KTM 660 SMC vs Husaberg 650 FS

      KTM 660 SMC vs Husaberg 650 FS

      Hallo zusammen :)

      Ich bin noch recht neu hier, deswegen erstmal eine kurze Vorstellung. Ich bin Alex, 23 Jahre und komme aus dem Altenburger Land.

      Zu meinem Anliegen. Ich hatte bis vor Kurzem eine 03er KTM 660 SMC. Diese habe ich aufgrund ihrer Laufleistung und Sachen wie kleinem Ölkreislauf nach 1,5 Jahren verkauft.

      Jetzt muss was neues her :) Die Frage ist, was. An sich tendiere ich wieder stark zu einer 660 SMC, ab Baujahr 04 (weil dann stärkere KW Lager und großer Ölkreislauf gekommen sind). Ein Blick über den orangenen Tellerrand hinaus kann aber vielleicht nicht schaden. Als Gegenstück zur 660 hat Husaberg ja die 650er FS. Leider gibts da ziemlich verschiedene Meinungen, was die Wartung und Schrauberei angeht. Von meiner 660 bin ich es gewohnt, aller 2000 - 2500 km Öl zu wechseln, Ventile aller 5000 km. Sonderlich viel kaputt ging an der Kleinen auch nicht, geschweige denn, dass ich außer den normalen Sachen viel machen musste. Wie schaut es denn da mit der Husaberg aus? Ab 2005 soll der Hubraum wohl von 644 auf 628 ccm³ verkleinert worden sein, dass würde natürlich für die Haltbarkeit sprechen. Reizen würde die mich schon, aber auf viel Schrauben hab ich ehrlich gesagt keine Lust :) Deswegen hab ich den Gedanken einer 525er EXC auch relativ schnell verworfen ..

      Paar Meinungen wären interessant :)

      Viele Grüße,
      Alex