Maximal legal eintragbare Leistung GasGas EC 2000-2005

      Maximal legal eintragbare Leistung GasGas EC 2000-2005

      Hallo zusammen,
      es scheint sich wohl rumgesprochen zu haben, dass die Spanier zwischen 2000 und 2005 recht viel Leistung im Brief hatten - wenn man es drauf angelegt hat.
      Ich weiß bislang, dass bei der 250er 27 kW und bei der 300er 18 kW möglich sind. Nur wie sieht das mit 125 und 200 aus? Über die beiden liest man allgemein recht wenig.
      Außerdem: Wie läuft so eine Eintragung ab? Ob das über Gutachten oder nur über Briefkopien geht, hab ich ebenfalls nirgends gelesen. Hab leider auch vergessen, den Ex-GasGas-Händler meines Vertrauens zu fragen, wobei sich der erst nach einer kleinen Gedächtnisstütze wieder dran erinnert hat, dass entsprechend viel Leistung eingetragen werden kann.
      Vielleicht weiß ja jemand Genaueres und/oder hat sich den Spaß schon mal angetan :teufelgri

      Schönen Gruß
      Joker
      Spiel mir das Lied vom geradverzahnten Getriebe! :teufelgri

      The Green Joker schrieb:

      Hallo zusammen,
      es scheint sich wohl rumgesprochen zu haben, dass die Spanier zwischen 2000 und 2005 recht viel Leistung im Brief hatten - wenn man es drauf angelegt hat.
      Ich weiß bislang, dass bei der 250er 27 kW und bei der 300er 18 kW möglich sind. Nur wie sieht das mit 125 und 200 aus? Über die beiden liest man allgemein recht wenig.
      Außerdem: Wie läuft so eine Eintragung ab? Ob das über Gutachten oder nur über Briefkopien geht, hab ich ebenfalls nirgends gelesen. Hab leider auch vergessen, den Ex-GasGas-Händler meines Vertrauens zu fragen, wobei sich der erst nach einer kleinen Gedächtnisstütze wieder dran erinnert hat, dass entsprechend viel Leistung eingetragen werden kann.
      Vielleicht weiß ja jemand Genaueres und/oder hat sich den Spaß schon mal angetan :teufelgri

      Schönen Gruß
      Joker


      Du brauchst ein Gutachten für die offene Leistung und mit dieser kannst Du dann Brief und Schein ändern lassen, ansonsten hast Du keine Chance.

      DerRaser schrieb:

      Wo bekommt man so ein Gutachten her, da könnte man ja alles mögliche Vordrucken?
      Sowas sollten ja auch die Tüv´ler oder Händler haben oder?


      bei Köbler in Saal gabs die bis Januar noch. Nach meinem Wissen nach, gibts aber leider den Tüv´ler nicht mehr, der ist in Rente. Ob Köbler wieder einen anderen hat, weiss ich nicht, frag einfach mal nach oder ruf am besten an. Das macht Dir nicht mehr jeder, wenn es überhaupt noch jemanden gibt.

      plataaaa schrieb:

      bei Köbler in Saal gabs die bis Januar noch. Nach meinem Wissen nach, gibts aber leider den Tüv´ler nicht mehr, der ist in Rente. Ob Köbler wieder einen anderen hat, weiss ich nicht, frag einfach mal nach oder ruf am besten an. Das macht Dir nicht mehr jeder, wenn es überhaupt noch jemanden gibt.

      hier wurde nach legalen möglichkeiten gefragt!

      250 schrieb:

      plataaaa schrieb:

      bei Köbler in Saal gabs die bis Januar noch. Nach meinem Wissen nach, gibts aber leider den Tüv´ler nicht mehr, der ist in Rente. Ob Köbler wieder einen anderen hat, weiss ich nicht, frag einfach mal nach oder ruf am besten an. Das macht Dir nicht mehr jeder, wenn es überhaupt noch jemanden gibt.

      hier wurde nach legalen möglichkeiten gefragt!


      was soll da nicht legal sein, wenn´s im Brief und Schein eingetragen wird ?

      visual schrieb:

      Nutz die Sufu: Stichwort ist unter anderem fälligkeitsgutachten.

