Selbstgemachter "Mini Sprung" Problem

      Hele schrieb:

      Deine Auffassungsgabe ist schon sehr merkwürdig. Und die Beleidigung am Schluss zeigt eigentlich nur deinen wahren Charakter.


      Wenn jemand sagt: "Du bist ein Anfänger, schreib lieber nix...", dann kann man doch daraus schließen, dass er meint der Anfänger hat keine Ahnung und die Beleidigungen mussten halt mal sein. D-one ist so frech und gibt nur Scheiße von sich, da muss man halt mal die Wahrheit sagen. Da juckt mich das kein Stückchen ob jetzt "mein Charakter scheiße ist", ist eh nur das Internet, wobei ichs in Echt bei dem Typ nich anders gemacht hätte (Außer er wär mein Vorgesetzter oder so...).

      Mondkartoffel schrieb:

      D-one schrieb:

      Hast du Kartoffeln auf den Augen? ... Lern mal besser zu lesen.


      Wenn jemand etwas sagt, kann das auch andres bedeuten bzw. er kann andres meinen als genau die Wörter die er gesagt/geschrieben hat. Du bist so ein hobbyloser Spasst.



      Tu dich mal bitte bischen einbremsen! Die Nettikette fordert, daß man lieber schweigt, bevor man jemanden als Spasst bezeichnet; noch dazu als hobbylosen! Wir wolled dich doch gerne noch viele Jahre zum Plaudern haben! ;-)
      Gruß engl

      Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel...

      engl schrieb:

      Mondkartoffel schrieb:

      D-one schrieb:

      Hast du Kartoffeln auf den Augen? ... Lern mal besser zu lesen.


      Wenn jemand etwas sagt, kann das auch andres bedeuten bzw. er kann andres meinen als genau die Wörter die er gesagt/geschrieben hat. Du bist so ein hobbyloser Spasst.



      Tu dich mal bitte bischen einbremsen! Die Nettikette fordert, daß man lieber schweigt, bevor man jemanden als Spasst bezeichnet; noch dazu als hobbylosen! Wir wolled dich doch gerne noch viele Jahre zum Plaudern haben! ;-)


      Ne nich wirklich. Lieber werde ich gebannt, als ihn nicht als ---->HOBBYLOSEN SPASST<---- zu bezeichnen.

      hufodau schrieb:

      @ Hele: kann ich verstehen, hab heute den halben Tag Teile der Werkstatt aufgeräumt, an meiner TM geschraubt und sie geputzt... Und das Fahrrad auch noch... Hab grad auch leichte Tendenzen zum Ausrasten... :D



      wir hätten ja letzte Woche...können, wenn sich nich jemand beim Schiefahren weh getan hätte... :huh:



      ...muß dann grad noch gucken, wie das mit der Ignorierliste....... .....
      Gruß engl

      Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel...

      Also ich habs im ersten Post geschrieben, deswegen hab ich das nicht jedes mal erwähnt...
      ich behersche die Grundfahrtechniken sehr wohl, aber mit sprüngen kenne ich mich nicht aus.
      meine erklärungen dazu habe ich einerseits durch Verstehen von dem System Versucht niederzulegen,
      naja ein Paar sprung versuche hab ich schon auch hinter mir... ( wichtigster gelernter Punkt genug GAS und nicht zu früh vom Gas gehen )
      weiter besteht sein geschildertes Problem im ähnlichen wie wenn mann zu schnell über ein Hügel fährt und das heck nach oben schlägt. ( punkt um das zu verhindern sind ja mehr gas/ eben gewicht nach hinten )
      also ich hab nicht einfach aufgrund von einem Guten gefühl "tipps" gegeben, sondern kann alles Begründen und Erklären...
      ich hatte gehofft das vielleicht eine interessante Diskussion entsteht.
      wie hier ;-)
      7 seiten voller Argumente
      http://www.offroadforen.de/index.php/Thread/114732-Hangschr%C3%A4gfahrt-Fu%C3%9Fraste-belasten-unterschiedliche-Meinungen/
      Lg Sam
      ausprobieren!

      langsam, schnell, stehend, sitzend, mit gasstoss, ohne,
      gewicht nach vorne, gewicht nach hinten und in beliebiger
      kombination von allem miteinander.
      landung auf dem hinterrad, auf beiden gleichzeitig (auf dem
      vorderrad kommt von alleine :D )
      je langsamer ihr fahrt, desto intensiver erfährt man die unterschiede.

      der knubbel ist gross genug um die unterschiede zu merken
      und klein genug um sich nicht gleich den hals zu brechen wenn
      was daneben geht.

      wichtig ist wirklich, dass ihr probiert und weiter experimentiert.
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger
      So wie auf Mondkartoffel "eingeschlagen" wurde, dürfen sich diejenigen nicht wundern, wenn es dazu ein Echo gibt.....

