Die Qual der Wahl.... Hilfe bei Moped kauf

      mad ass schrieb:

      Für die TE450 gilt das gleiche wie für die BMW g450x da es das gleiche motorrad ist

      Sorry, aber das ist natürlich nonsens - die TE 450 aus 2004 ist lange vor der BMW-Zeit bei Husky, merke TE 449 = G450X (blos a bissle besser)
      Modelljahr 2004 ist das erste Jahr dieses Modells und das einzige, das ich nicht kaufen würde, auch wenn diese hier schon optisch auf neuer getrimmt ist.
      Außerdem, nix Alltag, Sportgerät

      Die SMS 610 ist ja auch schon 15 Jahre alt und Angesichts dr derzeit starken Abwertung der Huskies aus dieser Zeit zu teuer, für das Geld müsste es schon die etwas neuere Dual sein (erkannbar am anderen Look)
      Wer nichts weiß muss alles glauben
      Hallo Marius,

      Optik ist wie bei den Mädels: die richtig toll aussehenden kannst du im Alltag meistens vergessen! (mit Außnahme meiner Frau natürlich...).
      Wenn du wirklich zumindest gelegentlich ins Gelände willst, ist die XT 660 eher ungeeignet. Übrigens genauso wie alle SuperMotos: das Fahrwerk ist meist für Straßenbetrieb angepasst, Felgengröße ist extrem ungünstig und mit den Reifen liegst du sehr schnell auf der Nase, besonders in Kiesgruben.

      Gruß Crawlers
      Schau nach Kawa KLX 650, nach Suzuki DR 650, nach Yamaha TT 600 oder Honda XR 600 oder 650. Sowas in gut erhalten für deutlich unter 2000 € und nicht als Sumo-Umbau (oder wenn, dann nur, wenn auch ein Enduroradsatz dabei ist). Sowas anschaffen und damit erst mal eine Saison ausprobieren, wo die Reise hingeht. Dann ggfs. ohne großen Wertverlust wieder verkaufen und das anschaffen, was man wirklich haben will. Wenn man nicht weiß, ob man ne KTM Supercompetition oder ne TE 450 Sumo haben will, muß man erst mal ne Weile fahren.
      Neuerdings halt ohne Signatur .... muß mir erst was neues überlegen.
      Da es alles kein sinn hat werde ich mir wohl 2 maschinen zulegen, eine für die Straße und eine fürs Gelände wo ich auch mal 5km auf der Straße bis ins Gelände fahren kann habe da an eine exc gedacht und für sie Straße weis ich noch nicht was könntet ihr mir den empfehlen an SuperMotos ? Finde die optik von husqvarna und der smcr 690 jedoch liegt mein Budget bei 4000 nur alles was drubter liegt freut mich:)

      lange-koeln schrieb:

      Schau nach Kawa KLX 650, nach Suzuki DR 650, nach Yamaha TT 600 oder Honda XR 600 oder 650. Sowas in gut erhalten für deutlich unter 2000 € und nicht als Sumo-Umbau (oder wenn, dann nur, wenn auch ein Enduroradsatz dabei ist). Sowas anschaffen und damit erst mal eine Saison ausprobieren, wo die Reise hingeht. Dann ggfs. ohne großen Wertverlust wieder verkaufen und das anschaffen, was man wirklich haben will. Wenn man nicht weiß, ob man ne KTM Supercompetition oder ne TE 450 Sumo haben will, muß man erst mal ne Weile fahren.


      Ich glaube genau das, also das Sinnvolle und mit dem Buget machbare will er doch nicht hören:

      Er sucht nach ner geil aussehenden Sportenduro die vor der Eisdiele gut Aussieht und ihn zu nem coolen Typ macht.

      mad ass schrieb:

      lange-koeln schrieb:

      Schau nach Kawa KLX 650, nach Suzuki DR 650, nach Yamaha TT 600 oder Honda XR 600 oder 650. Sowas in gut erhalten für deutlich unter 2000 € und nicht als Sumo-Umbau (oder wenn, dann nur, wenn auch ein Enduroradsatz dabei ist). Sowas anschaffen und damit erst mal eine Saison ausprobieren, wo die Reise hingeht. Dann ggfs. ohne großen Wertverlust wieder verkaufen und das anschaffen, was man wirklich haben will. Wenn man nicht weiß, ob man ne KTM Supercompetition oder ne TE 450 Sumo haben will, muß man erst mal ne Weile fahren.


      Ich glaube genau das, also das Sinnvolle und mit dem Buget machbare will er doch nicht hören:

      Er sucht nach ner geil aussehenden Sportenduro die vor der Eisdiele gut Aussieht und ihn zu nem coolen Typ macht.


