Rudermaschiene

      Klimmzüge, Liegestützen, Knie- und Rumpfbeugen, Laufen denglisch auch Joggen/Speedcross/running oder auch ganz anders genannt -natürlich auch ohne Laufband möglich-, Radlfahren -auch in freier Wildbahn-, Treppensteigen statt Rolltreppe oder Aufzug, schwimmen.......und zu guter Letzt FDH :biggrin:
      Schöne Geräte und der Trainingseffekt ist unbestritten, aber für mich haben sie alle einen entscheidenden Nachteil:

      Es ödet mich an, darauf rumzuhampeln.

      Man wird für jedes Trainingsgerät Leute finden, denen es gefällt oder auch nicht, bei mir für Rudergeräte letzteres.

      Wenn schon Trockentraining, würde ich in ein Fitnessstudio gehen und alle möglichen Geräte testen, um zu sehen, was mir am besten liegt und mich dann entscheiden.

      Wenn Du Dir so ein Ding kaufst und hinterher feststellst, daß es das für Dich nicht bringst, wird es ruckzuck in einer Ecke verstauben und das Geld war im Ofen verschürt.
      friedrich r.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „friedrich renner“ ()

      stimmt, das beste training ist das was spaß macht, und man es dadurch regelmäßig und länger macht :thumbup:

      ich setz mich gern mal aud den heimtrainer, einen film am laptop rein, und dann wird 1-2 stunden getreten, was ich empfehlen kann ist skitouren gehen im winter, bringt zwar auch nicht viel kraft für den oberkörper, aber definitiv kondition :thumbup:
      für den oberkörper mach ich hantelübungen, liegestützen und klimmzügen, das ist aber eher mehr qual als freude :kuck: ... und für uns hobbyfahrer ist in meiner meinung nach die kondition entscheidend und nicht die kraft (ich bin zumindest viel schneller konditionsmäßg am ende als kraftmäßig, und bin das komplette gegenteil eines muskelprotzes )
      "If you don´t live for something, youll die for nothing"
      Fahrrad fahren mache ich gern ca 2 - 3 mal die woche ca 1 stunde . Liegestuetze usw versuche ich die anderen 2 tage wo ich nicht fahrrad fahren kann aber wie schon gesagt macht das kein spaß und ich kann mir vorstellen das ich gern vor dem tv oder laptop rudern wuerde :D
      und zum thema fahrrad fahren das wird jetz immer schwerer (dunkel dezent kalt sometimes ) qber wie gesagt wuerde ich ueber den winter gern mehr machen :D


      Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk 2
      Such dir'n Job ;-)



      Der Tipp mit dem Fitnesscenter ist an sich nicht schlecht...wenn man drauf steht, sich vor zig schwitzenden Fremden abzurackern. Mir ist das zu blöd, ist echt peinlich, wenn andere sehen, wie unsportlich man ist :biggrin:


      Geräte zu kaufen ist eigentlich nie schlecht, aber ich hab schon so vieles (in allen Bereichen, in denen man Geld ausgeben kann...) doppelt gekauft, irgendwann macht man keine Experimente mehr. Hatte ein billiges "Fitnessrad", das war der letzte Dreck, hab so ein Bankdrückgerät für 99 Euro oder so, damit habe ich eine Weile trainiert und als die Scheiben schwerer wurden, wurde das Ding völlig instabil...völlig unbrauchbar, brauchbar kostet dann direkt 900.- - aber so ist das nunmal.


      So ein Rudergerät für 100 Euro könnteste mir schenken und ich würde es nicht annehmen, weil ich dann extra zur Kippe eiern müsste, um es wegzukloppen. Spar lieber eine Weile, lass dir Geld zu Weihnachten schenken, such dir einen Nebenjob und verdien dir was dazu (ich meine mich zu erinnern, dass du Schüler bist?)...und dann kaufste irgendwas Gebrauchtes aus einer hochwertigeren Geräteklasse.




      Ein Fahrradergometer dazu kann auch nicht schaden...wenn man zwischen beiden wechselt, ist das gar nicht mehr so extrem öde...wobei ich tatsächlich schon gesucht habe, ob ich irgendwo ein Radergometer mit eingebautem PC und Internet finde, aber irgendwie scheint es das nicht zu geben. Da könnte ich beim Training arbeiten, das wäre mal richtig fett <3

      JanWu schrieb:

      ....wobei ich tatsächlich schon gesucht habe, ob ich irgendwo ein Radergometer mit eingebautem PC und Internet finde, aber irgendwie scheint es das nicht zu geben. Da könnte ich beim Training arbeiten, das wäre mal richtig fett <3


      Gibt's mindestens seit 2008, kann man sogar virtuelle Rennen am Bildschirm fahren.

      Auf heute umgerechnet könnte es sogar möglich sein über eine Helm- oder Actioncamera aufgenommene eigen Strecken zu berücksichtigen. :biggrin:
      Das ist nicht, was ich schrieb...ich meine einen richtigen Computer, keinen Radcomputer mit Onlinezugang, um virtuelle Rennen zu fahren oder so'n Müll...


      So richtig mit Tastatur, Mausablage und all sowas :teufelgri

      JanWu schrieb:

      Das ist nicht, was ich schrieb...ich meine einen richtigen Computer, keinen Radcomputer mit Onlinezugang, um virtuelle Rennen zu fahren oder so'n Müll...


