2. NIEDERRHEIN OFF ROAD wer kommt ?

      Hallo,
      danke für Euer Kompliment.
      Folgend findet Ihr die Ergebnisse.
      Leider sind die Karten der Sachpreis Gewinner stellenweise verschwunden, deshalb fehlen wohl 2 Starter auf der Ergebnissliste.
      Weiterhin viel Spaß und ich hoffe wir sehen uns bei einer der nächseten Veranstaltungen.

      http://www.ktm-sommer.de/Seiten_03/F_aktiv_03.html


      Platz Vorname Nachname Dauerf. Zeit
      1 Jürgen Bikert 11 8,57
      2 Olaf Szukat 10 8,20
      3 Carsten vom Bruch 10 9,19
      3 Nicolas Clausen 9 9,33
      4 Ralf Wiemer 9 9,47
      5 Harold Peters 9 11,16
      6 Ralf Branetzki 8 8,57
      7 Andreas Ulrich 8 9,49
      8 Oliver Müller 8 9,54
      8 Garry Van Bergen 8 9,54
      10 Werner Steinke 8 11,01
      11 Steffen Kohne 8 11,51
      12 Thomas Donner 8 12.34
      13 Dennis Tenelsen 8 13.41
      14 Christian Müller 7 9,19
      15 Martin Holtkamp 7 10,02
      16 Thomas Medrow 7 10,29
      17 Thore Kiski 7 10,37
      18 W. Gröning 7 10,51
      19 Udo Sommer 7 10,52
      20 Marten Schulenburg 7 11,12
      21 Andreas Schmidt 7 11,44
      22 Marc Sobbe 7 11,49
      23 Norbert Hansen 7 11,54
      24 Robert Klyta 7 12,24
      25 Dirk Glasmacher 7 12,57
      26 Bernhard Schnabel 7 13,02
      27 Berthold Tekaat 7 13,31
      28 Murphy Mende 7 13,53
      29 Thomas Zidorn 6 10,38
      30 Alfons Heinle 6 11,00
      31 Thorsten Potysch 6 11,14
      32 Dirk Köhler 6 12,03
      33 Ingo Fischer 6 12,16
      34 Dirk Kullwitz 6 12,44
      35 Jörg Schmand 6 13,10
      36 Benjamin Ottersbach 6 13,33
      37 Peter Becker 6 13,44
      38 Carsten Bury 6 14.00
      39 Philipp Schwarz 5 12.41
      40 Ralf Scheuermann 5 13,04
      41 Matthias Link 5 13,18
      42 Christian Müller 5 13,21
      43 Benedikt Erlmann 5 15,36
      44 Stefan Vöge 5 15,58
      45 Britta Langner 5 16,08
      46 Andreas Siebald 4 12.28
      47 Philipp Imhof 4 12,32
      48 Ulf Stepken 4 13.16
      49 Stefan Gilleßen 4 13,18
      50 Ralf Nees 4 13,56
      51 Jörg Meyer 4 14,28
      52 Thomas Augustin 4 14,30
      53 Michael Lukas 4 15,24
      54 Carsten Böhmer 4 15,25
      55 Martin Seltmann 4 17,39
      56 David Ottersbach 4 18,43
      57 Heinz J Schrader 4 19,57
      58 Jürgen Laskowski 4 20,23
      59 Jörg Mattesen 3 12,59
      60 Oliver Nöltge 3 13,27
      61 Thomas Reck 3 14,07
      62 Bernd Schmitz 3 14,25
      63 Karin Merkisch 3 23,03
      64 Oliver Hirsch 2 11,33
      65 Jens Reichel 2 12,53
      66 Bernd Katzur 2 14,07
      67 Jürgen Küsters 2 15,29
      68 Burkhard Pohl 2 15,44
      69 Dirk Glose 2 15,48
      70 Cees De Jong 2 16,09
      71 Michael Kahane 2 16,44
      72 Maik Fischer 2 16,50
      73 M. Heidemann 2 17,43
      74 Peter Korb 2 17,45
      75 Silke Esser 2 18,24
      76 Sven Jelinek 2 19.16
      77 David Breuckmann 2 25,22
      78 Wolf-D. Saal 2 30,04
      79 Jörg Wallach 1 12,53
      80 Alwin Napieralski 1 14,29
      81 Michael Jakob 1 15,45
      82 Werner Bunn 1 15,53
      83 Stefan Gross 1 15,59
      84 Torsten Metzner 1 17,25
      85 Marc Vatter 1 17,26
      86 Kolya Heymann 1 18,03
      87 Michael Lux 1 20,55
      88 Oliver Foltin 1 23,10
      89 Guido Kottmann 1 24,01
      90 Jürgen Galland 1 26,23
      91 Claudius Metz 1 30,03
      92 Guido Mauss 1 32,18

      Alle weiteren Teilnehmer erreichten nicht in Wertung das Ziel.

      Hals- und Beinbruch,

      Thomas Lutz
      Hallo Allerseits,

      auch wenn schon alles gesagt ist: es war echt klasse.
      Danke an den EC Hassum, KTM-Sommer für die Organisation und das Verständnis aller Anlieger in Uedem.
      Die Organisation war für die Fahrer perfekt. Ein besonderer Dank an die Streckenbauer und Streckenposten. Für Zuschauer wäre es nett gewesen, wenn es so was wie einen Plan gegeben hätte, welche Prüfung wo liegt, eventuell mit einer kurzen Beschreibung was dort zu sehen ist. Je mehr Zuschauer, desto weniger potentielle Gegner. Ich hoffe es gibt nächstes Jahr wieder eine Veranstaltung dieser Art.

