Selbstgemachter "Mini Sprung" Problem

      Selbstgemachter "Mini Sprung" Problem

      Hallo,

      ich und ein Freund haben gestern eine Mini-Schanze gebaut aus Dreck. Heute sind wir das erste mal gesprungen. Ich habe damit noch fast garkeine Erfahrungen und er fähr schon seit 2 Jahren oder so. Bei ihm läuft alles gut nur ich hab das Problem, dass ich immer ziemlich weit nach oben fliege, also mein Körper. Das Cross landet perfekt und sonst auch alles gut, nur mich hauts halt immer so nach oben. Liegt das an der Schanze, weil die so kurz ist? Oder an meiner Technik? Mein Freund fährt ne 85er ich ne 125er und er hat keine Probleme, hat aber auch keine Ahnung, woran das bei mir liegen könnte. Jetzt suche ich hier Hilfe :)

      Ich hoffe auf gute Antworten und nicht auf so unproduktive Antworten, wie bei meinem letzten Post...
      Der Sprung wird zu kurz und zu steil sein. Dadurch kickt's Dich raus. Mit etwas Erfahrung kann man sowas ausgleichen, aber das zu erklären .... kann ich nicht.

      Und, Grund 2: Du musst die Kiste mit den Knie einklemmen. Das allein wird aber nicht helfen.
      1. weil sie oben und
      2. Du noch etwas "zu steif" auf der Kiste stehen wirst. Solche Arschlochsprünge muss man auch mit dem Körper (und nem beherzten Gasstoß) wegschlucken.

      Solche Sprünge sind immer kacke. Gibt's allerdings auch auf MX Strecken.

      Kupplack73 schrieb:

      Der Sprung wird zu kurz und zu steil sein. Dadurch kickt's Dich raus. Mit etwas Erfahrung kann man sowas ausgleichen, aber das zu erklären .... kann ich nicht.

      Und, Grund 2: Du musst die Kiste mit den Knie einklemmen. Das allein wird aber nicht helfen.
      1. weil sie oben und
      2. Du noch etwas "zu steif" auf der Kiste stehen wirst. Solche Arschlochsprünge muss man auch mit dem Körper (und nem beherzten Gasstoß) wegschlucken.

      Solche Sprünge sind immer kacke. Gibt's allerdings auch auf MX Strecken.


      Was meinst du mit "steif"? Soll ich bissle lockerer sein oder mich leicht mitziehen lassen? Hab halt Schiss, dass es mich dann voll verspult wenn ich da nur locker draufsitze. Das mit den Knien werd ich ich versuchen und danke für die Antworten, ich geb in paar Tagen nochmal Rückmeldung, wies aussieht :)
      Ich bilde mir ein, dass ich bei solchen Sprüngen versuche, übertrieben gesagt, die hochwärtsbeschleunigung mit Armen und Beinen wegzuschlucken .... Kein Plan :)

      an so nem Ding das Springen zu lernen is kacke. Nimm dir lieber die Zeit in Schaufel was größeres.

      Und poste dich doch mal ein Bild von dem Ding. Am besten mit Moped drauf. Nackt. :D
      Das er im sitzen springt hoffen wir jetzt mal nicht :D

      Es ist immer gut wenn die Absprungrampe mindestens so lang ist wie der Radstand.
      Eure wird zu kurz sein deshalb gehts mit der 85er besser als mit deiner 125er.
      Wenn man da einfach nur drüberknallt passiert folgendes: Das Vorderrad ist schon in der Luft und das Hinterrad bekommt noch einen Kick. Dadurch dreht sich das Motorrad nach oben / vorne, und demzufolge auch dein Körper.