      So richtig mit Tastatur, Mausablage und all sowas :teufelgri


      Gibt's (ganz davon abgesehen, dass das nicht so detailliert wie jetzt auf einmal definiert wurde), solltest halt mal so richtig suchen und dann genau das Gegenteil von den tun über das Du Dich bei Deinen Kunden aufregst! Das ist alles, so einfach ist das. :biggrin:

      Gaaaaaanz kleiner Insidertipp nach der alleralllerersten Suchanfrage: Technogym aus Brescia (I), aber bitte nicht gleich in der Holzklasse zum suchen anfangen..... :lol:
      So ein Rudergerät für 100 Euro könnteste mir schenken und ich würde es nicht annehmen, weil ich dann extra zur Kippe eiern müsste, um es wegzukloppen. Spar lieber eine Weile, lass dir Geld zu Weihnachten schenken, such dir einen Nebenjob und verdien dir was dazu (ich meine mich zu erinnern, dass du Schüler bist?)...und dann kaufste irgendwas Gebrauchtes aus einer hochwertigeren Geräteklasse.


      Ja sehr richtig ich bin schüler ^^ und eig war die rudermaschine auch als geschenk eingeplant -ich lass mir die schenken- das geht bei einer für 100 euro aber nicht mit den anderen da gucken die mich doof an :D und das mit dem sparen ist auch sone sache ^^ ich glaube doch diese fahrradrolle ist wohl die beste möglichkeit trainiert zwar nicht die arme usw aber naja besser als nix und mir fallen nicht die augen raus beim betrachten des preises :P Tdm vielen dank für eure vielen netten antworten :P :biggrin:
      hi,ich hab mir gerade ne gebrauchte tuntui ruderklamotte gekauft.läuft super leise wiegt sehr viel ca 40-60 kg u hat nur 20 euro gekostet.
      solche dinger gibts doch immer günstig bei ebäh klein..... weil es ne menge leute gibt die sich so was holen u dann den spass dran verlieren.
      kauf lieber was gebrauchtes
      Hat das allwissende Forum evtl. nen guten Tipp bzgl. eines solchen Geräts?

      Also welche Marken und Modelle grundsätzlich was taugen und ob es im Preissegment bis € 500,- überhaupt was brauchbares gibt?

      Am liebsten hätte ich ne Kombination von:

      Hantelbank mit Neigungsverstellung
      Latzug
      Rudergerät (also das bei dem man fest sitzt und nur mit den Armen zieht)
      Butterfly
      Butterfly reverse
      Beinpresse
      Bizep/Trizep Curl

      Was ich bisher gefunden habe deckt halt nur einen Teil ab und ob das taugt weiß ich auch nicht:

      http://www.badcompany.biz/kraftstationen/komplett-stationen/261/kraftstation-drueckerbank-schraegbank-hantelbank-latzug-turm-beinstrecker-bca-90?c=161
      "Ein Kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab!"
      hab eine kettler kraftstation um 1000€ daheim (hab grad nachgesehen, heißt Kettler Kinetic F3) ... die kann ich weiterempfehlen, hat zwar mein bruder gekauft, aber ich trainier ca 1 mal die Woche ... mit dem ding kannst du fast unendlich viele Übungen machen, da wird dir nie langweilig ... Stabilität ist in Ordnung (ich denk um den preis wird man nichts besseres bekommen), mein bruder hat da 2 jahre 3-4 mal die Woche trainiert (und ordentlich muckis zugelegt mit dem teil :glotz:), und es is noch nix kaputt gegangen :thumbup:

      bei dem gerät aus dem link dürften keine gewichte dabei sein ... ich würd eher nach einem gebrauchten gerät von einem namhaften Hersteller umschauen als nach einem neuen noname-gerät
      "If you don´t live for something, youll die for nothing"
      A: Kauf soetwas nicht neu, gibt's laufend gebraucht in div. Gebrauchtbörsen.

      B: Das billige Zeug taugt nix. Ohne Lagerung, nur die Schraube durchgesteckt, da wackelt alles, Seilzüge mit zig Umlenkungen, brrrr, macht keinen Spaß.

      Da bist besser dran mit einem (Nachbau) TRX Trainer und einen vernünftigen Hantelsatz.
      Hab ich mir schon fast so gedacht.

      Soll ein Gemeinschaftsgeschenk werden (keine Sorge: nicht zu Weihnachten), von daher wäre neu schon besser (aber nicht zwingend) und das Budget ist ebenso definiert. Irgend nen "Mist" der nix taugt will ich / wollen wir aber auch nicht verschenken, dann wird's ggf. halt nur ne etwas bessere Hantelbank.

      Gebraucht hab ich auch schon geschaut... War aber bisher nicht das richtige dabei... Ich werde da einfach mal weiter die Augen offen halten, noch ist ja bissl Zeit.

      Ich danke Euch schonmal und würde mich über weitere Tipps durchaus freuen!

      @Mankra: TRX-Trainer ist ne Super-Idee, würde aber dem zu Beschenkenden höchstwahrscheinlich nicht sonderlich gefallen.
      "Ein Kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab!"