Beta 50€....



      Hängt wohl erstmal hauptsächlich von der Größe ab...Bei einer TM sind das schon etliche Rohre mit vielen Schweißnähten, da jagt dich ein Metallbauer mit dem Schweißbrenner vom Hof, wenn du dem 50 Euro für einen Nachbau bietest.

      Bei irgendeinem winzigen Thermoplast-Gerödel-Hinterbau, für den man auf einen Knopf drückt und auf der anderen Seite der Maschine fallen dann 10000 Stück davon raus gehen sicherlich andere Preise...

      Rahmen heck KXF

      Also über 500€ für ein Alurohrteil ist schon deutlich übertrieben.
      Klar, das Heck bei Beta ist "nur" aus irgend nem Kunststoff, tut aber das gleiche. Und wenns mal bricht: 50€ und fertig.


      Im Endeffekt interessiert mich als Verbraucher eigentlich nicht wirklich wieviel tausende Stück der Hersteller zum Preis "X" einkauft, sondern einzig und allein der Preis den ich bezahl. Und 400-550€ für 2 Alurohre die mit paar Blechen verstärkt sind etc, ist, wenn wir ehrlich sind, maßlos übertrieben.
      Was kost denn dann bitte ein Rahmen? 4000€?
      da ist halt diese knotenblech mit eingeschweißt und gerade dort wo die schweißnaht zu ende ist, is der riss im rahmen. das knotenblech ist wohl eher dazu gedacht schläge die von aussen nach innen kommen aufzufangen nicht schläge von innen nach aussem. dort am endding strich beginnt die biegung und dort ist auch innen der riss. und es ist ab dort auch leicht verdreht weil der auspuff von innen nach schräg oben und nach aussen gedrückt wurde.

      wie jetzt vorgehen? ich hätte jetzt gesagt ich tretten die schweißnaht etwa 2cm vom knotenblech ab. müsste ja sowieso etwas weg gemacht werden um den riss aufzubohren und mache es an der stelle relativ punktuell warm und biege es zurück. allerdings ist dann meine frage an euch. wenn ich alu nun biegen will. sagen wir mal übertrieben gesagt will ich eine biegung von 3mm erreichen. müsste ich es aber nicht weiter biegen weil es zurück schnippt? da währe mit dann theoretisch das knotenblech im weg innen. ich kanns ja bestimmt nicht einfach wieer bis ran biegen und es bleibt dann so. sondern wird sicher wieder etwas zurück federn. oder vielleicht zwischen knotenblech und den rahmen ein schnitt machen damit ich platz habe zum biegen. oder viellecht sogar den rahmen innen ein kleines stück einschneiden um ihn leichter biegen zu können oder ganz und gar das knotenblech entfernen und alles ausrichten und komplett neu einschweißen. was dann allerdings auf dauer ziemliche hitze ins material bringen wird. und ob das so gut ist....?

      wie soll ichs machen? auf jeden fall hat mit ein kumpel sein rahmenheck zur verfügung gestellt als musterteil. was schonmal gut ist




      Und ich dachte du hast ein verbogenes Rahmenheck... :D

      DAS ist ein verbogenes Rahmenheck, und auch das wurde wieder einigermassen gerade !



      In deinem Fall machst du das Alu warm , biegst es zurück du musst es überbiegen weil es etwas zurückfedert.
      Dann soll dir einer über den Riss innen ne schöne Naht ziehen.
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      jetzt ist die frage. um es zu überbiegen stört wahrscheinlich der aluwinkel der eingeschweißt ist. ob ihn ihn komplett raus mache und mir einfach einen neuen winkel laser an der arbeit. aus 4er almg3 also stink normalen alu. nur wie oben schon gesagt würde man es aufgrund des vielen schweißens wahrscheinlich sinnlos schächen oder? stichwort nachbehandelung.... wir haben ja an der arbeit schweißer der zaubert alunähte hin da träumt der führer von. allerdings alles was nach dem schweißen kommt wegen abkühlen usw. mmmhhh is nich so seins glaube ich :)
      ja genauso hab ichs auch schon gedacht. ein bischen luft machen zum überbiegen. dann den kleinen riss anbohren damit es nicht weiter reißt und dann verschweißen. oder vielleicht sogar einen kleinen schnitt dort machen wo der riss ist um es schöner biegen zu können?

      und du meinst erwärmen. reden wir von bissl warm machen oder schon gescheit hitze reinbringen? punktuell an der biegestelle oder relativ auf die ganze strebe um vielleicht verspannungen bissl zu vermeiden?