      Fakt ist: die Eingetragenen Werte sind unrealistisch und damit nicht wasserdicht

      Die SuFu sowie Google hab ich benutzt, und bis jetzt trotzdem kein aussagekräftiges Ergebnis bekommen. Hast du einen Link parat? Kann sein, dass ich irgendwas übersehen hab.

      Ist es eigentlich möglich, dass so viele Gasen mit Gefälligkeitsgutachten so hoch eingetragen sind? Kann ich mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen...
      Spiel mir das Lied vom geradverzahnten Getriebe! :teufelgri
      IMHO gab es bei den "Alten Gasen" mal entsprechend hohe Eintragung...
      Aber auch Hier wird es Spätestens bei der Überprüfung der Lautstärke im Straßenverkehr schnell viel zu Laut. Und damit ist ja schon wieder egal was eingetragen ist.

      Ansonsten Such auch mal nach "Offener Leistungseintragung" o.ä.
      Das muss ja nix mit der GG zutun haben, sondern gilt im Allgemeinen für Alle Sportenduros die im nachhinein eine höhere Leistung eingetragen bekommen haben.

      €:
      Und ich mein die früheren Modelle, ich mein von 99 bis 02 oder so- keine Ahnung-, hatten die Eintragung ab Werk
      ehrlich gesagt find ich da auch nichts aussagekräftiges. wenn die Maschine z.B. mit 50 Kw und 98DB offen eingetragen und damit auch versichert ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass man nur wegen den Abgaswerten solche Probleme bekommt. Wenn mir der TÜV einen Stempel gibt..... was soll ich denn machen??? soll ich sagen "nee Du lass mal, das Teil erfüllt doch die Abgasnorm nicht". Dann dürften ziemlich viele Zweitakter nicht zugelassen werden, weil die, die Abgasnorm nicht erfüllen

      DerRaser schrieb:

      Hängt ja auch vom Leistungsgewicht ab....Aber wenn ich nen Stempel bekomme ist mir das doch egal.
      Hab zumindest noch keine Cops mit einer Waage für Mopeds gesehen....


      wenn das Leistungsgewicht im Schein im Feld Q entsprechend auch mit der Leistung korrekt eingetragen ist, sollte das passen. bei meiner Maico ist dies auf jeden Fall so (50Kw, 98DB + korrektes Leistungsgewicht). Die wurde auch offen versichert, und wenn mir der TÜV dann noch einen Stempel gibt, frage ich mich, was da nicht legal sein soll ??

      DerRaser schrieb:

      Hängt ja auch vom Leistungsgewicht ab....Aber wenn ich nen Stempel bekomme ist mir das doch egal.
      Hab zumindest noch keine Cops mit einer Waage für Mopeds gesehen....

      Was hat das Leistungsgewicht mit einer offenen Eintragung zu tun? Du wirst niemals das Leistungsgewicht von einer Kilosportler mit einer Großserien-Sportenduro erreichen, von daher versteh ich den Einwand grade nicht :D

      Problem bei der offenen Eintragung/Gefälligkeitsgutachten im Straßenverkehr ist wohl, neben den Abgaswerten, die Lautstärke. Und die kann von den Grünen normalerweise recht schnell überprüft werden...
      Spiel mir das Lied vom geradverzahnten Getriebe! :teufelgri

      plataaaa schrieb:

      wenn das Leistungsgewicht im Schein im Feld Q entsprechend auch mit der Leistung korrekt eingetragen ist, sollte das passen. bei meiner Maico ist dies auf jeden Fall so (50Kw, 98DB + korrektes Leistungsgewicht). Die wurde auch offen versichert, und wenn mir der TÜV dann noch einen Stempel gibt, frage ich mich, was da nicht legal sein soll ??


