Croatia Rallye vom 16. bis 22.05.2015

      Mmh, bin zwar dieses Jahr nicht dabei, kann die Rallye aber nur empfehlen. War glaube vor zwei Jahren (oder drei) vor Ort, tolle Ecke, schönes Land, gastfreundliche und nette Menschen. Wer mitmacht, macht nix falsch. 72 Teilnehmer? Das sollte doch eine Menge Spaß versprechen. Ich wünsch euch verdammt viel Spaß! Und genießt die Gegend. Wenn ihr könnt :)
      Am liebsten auf Offroad-Tour abseits jeder Straße...
      Ja, das Kroatien ist schon ein geiles Land zum Enduro / Rallye-Fahren.
      Speziell diese Veranstaltung ist einmalig.
      Ich komme immer wieder ins Schwärmen. Die Rallye bin ich jetzt 11x mitgefahren und gehe ein 12tes mal wieder hin,
      aber dieses mal bin ich bei der Orga mit dabei.

      Gruss Helmut
      habe soeben mit den ersten planungen begonnen, erstlingsteilnehmer :thumbsup:

      frage an die, die schon mal da waren:

      kleines nummernschild reicht? (original im hotel oder am mann? zulassung ist selbstverständlich)

      blinker, hupe, spiegel.... kann weg bleiben?

      licht - ich gehe davon aus, dass nicht nachts oder in der dämmerung
      gerfahren wird, korrekt?

      reicht ein 13l tank oder muss es mehr sein? wie wird das tanken unterwegs
      (tankstelle?) erledigt?

      ich nehme an steine, steine, steine... wie schwer ist das gelände in den
      sp´s? eher rallyeraid oder enduro?

      empfehlung für ne übersetzung? (450er uralt exc)

      hab ich das richtig gelesen, dass kein erste-hilfe-pack am mann sein muss?

      mit welchen temperaturen ist um die jahreszeit dort zu rechnen?

      mehr fällt mir auf anhieb nicht ein, aber das kommt schon noch.
      danke.
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger
      @heiopei ...hier mal ein paar Antworten für Dich:

      kleines nummernschild reicht? (original im hotel oder am mann? zulassung ist selbstverständlich)
      -> Mit dem kleinen gab es keine Probleme, manche hatten auch "nur" ein laminiertes dran. Das Originale hatte ich im Hotel liegen, für alle Fälle....

      blinker, hupe, spiegel.... kann weg bleiben?
      -> Vordere Blinker haben die meisten dran, den Rest eher nicht...

      licht - ich gehe davon aus, dass nicht nachts oder in der dämmerung gerfahren wird, korrekt?
      -> Hierzu und auch zu den oberen 2 Fragen muss gesagt werden, dass auf öffentlichen Strassen, Wegen etc. gefahren wird. Ich weiss nicht wirklich was die kroatische STVO alles vorschreibt, aber Lichter usw. bestimmt. Am besten ist, wenn Du Dir die Bilder vom letzten Jahr und das Reglement auf trxraid.com anschaust... In letzter Konsequenz gibt es 2 Themen, 1. Technische Abnahme und 2. Ordnungshüter... Ich habe zwar nicht mitbekommen, das ein Teilnehmer Probleme mit irgendjemand hatte, aber trotzdem würde ich es nicht übertreiben... ;-) Gezielte Nachtfahrten waren bisher nicht vorgesehen, aber mit Dämmerung musst Du rechnen und wenn Du z. B. technische Probleme hast, kann es auch Nacht werden. Die Fahrtage sind lang...

      reicht ein 13l tank oder muss es mehr sein? wie wird das tanken unterwegs(tankstelle?) erledigt?
      -> Wichtig ist eine Mindestreichweite von 150km. Im ersten Jahr hatte ich mit der 525 einen 13l Tank, einmal musste ich das Moped kippen und habe gerade noch die Tanke erreicht. Letztes Jahr hatte ich noch einen Zusatztank hinten links und insg. 17l , das reicht und man kann sich auch mal verfahren ohne Angst zu haben, dass der Sprit ausgeht...

      ich nehme an steine, steine, steine... wie schwer ist das gelände in den sp´s? eher rallyeraid oder enduro?
      -> Jep... Steine, Steine, Steine und danach wieder Steine... ;-) Ich kann nur von den letzten beiden Jahren erzählen und die waren, rein vom fahrtechnischen her, nicht wirklich anspruchsvoll, ich würde es zwischen Rallye und leichtes Enduro ansiedeln. Die Gesamtheit aller Anforderungen an Mensch und Maschine stellt die Herausforderung dar. Das hängt aber vom Skill und dem Moped ab. An dieser Stelle "Hut ab" für die Kollegen mit den großen ala DR BIG und Transalp etc., da hätte ich nicht tauschen wollen...

      empfehlung für ne übersetzung? (450er uralt exc)
      -> Ich hatte 15/52 drauf und würde wieder so antreten.

      hab ich das richtig gelesen, dass kein erste-hilfe-pack am mann sein muss?
      -> Auch wenn es evtl. nicht drin steht, einige hatten eins dabei und das sollte meiner Meinung nach auch mit...

      mit welchen temperaturen ist um die jahreszeit dort zu rechnen?
      -> Schwer zu sagen, auch dort ist das Wetter nicht mehr so beständig bzw. vorhersehbar. Letztens Jahr waren es zwischen 13-26° (wenn ich mich noch recht erinnere). Du bist den ganzen Tag unterwegs und Regen ist im Mai auch nicht ungewöhnlich.


      ...ich hoffe, das hilft Dir erstmal...


      Gruss

      Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „space08“ ()

      jep, super das hilft mir weiter

      das mit dem licht: die frage zielt eher dahin ab, ob ich "normales" halogenlicht
      einbaue oder xenon. da es auch mal über straße geht, rüste ich lieber wieder auf
      normales halogen zurück.
      ohne licht würde ich nicht starten wollen, man weiss nie was in so einem tag alles passiert.

      das mit dem erste hilfe päckchen hatte mich nur verwundert, ist eh immer mit dabei.

      haste noch ne reifenempfehlung? ich dachte an den c18 stoneking
      You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.

      Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
      Stefan Geiger

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „heiopei“ ()

      Letztes Jahr bin ich auch mit ner alten 450er EXC gestartet (also das gleiche Moped, das du fährst) und bin mit den 13l locker ausgekommen. Ich hatte noch die 14\45 von der Tuareg drauf, was mir aber zu lang war. Ich denk mit 48-50 hinten wäre ich glücklicher gewesen.
      Ich hatte den AC10 drauf. Vorne hat er sehr gut gehalten, hinten war er nach den 4 tagen ziemlich am Ende. Ansonsten war ich ganz zufrieden damit, wird ich dieses Jahr wohl wieder fahren, aber dann am Ruhetag hinten nen neuen drauf ziehen.
      Erste Hilfe Set hat denk ich ziemlich jeder dabei, ich auf jeden Fall. Spiegel und Blinker blieben allerdings zu Hause..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Moggl“ ()

      @heiopei - Ich hatte bei beiden Rallyes den Pirelli Scorpion Pro montiert und werde es wieder tun. Er kann zwar nichts wirklich perfekt, aber alles irgendwie akzeptabel gut. Zudem hat er eine verstärkte Karkasse. Obwohl der Hintere sicher noch einen Tag gehalten hätte, habe ich ihn am Ruhetag getauscht, der vordere Reifen übersteht die gesamte Rallye ohne weiteres.

      @Helmut - Na das würde mir auch gefallen :D :D