      Denke das auch denn das Angebot an Fahrzeugen die auf seine Suche passen ist zur Zeit groß! In den Kleinanzeigen ist z.B. gerade eine 250er KLX mit nur ca. 4000km für 2200,- im Angebot! Würde fürs erste wohl auch reichen, beide Bedingungen ( Gelände und Strasse) erfüllen und ins Budget passen!

      mad ass schrieb:

      lange-koeln schrieb:

      Schau nach Kawa KLX 650, nach Suzuki DR 650, nach Yamaha TT 600 oder Honda XR 600 oder 650. Sowas in gut erhalten für deutlich unter 2000 € und nicht als Sumo-Umbau (oder wenn, dann nur, wenn auch ein Enduroradsatz dabei ist). Sowas anschaffen und damit erst mal eine Saison ausprobieren, wo die Reise hingeht. Dann ggfs. ohne großen Wertverlust wieder verkaufen und das anschaffen, was man wirklich haben will. Wenn man nicht weiß, ob man ne KTM Supercompetition oder ne TE 450 Sumo haben will, muß man erst mal ne Weile fahren.


      Ich glaube genau das, also das Sinnvolle und mit dem Buget machbare will er doch nicht hören:

      Er sucht nach ner geil aussehenden Sportenduro die vor der Eisdiele gut Aussieht und ihn zu nem coolen Typ macht.


      Das könnte er doch haben. Zum Beisp. in Form einer Te 610 ab bj. 2006 oder den weiteren ihm empfohlenen Modellen. Mit 4000 budget gibts doch viele geile Dinger zu kaufen.
      zwei bikes braucht er defininitiv nicht.
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      STOPPT DEN PAKT !
      Hallo Marius,

      Wieso so schnell aufgeben? Enduro hat was mit Ausdauer zu tun!
      Ham wir dir nicht genug Tipps gegeben? Was ist mit der LC4 oder der DR 650 oder XR 650 oder TT600 oder KLX?
      Alle blöd und nur die EXC ist cool?
      Bei deinem Lösungsansatz übersiehst du, dass du von deinem Budget zwar ne billige Straßenmaschine bekommst, aber die gewünschte EXC fürs Restgeld sicher ganz schon runter geritten ist. Versuch mal für 2500 ne ordentliche EXC zu bekommen, die nicht innerhalb der laufenden Saison noch 500- 1000 für ne Revision verschlingt - viel Spass! (oder poste die Anzeige, dann ist sie innerhalb von 5 Minuten verkauft!)
      Warum holst du dir nicht was ordentliches älteres (KTM, Huski mit E-Starter oder Japaner) und fährst einfach. Dann merkst du schon, ob dir die Leistung zu wenig ist, der Bock zu schwer, Geländefahren doch nicht dein Ding, oder das ganze mit Straße-Fahren völliger Mist is und du doch ne Sportenduro brauchst. Die Erfahrung und damit verbundene Lehrgeld kann dir niemand ersparen... da sind die Geschmäcker und Bedürfnisse einfach zu verschieden.
      Aber wenn man als Anfänger gleich das, leichteste, stärkstmöglichste und optimalste Alles-kann-und super-coolste-Mopped haben will finde ich das persönlich ziemlichen Blödsinn.
      Andererseits: warum versorgt uns die Industrie nicht endlich mit einer alltagstauglichen Enduro, die zuverlässig und genügsam ist, die halbwegs moderne Optik enthält, stufenführerscheintauglich ist, zusammen mit gut 40 PS, und weniger als 150kg, Wasserkühlung, 2-Personenzulassung und ordentlichem Geländefahwerk!?... Was? Die gibts schon?
      Ach ja die DRZ, aber die wollte ja keiner...

      Gruß Crawlers

      crawlers schrieb:


      Andererseits: warum versorgt uns die Industrie nicht endlich mit einer alltagstauglichen Enduro, die zuverlässig und genügsam ist, die halbwegs moderne Optik enthält, stufenführerscheintauglich ist, zusammen mit gut 40 PS, und weniger als 150kg, Wasserkühlung, 2-Personenzulassung und ordentlichem Geländefahwerk!?... Was? Die gibts schon?
      Ach ja die DRZ, aber die wollte ja keiner..


      und jetzt, wo hierzulande nicht mehr importiert, wolln sie alle wieder.-)
      Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.

      STOPPT DEN PAKT !
      Also ich fang dann mal an zu Antworten..

      mad ass schrieb:

      lange-koeln schrieb:

      Schau nach Kawa KLX 650, nach Suzuki DR 650, nach Yamaha TT 600 oder Honda XR 600 oder 650. Sowas in gut erhalten für deutlich unter 2000 € und nicht als Sumo-Umbau (oder wenn, dann nur, wenn auch ein Enduroradsatz dabei ist). Sowas anschaffen und damit erst mal eine Saison ausprobieren, wo die Reise hingeht. Dann ggfs. ohne großen Wertverlust wieder verkaufen und das anschaffen, was man wirklich haben will. Wenn man nicht weiß, ob man ne KTM Supercompetition oder ne TE 450 Sumo haben will, muß man erst mal ne Weile fahren.


