Yamaha YZ 125 - Bremsprobleme

      Yamaha YZ 125 - Bremsprobleme

      Hallo :)
      ich habe seit kurzem eine Yamaha YZ 125. Da die Bremsflüssigkeit ziemlich dunkel (schwarz) war, wollte ich diese mal wechseln, obwohl die Bremsleistung noch i .O war. Ich habe auch mal das Klebeband abgemacht was der Vorbesitzer um die Bremsleitung geklebt hat und geschaut, aber da war der Schlauch nur bisschen abgerieben. Hab dann einfach wieder Klebeband drüber..
      Also habe ich das gemacht, bei der Vorder- sowie Hinterbremse. Hinterradbremse funktioniert einwandfrei. Doch die Vorderradbremse kann man erstmal paar cm ziehen ohne Reaktion der Bremse. Erst so nach der Hälfte von den Weg reagiert sie. Ich kann sie auch vollständig bis zum Griff durchdrücken was man normalerweise ja nicht kann..

      Was ich jetzt schon gemacht wurde: Jmd aus dem Verein hat sich mal alles nachgeschaut, dann festgestellt das die Bremsflüssigkeit wieder ziemlich gebraucht und dreckig aussieht & hat dann auch nochmal die Bremse entlüftet. Aber danach war es nicht wirklich besser. Er hat dann auch gemeint dass die Schrauben bei den Bremsbehälter zu fest angezogen waren, aber das habe ich so gemacht weil vorher auch Vremsflüssigkeit zwischen den Deckel und Behälter sowie bei den Schrauben raus kam.. Als ich die Schrauben dann ziiiemlich fest angezogen habe, war da aber erst mal ruhe^^

      Nunja, ich weiß nicht woran es liegt und was ich jetzt reparieren/neu kaufen muss. Reicht es wenn ich eine neue Bremsleitung kaufe? Kommts vllt daher dass da iwie Dreck reinkommt oder ist da was an Bremsbehälter kaputt? Membrane oder sowas? (von Bremsbehälter kann man sich aber nicht wirklich was kaufen,.. führt iwie fast kein shop) oder neuer Hebel? Würde vielleicht neue Dichtungsmaschette, Staubdichtung oder so etwas bringen?

      Wäre cool wenn mir jemand weiterhelfen könnte^^

      Grüße
      Wenn eine Stahlflexleitung montiert ist, würde ich ales erstes eine montieren.
      Und deinen Symptomen zu urteien ist entweder Luft im System was man aber wohl ausschließen kann wenn richtig entlüftet wurde oder du musst mal deinen Geberzylinder überholen, also die Amatur.
      Dafür gibt es Repsätze und ist ansich kein großer Akt.
      -Honda CR 250 2000
      -KTM EXC 500 2012
      -Honda VTR 1000 SP1 2000
      -Kawasaki Z650 Classic-Racer 1977

      250 schrieb:

      offensichtlich nicht, das ist halt manchmal nicht so einfach und hat schon viele in die verzweifelung getrieben.

      benutze mal die :suchen:, da wirste dann reichlich leidensgenossen finden und lösungsvorschläge.


      Jenau !...wenn Blaßen beim pumpen kommen ist die Luft noch drin !
      Am besten ist es, wenn du noch nen Kumpel hast der dir hilft...einer pumpt am hebel und füllt gegebenenfalls nach und der andere zieht unten an der Entlüftung mit ner Spritze die Flüssigkeit inkl. der Luft raus bis keine Blaßen mehr unten rauskommen...laut Physik steigt Luft immer nach oben:thumbup:aber in dem fall hast du ja Unterdruck durch die Spritze:kuck:
      :mx::mx::mx: