Rotax-KTM 500 GS

      Rotax-KTM 500 GS

      Ich suche für die Rotax-KTM 500 GS, Bj. 1982, ein Handbuch für den Motor. Hab das Moped gekauft und probegefahren, nehms zuhause vom Hänger und hab jetze nur noch Fehlzündungen in alle Richtungen. Kerze älleweil nass, Schwimmerstand hab ich nachkorrigiert: Schiesst immer noch. Falls jemand dazu was einfällt - nur zu - bin für jeden Hinweis dankbar. Es handelt sich um die 27 PS-Variante mit BING-Vergaser. Würde es reichen, den BING gegen einen (36er?) Dellorto zu tauschen, um die volle Leistung zu bekommen?? Ach, ja, ist der 560er Motor nur aufgebohrt, oder hat der auch einen anderen HUB??? Oder sucht jemand im Forum solch ein Motorrad?? - Grüßle aus dem Nordschwarzwaldrandgebiet
      Bohrung

      89 mm - Typ 504 + Typ 506

      94 mm - Typ 560

      Hub

      79,4 - Typ 504

      81 mm - Typ 506 + Typ 560

      Hubvolumen

      494 cm2 - Typ 504

      504 cm2 - Typ 506

      562 cm2 - Typ 560

      Verdichtung

      9,2 - Typ 504

      9,8 - Typ 506

      9,6 - Typ 560

      Was ist denn aktuell für ein Bing verbaut?
      Ansonsten erstmal alles was Zündung angeht checken, vom KS-Schalter bis zur Kerze !!! Zustand Luftfilter? Nebenluft Krümmer/Ansaugmuffe?
      ... und grundsätzlich geht mal ohne Bilder gar nix!

      Ich habe hier noch für die Rotax KTM 348, 500, 506, 560 und 600 GS wie auch MX einen

      Ersatzteilkatalog ( Fahrgestell und Motor ) -ein Ordner DIN A4-
      und
      2 Reparaturanleitungen -einmal im Orner und einen als Ringbund- der diversen Rotax Motortypen.
      Es sind alle Anzugsdrehmomente, Technische Daten, Einstell Daten, Spezialwerkzeuge, diverse Getriebeübersetzungen,
      Elektrische Schaltpläne, Fehlersuchtabelle sowie Schmier- und Wartungstabelle mit dabei.

      Wenn einer das brauchen kann geb ich das ab, ich brauch es nicht mehr. Einfach per PN ( oder jetzt ja KONVERSATION heissend ) melden.

      Gruss, Bernd

      Rotax KTM 500

      Sodele, jetzt mal die Bilder!! Leider kann ich am Vergaser nicht sehen, was er für einen Durchlass hat. Müsst ihn erstmal abmachen und ausmessen. So wie sich das Mopppet anfühlt, hats aber maximal die 27 PS. Da wo der Ansauggummi in den Kasten geht, scheint was zu fehlen. Rings um den Schlauch ist ein ca. 8 mm breier Spalt, wo eigentlich jeder Dreck reingezogen wird. Kenn ich so von keinem Motorrad.
      Dateien
      • KTM 1.JPG

        (318,88 kB, 110 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • KTM 2.JPG

        (124,22 kB, 90 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • KTM 4.jpg

        (313,66 kB, 102 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • KTM 5.jpg

        (292,75 kB, 122 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • KTM 3.jpg

        (313,19 kB, 125 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      drecksack schrieb:

      Vergaser lt. Kfz-Schein: BING 54/28/516

      den 54er gab es doch nicht mit 28mm durchlass, oder? müsste doch eigendlich n 84er sein. ?(
      die bezeichnung steht auf dem vergaser, ist eingeschlagen auf dem anguss zwischen dem schiebergehäuse und dem ansauggummi zum luftfilter. und zwar auf der auf dem foto nicht sichtbaren seite direkt vor der schraube der schlauchschelle.
      Hi, zusammengefasst: Vergaser ist Bing 84/28/516 lt. Kfz-Schein (hielt ich aber für einen Tippfehler), auf dem Gehäuse Steht 54. Die genaue Bezeichnung muss ich erst noch nachschaun.

      Übersprungenen Zahnriehmen hielt ich auch schon für möglich (sobald der Regen hier aufhört schau ich da mal nach).

      Der Tank auf der XR 500 ist von Reinschlüssel (gabs in ähnlicher Form auch für die XT 500).

      Der Spalt am Luffi ist halt insofern seltsam, weil der ganze Klimbim da hin- und her wackelt (sieht aus, wie wenn da ein Dichtring, etc. fehlt).

      Aber erstmal VIELEN Dank an alle - ich geh jetzt mal ans Werk - Grüßle Peter
      steht doch ganz gut da
      Am Luftfilter fehlt nix, das war so bescheuert
      Wenn du nach dem Zahnriemen schaust, mach ihn am besten gleich NEU und Ventile einstellen kann auch nicht schaden!
      Schau dir die Lager der Umlenkung mal noch genau an, die Aluknochen haben oft Risse unter dem Schmodder.
      Ein wenig wundert mich die USD-Down Gabel mit der Scheibenbremse, für eine 82er... gab es normal erst später, evtl. mal nachgerüstet?
      Der Scheinwerfer sollte einen Durchmesser von 105mm haben, Maske und Scheinwerfer einzeln gibt es wieder ...glaube von UFO

      Jetze: Lampe hat 120 mm. Zahnriemen, etc. alles im grünen Bereich - ausser: die Gaszugführung im Vergaserdeckel hat deutlich Spiel - beide Gewinde sind fast nicht mehr zu sehen - erklärt aber nicht, warum das Ding zur Probefahrt anständig lief. Tät noch gern nach dem Pickup schaun, hab des mal an einer XR Honda gehabt, das sich Metallpartikel auf den Magneten gesetzt haben. Sitzt der beim Rotax an der Lima- oder auf der Kupplungsseite?? Ochjoooo, die Marzocchi steht bei mir im Schuppen mit noch 1 Satz neue Felgen und passender Bereifung - aber die White-Power Gabel ist schon besser und geht, da Bj. 86, sogar als zeitgenössisch durch!! Grüßle Peter