      Mit einer guten Fahrtechnik kann man auch solche Sprünge springen aber Spass machts keinen wie Kupplack schon geschrieben hat.
      Baut euch zum Anfang einen schönen flachen Absprung, am besten 2 Motorradlängen lang.
      Um nicht zuviel Material bewegen zu müssen könnt ihr ja kucken wo das Gelände schon was hergibt.
      Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !
      Bei mir hat es seinerzeit geholfen (erstmal) im Stehen zu fahren und dann auf den letzten Metern zum "hubbel" zu beschleunigen und das Gas stehen zu lassen, also quasi in der Beschleunigung abzuspringen.
      Der Rest ergibt sich dann schon.
      Seit "damals" bin ich gefühlt 1% besser geworden... :D
      Ist aber auch erst wenige Jahre her...
      "Ein Kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab!"

      bergerktm1 schrieb:

      twinshocker schrieb:

      Das er im sitzen springt hoffen wir jetzt mal nicht :D


      Ist das nun eine Todsünde?


      Nicht unbedingt, kommt drauf an wie man es macht!



      Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
      Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
      Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



      HUSABERG TE300 2013
      HONDA CR500R 1998
      YAMAHA FZR1000 3LE 1992

      twinshocker schrieb:

      Das er im sitzen springt hoffen wir jetzt mal nicht


      Nene so weit kenn ich mich schon aus :)

      Ich schau mal wies aussieht mit größere Schanze. Also eine hinschaufeln mach ich nich, das dauert ewig. Mal schaun ob man da was findet zum "erweitern". Bei uns ist das halt alles ziemlich illegal und ich will da nix mega offensichtliches machen, deswegen muss ich mich mal umschauen.
      So normal über ne lange Schanze zu fahren ist auch nicht mega das Problem, das hab ich schon öfters gemacht, nur die ist halt so mega klein und direkt dann so steil.

      Ich hab mal en Video gemacht wie ich über die Schanze spring. Bei dem Mal gings eigentlich ganz gut, weiß aber nicht was ich da anders gemacht hab...

      Video: (könnt es ja in Slowmotion anschauen, sieht man dann besser)



      D-one schrieb:

      Habt ihr die "Schanze" nach den Maßen von der Startnummerntafel gebaut ?(

      Ist das dein Youtube-Kanal?
      Wenn ja ... :lol: :lol:


      Mal wieder typisch, die unproduktivste Antwort mit Abstand...
      Ich weiß auch nicht wie man so viel Scheiße von sich geben kann in den paar Zeilen.
      Bau mal ne Schanze von der größe oder noch größer mit ner Schaufel, aber naja, du hast das Thema einfach komplett verfehlt.

      Mondkartoffel schrieb:

      Bau mal ne Schanze von der größe oder noch größer mit ner Schaufel, aber naja, du hast das Thema einfach komplett verfehlt.


      Was glaubst für was Bagger erfunden worden sind?

      Die mega tollen Videos auf deinem Kanal haben mich total vom Thema abgelenkt.
      Das "Satan" Spiel scheint dein ganzes Können zu fordern?
      All the cocaine in the world and your nose is still in my business :whistling:
      Hallo
      Ich bin eigentlich etwa gleich weit wie du was Sprünge angeht ;-)
      Aber mal ne Frage an die Pros ;-)
      wenn man vor dem "hügel" die Federung Komprimiert und dann evtl noch n bischen mit Gas das Vorrderrad Leicht macht, sollte mann doch auch einigermassen Ordentlich springen können oder ? dann hatt man sogar noch n bischen absprungtechnik geübt ;-)
      Mann Fliegt dann zwar höher aber ich denke auch kontrollierter, denn auf deinem Video sieht man dass das heck dir in den Allerwertesten schlägt, wenn das fester passiert als im video Katapultiert es dich hoch, wenn du aber Komprimierst ist sind die beiden Federelemente gleichzeitig komprimiert und es entsteht keine Drehung ! oder täusche ich mich ?
      wichtiger ist warscheinlich GAS den dann Fliegst im winkel der schanze und das heck kann dir nicht den Alllerwertesten versohlen, wobei natürlich die Bedingung ist das die Enduro genug Power hatt
      P.s "hügel" ist nicht Negativ gemeint, weiss selber wei anstrengen das sein kann wenns Verwurzelt ist etc / dein Satans spiel jedem das seine ;-) und wenn mans nicht mag kann man es ja dem andern lassen ;-) Und n bagger is nunmal nicht UNAUFFÄLLIG.
      also Chilt mal ne Runde ;-)
      Lg Sam