      Ich glaube genau das, also das Sinnvolle und mit dem Buget machbare will er doch nicht hören:

      Er sucht nach ner geil aussehenden Sportenduro die vor der Eisdiele gut Aussieht und ihn zu nem coolen Typ macht.


      Genau mehr will ich nicht und kann das forum schon fast als schei*** abstempeln wenn ich solche Antworten bekomme, oke habe vielleicht schnell aufgegeben mich aber wieder aufgerappelt:). Für mich als Azubi sind 4500€ eine Riesen menge geld deswegen will ich etwas was mir gefällt sonst hat es ja kein sinn wenn ich etwas kaufe was mir nicht gefällt...

      Schlupp schrieb:

      mad ass schrieb:

      lange-koeln schrieb:

      Schau nach Kawa KLX 650, nach Suzuki DR 650, nach Yamaha TT 600 oder Honda XR 600 oder 650. Sowas in gut erhalten für deutlich unter 2000 € und nicht als Sumo-Umbau (oder wenn, dann nur, wenn auch ein Enduroradsatz dabei ist). Sowas anschaffen und damit erst mal eine Saison ausprobieren, wo die Reise hingeht. Dann ggfs. ohne großen Wertverlust wieder verkaufen und das anschaffen, was man wirklich haben will. Wenn man nicht weiß, ob man ne KTM Supercompetition oder ne TE 450 Sumo haben will, muß man erst mal ne Weile fahren.


      Ich glaube genau das, also das Sinnvolle und mit dem Buget machbare will er doch nicht hören:

      Er sucht nach ner geil aussehenden Sportenduro die vor der Eisdiele gut Aussieht und ihn zu nem coolen Typ macht.


      Denke das auch denn das Angebot an Fahrzeugen die auf seine Suche passen ist zur Zeit groß! In den Kleinanzeigen ist z.B. gerade eine 250er KLX mit nur ca. 4000km für 2200,- im Angebot! Würde fürs erste wohl auch reichen, beide Bedingungen ( Gelände und Strasse) erfüllen und ins Budget passen!
      Leider finde ich keine passende und mir wurde in einem Geschäft gesagt ich solle ab 300+ccm schauen damit ich die maschine auch auf der straße länger fahren kann.

      potemkinn schrieb:

      mad ass schrieb:

      lange-koeln schrieb:

      Schau nach Kawa KLX 650, nach Suzuki DR 650, nach Yamaha TT 600 oder Honda XR 600 oder 650. Sowas in gut erhalten für deutlich unter 2000 € und nicht als Sumo-Umbau (oder wenn, dann nur, wenn auch ein Enduroradsatz dabei ist). Sowas anschaffen und damit erst mal eine Saison ausprobieren, wo die Reise hingeht. Dann ggfs. ohne großen Wertverlust wieder verkaufen und das anschaffen, was man wirklich haben will. Wenn man nicht weiß, ob man ne KTM Supercompetition oder ne TE 450 Sumo haben will, muß man erst mal ne Weile fahren.


      Ich glaube genau das, also das Sinnvolle und mit dem Buget machbare will er doch nicht hören:

      Er sucht nach ner geil aussehenden Sportenduro die vor der Eisdiele gut Aussieht und ihn zu nem coolen Typ macht.


      Das könnte er doch haben. Zum Beisp. in Form einer Te 610 ab bj. 2006 oder den weiteren ihm empfohlenen Modellen. Mit 4000 budget gibts doch viele geile Dinger zu kaufen.
      zwei bikes braucht er defininitiv nicht.


      Finde ich ist eine sehr schöne maschine finde sie leider niergends zumindest nicht mit bj 05/06...

      crawlers schrieb:

      Hallo Marius,

      Wieso so schnell aufgeben? Enduro hat was mit Ausdauer zu tun!
      Ham wir dir nicht genug Tipps gegeben? Was ist mit der LC4 oder der DR 650 oder XR 650 oder TT600 oder KLX?
      Alle blöd und nur die EXC ist cool?
      Bei deinem Lösungsansatz übersiehst du, dass du von deinem Budget zwar ne billige Straßenmaschine bekommst, aber die gewünschte EXC fürs Restgeld sicher ganz schon runter geritten ist. Versuch mal für 2500 ne ordentliche EXC zu bekommen, die nicht innerhalb der laufenden Saison noch 500- 1000 für ne Revision verschlingt - viel Spass! (oder poste die Anzeige, dann ist sie innerhalb von 5 Minuten verkauft!)
      Warum holst du dir nicht was ordentliches älteres (KTM, Huski mit E-Starter oder Japaner) und fährst einfach. Dann merkst du schon, ob dir die Leistung zu wenig ist, der Bock zu schwer, Geländefahren doch nicht dein Ding, oder das ganze mit Straße-Fahren völliger Mist is und du doch ne Sportenduro brauchst. Die Erfahrung und damit verbundene Lehrgeld kann dir niemand ersparen... da sind die Geschmäcker und Bedürfnisse einfach zu verschieden.
      Aber wenn man als Anfänger gleich das, leichteste, stärkstmöglichste und optimalste Alles-kann-und super-coolste-Mopped haben will finde ich das persönlich ziemlichen Blödsinn.
      Andererseits: warum versorgt uns die Industrie nicht endlich mit einer alltagstauglichen Enduro, die zuverlässig und genügsam ist, die halbwegs moderne Optik enthält, stufenführerscheintauglich ist, zusammen mit gut 40 PS, und weniger als 150kg, Wasserkühlung, 2-Personenzulassung und ordentlichem Geländefahwerk!?... Was? Die gibts schon?
      Ach ja die DRZ, aber die wollte ja keiner...

      Gruß Crawlers


      Also ich finde keine LC4 mit A2 eintragung bzw unter 48ps genau das selbe gilt auch für die DR und xr die TT würde passen nur find ich optisch leider nicht so :/ die KLX hat doch unter 300ccm oder ?


      MFG Marius :)
      die dinger sind alle stufenführerscheintauglich..... aber das ding ist, da sie schon vor der 48ps-führerscheinregelung zugelassen wurden, kannst du sie, wenn du nicht den offenen führerschein hast nur mit 34ps fahren, weil es eben beim vorherigen stufenführerschein so war..... musst dir dann eben nur eine drossel einbauen....
      Gruß Jens
      Du musst schon selber aktiv werden, offen kaufen ( oder 34PS Drossel demontieren ) und Drosselsatz einbauen, dafür ist die Regelung mit 48PS noch zu neu....

      Alpha Technik ist der größte Anbieter von Drosselsätzen : http://www.alphatechnik.de/produkte/leistungsaenderungen/motorrad/leistungsaenderungen/35-kw-48-ps.html

      wenn dein Traummoped nicht in der Liste ist, sollte das auch per selbstgebautem Gasanschlag, Prüfstandslauf und Einzelabnahme gehen, ist nur mehr Aufwand und einiges teurer...
      Hallo Marius,

      die KLX gabs früher auch als 650er, aber eben schon älter. Welche Typ Maschine gefällt dir denn?
      Die LC4s gabs natürlich mit 34 PS, oder auch mit 33 (SXC oder SC) soweit ich mich erinnere.
      Musst dich einfach mal speziell informieren über Drosselungsmöglichkeiten für die LC4 - wenn dir die auch gut gefällt.

      Gruß Crawlers
      Hallo Marius,

      willst also doch eine Super Moto - keine Enduro? Zum Geländefahren sind die halt sehr ungeeignet, würde daher lieber nach der LC4 Enduro schauen. Das von dir verlinkte Angebot ist weder berauschend noch ein nogo, kein Schnäppchen, aber kann ordentlich sein. Die Carbonteile, Heckhöherlegung, Zubehörauspuff (eingetragen...?) sollten preislich fast nix ausmachen.
      Drossel kann man in der Regel selber einbauen und muss halt dann abnehmen und eintragen lassen. Das kostet nicht mehr als eine normale HU (genauen Preis weiß ich nicht weil ich sowas nie machen musste). Hast du raus gefunden wie die LC4 auf 34 PS gedrosselt wird? Üblich ist Gasschieberanschlag oder Reduzierung im Einlass. Such mal in die Richtung.

      Gruß Crawlers
      Hallo Marius,

      hab jetzt nochmal geschaut, bei dir in der Nähe ist nicht viel, aber ein wenig weiter gibts ne 625 SXC (feines Fahrwerk, weniger Gewicht) die schon 34 PS hat, in 26909 Neulehe.
      Oder zwei SixDays Modelle, eine in 33154 Salzkotten von privat.
      Oder vom Händler in 49586 Neuenkirchen. Bei den SixDays musst du halt noch die Drossel einbauen, aber vielleicht kann man grad mit dem Händler da reden - ist ja ein KTM-Händler.
      Weiß nicht genau wie weit weg das von dir ist, aber wenn man für ein Top-Mopped mal 150km (oder auch etwas mehr) fahren muss würde ich das lieber investieren, als die Gurke vom Nachbar-Ort zu kaufen und nur Ärger zu haben.

      Gruß Crawlers