Die richtige Enduro für SuperMoto

      Maikzx schrieb:

      So hab mich heute mal umgesehen hab eine SXV oder SVX gesehen von Aprilia 450 alles komplett. Aber davor schrecke ich doch zurück auch wenn sie "nur" 4500 kostet. Die soll ja wirklich Wartungsintensiv wie 2 Sportenduros sein.
      Dann noch EC 450 GasGas '14
      Beta 450 '12
      Und noch eine FE 450 '14...


      Die Aprilia kann tricky sein, O-Ton des Vaters eines Ex-Sumo-Weltmeisters: "Aprilia? läuft net? bringst sie vorbei, kenn mich aus, hab in einer Saison 10 mal den Motor geöffnet" :)

      Mag ja GasGas, aber 4T mit Yamaha-Motor als Sumo - hmm - hat auch glaub noch Vergaser
      Betas - hör nur gutes
      Und die FE 450 ist ja ne KTM, also machst zumindest nicht alles falsch.

      Thema Leistungseintrag wurde ja schon viel geschrieben - Forensuche :) tendenziell gilt aber, je neuer das Baujahr, desto mehr muss der TÜVer die Vorschriften verbiegen.
      Wer nichts weiß muss alles glauben
      Moin,
      kann mir nochmal jemand was zu ner 511 sagen SMR?
      Ich meine die sind ja relativ wartungsfreundlich das heißt auch für die Straße was und ich glaube die gibts mit Sozius? Dann kann ich meine Freundin zumindest mal kurz an die Eisdiele 5-10 KM mitnehmen.
      Und bevor jetzt einer der Hardcore Fans sagt Sozius, kauf dir gleich ne BMW hat schon ein Vorteil wenn man auf der SuMo mal die Freundin kurz paar Kilometer mitnehmen kann sollen ja keine Touren werden.
      Wer wollte mit 20 nicht dick auf die Kacke hauen :D
      Warum nicht gleich ne 640er Supermoto ? Lässt sich sicher Führerschein passend drosseln und offen mit etwas Feintuning hast ein tolles alltagstaugliches Spielzeug....
      ne 690er SMC passt da auch, von Husky soll auch was kommen, ist ja eh KTM...
      Ist GasGas nicht grad wieder kurz vor pleite?

      Die Beta Enduros sind sehr handlich, auf nem engen Kurs sicher gut, wenns über 80kmh wird brauchst aber ein komplett anderes Fahrwerk.
      Sumo von Beta kenn ich keine, da kann ich nichts zum Fahrwerk sagen.
      ​Warum nicht gleich ne 640er Supermoto ? Lässt sich sicher Führerschein passend drosseln und offen mit etwas Feintuning hast ein tolles alltagstaugliches Spielzeug....ne 690er SMC passt da auch, von Husky soll auch was kommen, ist ja eh KTM...


      Sorry, aber die sind mir zu schwer und unhandlich, ich wollte ja grade etwas schmales leichtes schnelles auch mal für die Kartbahn. Ne 511 SMR ist z.b. recht schmal leicht und schnell :D Ich bin sowieso kein Profifahrer und fange grade erst mit SuMo an.
      Und für nen kleinen Abstecher zur Eisdiele ist ne 511 mit Sozius denke ich auch geeignet. Fahre ja zu 90-95% alleine.

      Maikzx schrieb:

      Sorry, aber die sind mir zu schwer und unhandlich, ich wollte ja grade etwas schmales leichtes schnelles auch mal für die Kartbahn. Ne 511 SMR ist z.b. recht schmal leicht und schnell :D Ich bin sowieso kein Profifahrer und fange grade erst mit SuMo an.
      Und für nen kleinen Abstecher zur Eisdiele ist ne 511 mit Sozius denke ich auch geeignet. Fahre ja zu 90-95% alleine.


      Für diesen Zweck sind die Alltags-SuMos nicht grad das richtige, bist also mit Deinen Vorschlägen nicht aufm Holzweg.

      Die BMW-Husky 449/511 wird gern (auch von mir :) ) unterschätzt. Soviel ich weiß gibts einen Soziusfußrastenkit dafür, hab zumindest schon gebrauchtanzeigen mit diesem Kit gesehen.
      Ein paar Dinge zu diesem Mopped sind aber doch zu beachten:
      Es stammt aus der (sehr kurzen) BMW-Husky-Ära und die ist vorbei, also Support von einem heutigen Husky-Dealer gibts nur wenn der damals schon Husky-Dealer war. Husky 2015=KTM will von den Dingern nix wissen.
      Trotzdem gibts noch alles, der frühere Husky-Importeur Zupin kümmert sich.
      So wahnsinnig hat sie sich nicht verkauft, deshalb bin ich auch der Meinung, dass die geforderten Preise unrealistisch sind.
      Wer nichts weiß muss alles glauben