      @Mondkartoffel:
      Kleine Kicker sind schwieriger und IMHO gefährlicher (wenn zu schnell gefahren), als große Sprünge mit einer Anfahrt, welche ein Mehrfaches des Radstandes als Anfahrt bietet (damit richtet sich das Moped schön aus und hebt neutral aus).
      Was kloppt ihr den teilweise auf die arme Kartoffel und den Zwerg ein? ?(

      Nur weil ihr nicht aus der Garage kommt, macht's ihr den anderen madig? :thumbdown:



      @ Kartoffel und Zwerg
      Der selbst gebaute Minisprung scheint mir doch eher ein überfahren von (kleinen) Hindernissen zu sein. :whistling:
      Das sollte sich auch als blutiger Anfänger recht schnell und einfach erlernen lassen.

      Eine kleine Anleitung z.B. hier:
      http://mpora.de/videos/AAdm27ocmdti#A7cWIR6li60LpLLe.97

      Und fahrt bloß nicht zu schnell beim ersten testen, sonst geht der Abstieg ganz schnell einmal über den Lenker.


      Und noch einen kleinen Tipp, lasst euch hier im Forum nicht so schnell provozieren, der ein oder andere macht sich (leider) einen Spaß draus.
      Wundert mich allerdings bei den Beteiligten ein wenig. 8|
      Ja ich geh heute wieder fahren und werde eure Tipps beachten.

      ddog schrieb:

      Und noch einen kleinen Tipp, lasst euch hier im Forum nicht so schnell provozieren, der ein oder andere macht sich (leider) einen Spaß draus.


      Ja, aber manchmal muss man eben einen Schritt weiter gehen, als nur normale Antworten zu geben, die eigentlich das ganze nur verlängern und neuen Stoff zum haten geben.
      Moin,
      so da sich alle hoffentlich langsam mal beruhigt haben und dann hoffentlich auch in Zukunft normal benehmen ohne einander zu beleidigen kann es jetzt ja hoffentlich weitergehen.
      Also mal ernsthaft, einen Sprung kann ich da nicht erkennen, das ist eine Kleine Welle, aber jeder hat mal angefangen und können kann ich das selber bis heute nicht wirklich.
      Aber bevor man mit Springen anfängt sollte man erst mal lernen richtig auf dem Moped zu stehen. Also normal mittig neutral, leichten Knick in der Hüfte Beine fast durchgestreckt, Kopf so ca. über dem Lenker. Am besten lässt man sich das bei einem Lehrgang erklären, klar kostet Geld, aber gerade am Anfang bringt es mehr sich das gleich richtig zeigen zu lassen und dann auch richtig zu lernen. Denn hat man sich das erst mal falsch angewöhnt fällt es schwer das wider raus zu bekommen. Ich schleppe immer noch genug Fehler aus meinen Anfängen mit mir herum die ich entgegen dem wissen wie es eigentlich gehen soll immer wieder gerne mal einbaue.
      Also wenn man die richtige neutrale Position hat kann man aus der recht leicht Gewicht nach vorne oder hinten verlagern. Im fall der Welle erst Vorne leicht und etwas Gas, dann aber etwas nach hinten. Ist schwer richtig zu erklären und vom lernen auch nicht so einfach bis das vom Ablauf so passt das es einen nicht aushebelt oder man überzieht.
      Deshalb ja Lehrgang und es sich zeigen lassen und vor allem jemand der dann auch die Fehler sieht und einem sagt was man besser machen soll.

      Zum angeblich anstrengendem Schaufeln sage ich jetzt mal nichts, klar kostet das etwas Kraft mal etwas Boden mit der Hand zu bewegen, gibt wenn es etwas mehr ist wahrscheinlich Blasen an den Händen, aber es ist auch gleichzeitig ein Kraft Training und auch was für den willen etwas zu schaffen und durchzuhalten. Also alles Dinge die beim Cross und Enduro von Vorteil sind.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)