      Da ist der Unterschied beim Hersteller zu finden.
      Maico ist ein Kleinstserienhersteller (ob der Wortlaut wirklich so ist kA), für den es bei der Zulassung weniger strenge Reglementierungen gibt, die ist also tatsächlich so legal.

      Bei der GasGas ist es anders.

      DerRaser schrieb:

      Soviel ich weiß gibt es ein Mindesgewicht pro KW, und da lag z.B. KTM zu weit darunter und mußte einige EXC Modelle drosseln.

      http://www.ducati.de/bikes/superbike/1299_panigale/tech_spec.do ?(
      Oder gelten für Supersportler wieder andere Regeln? Ducati ist hier nur das Paradebeispiel, gilt selbstverständlich auch für alle anderen Hersteller :D
      Bei 250ern kommt man mit Glück auf 0,4 kW/kg, das schlägt jeder bessere 600er-Reihenvierer.

      €: Doch noch was gefunden, aber auch wieder unklar ob wirklich legal oder nicht. Wobei das unter den "Werkseintragung" fallen könnte, wie visual gesagt hat, da EZ 2002.
      gg ec 200 Leistung
      Spiel mir das Lied vom geradverzahnten Getriebe! :teufelgri

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „The Green Joker“ ()

      plataaaa schrieb:

      250 schrieb:

      plataaaa schrieb:

      bei Köbler in Saal gabs die bis Januar noch. Nach meinem Wissen nach, gibts aber leider den Tüv´ler nicht mehr, der ist in Rente. Ob Köbler wieder einen anderen hat, weiss ich nicht, frag einfach mal nach oder ruf am besten an. Das macht Dir nicht mehr jeder, wenn es überhaupt noch jemanden gibt.

      hier wurde nach legalen möglichkeiten gefragt!


      was soll da nicht legal sein, wenn´s im Brief und Schein eingetragen wird ?

      nur weil´s irgend einer da in die papiere geschrieben hat ist das nicht mit einer legalität gleich zu setzen.
      schönes beispiel ist wo vor nicht all zu langer zeit einigen huski fahrern die zulassung entzogen wurde weil der leistungseintrag nicht legal war und die sache aufgeflogen ist.

      ausserdem sollte man schon an der legalität einer eintragung zweifeln die nur ein bestimmter prüfer macht und nicht jeder andere.

      250 schrieb:

      plataaaa schrieb:

      250 schrieb:

      plataaaa schrieb:

      bei Köbler in Saal gabs die bis Januar noch. Nach meinem Wissen nach, gibts aber leider den Tüv´ler nicht mehr, der ist in Rente. Ob Köbler wieder einen anderen hat, weiss ich nicht, frag einfach mal nach oder ruf am besten an. Das macht Dir nicht mehr jeder, wenn es überhaupt noch jemanden gibt.

      hier wurde nach legalen möglichkeiten gefragt!


      was soll da nicht legal sein, wenn´s im Brief und Schein eingetragen wird ?

      nur weil´s irgend einer da in die papiere geschrieben hat ist das nicht mit einer legalität gleich zu setzen.
      schönes beispiel ist wo vor nicht all zu langer zeit einigen huski fahrern die zulassung entzogen wurde weil der leistungseintrag nicht legal war und die sache aufgeflogen ist.

      ausserdem sollte man schon an der legalität einer eintragung zweifeln die nur ein bestimmter prüfer macht und nicht jeder andere.


      eine 100% ige Aussage gibt´s anscheinend nicht und nur wegen der Lautstärke legen die das Teil nicht still. Was soll illegal sein, wenn ich im Brief und Schein alles offen eingetragen habe, das Moped auch korrekt versichert ist und mich der TÜV durchgelassen hat ??? versteh ich nicht. Das ist doch Quatsch, wenn dann einer behauptet, ich fahre ohne Zulassung.