      Gruss
      Carsten

      uedem aus der sicht eines unbeteiligten zuschauers

      Meine Eindrücke von dieser Geschichte, wie ich sie auch anderwo mitteilte:

      Geb` den Jungs (und den Mädels) `ne Sandkuhle und sie fühlen sich glücklich, alles nach dem Motto: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !!!

      War super !!!

      Wie es war: ich hab` ein paar Bilder gemacht, die ich im Laufe dieser Woche als jpg denen, die es sehen wollen, zumailen kann.

      Es gab verschiedene Wertungsläufe, rund um Uedem verteilt, die es zu bewältigen gab.

      1. der erste lag im Neubaugebiet auf einer Baustelle, na ja, hab` ich gedacht, ist ja recht nett und anspruchsvoll hier, Kreise und Slalom geführt von rot/weissen Flatterbändchen, dann einen aufgeschütteten Hügel hinauf, gewertet wurde nach Zeit. Etwas für'n Opa wie mich. Das war aber nur der Prolog, eine Sektion zum Warmfahren, denn dann

      2. aber der Hammer: In einem riesigen Sandkasten in Form einer Kiesgrube gab es die Aufgabe, sich eine Stunde lang sich austoben zu dürfen (sic!!), erst mal durch den Busch, dann aber in die Grube - damit meine ich die Steilhänge, die sich ca. 30 m senkrecht auftürmten und manchem zur Resignation brachten - rauf und runter etc. etc. Ein wenig Schlamm für die Wühlschweine war auch dabei.
      Da die Rundenzahl gewertet wurde, und mancher seine Atemnot bei der Hitze hatte und somit pausieren mußte, und andere mehrfach mangels e-Starter hängen blieben, war das eine verflixte Aufgabe: Jede Unterbrechung kostete Zeit und eine Stunde zu fahren kann verdammt lang werden.
      Die zwei Damen, die ich in der Wertung sah, hatten sich recht tapfer geschlagen. Was konnte eine von ihnen dafür, daß sie, mit "nur" einer 200cc gasgas in einem Hang genau unter den Zuschauern hängenblieb, von denen aber keiner feixte (ich schwör's).

      3. An einem Bauernhof ging eine Strecke ab, die mich als Ankommenden zu der Frage brachte: Jungs, müßt ihr hier durch den Hühner- oder Schweinestall?? Weder noch, es ging durch den Busch.

      4. Dann zum kleinen Bruder von 2., eine weitere Sandkuhle, die, im Vergleich zur ersteren recht klein, hier zur Geschwindigkeit forderte - und einer der Club-Helfer zeigte dann auch wie es geht -, das nur der Sand so durch die Gegend flog und mir auf’s Objektiv.

      Pur


      Fazit: super Wetter - was auch bedingte, daß der Sand nur so flog. gute Veranstaltung, wenn auch die große Kuhle recht anspruchsvoll war, wenn Mann und Frau vorne in der Wertung sein wollte. Wenn man aber nur fahren wollte nach dem olympischen Motto, dann war es Spitze!!
      :respekt:
      Women's Liberation Came creepin' across the nation. I tell you people I was not ready when I fucked this dyke by the name of Freddie. She made a little speech then, Aw, she tried to make me say "when". She had my balls in a vice, but she left the dick. I guess it's still hooked on, but now it shoots too quick, but now it shoots too quick.

      Re: uedem aus der sicht eines unbetiligten zuschauers

      Original geschrieben von pur
      ...
      Wie es war: ich hab` ein paar Bilder gemacht, die ich im Laufe dieser Woche als jpg denen, die es sehen wollen, zumailen kann.
      ...


      Apropos Fotos, gibt's eigentlich schon irgendwo welche im Netz? Mail ist (bei mir) etwas ungünstig...

      Carsten
      nachdem einige nun bildmässige beweise haben wollen, daß sie dabei waren, hab' ich nun den schwarzen peter, wie ich das bewerkstellen kann.

      leider kann ich sie nicht in's netz stellen, dazu fehlt mir zZt die zeit. vielleicht hat einer von euch eine idee.

      ende der woche werden die bilder mir vorliegen und ich werde dann sehen, was ich angestellt habe und mich wieder melden,

      pur:pop:
      Women's Liberation Came creepin' across the nation. I tell you people I was not ready when I fucked this dyke by the name of Freddie. She made a little speech then, Aw, she tried to make me say "when". She had my balls in a vice, but she left the dick. I guess it's still hooked on, but now it shoots too quick, but now it shoots too quick.

      2. Uedemer Offroad

      :moped:

      Ja hallo erstmal....
      Zur Erklärung: ich bin einer derjenigen die für den Teil der Streckenführung in der großen Sandgrube verantwortlich war. Zu allererst eine Entschuldigung an diejenigen, die unter falschen Voraussetzungen zu unserer Veranstaltung gelockt wurden (Geländeanfänger). Jedoch muß ich dazu sagen, ein weiser Mann hat mal gesagt: "Wenn 100% der Fahrer die Strecke schaffen, haben wir etwas falsch gemacht!"
      Naja, kann man sehen wie man will.
      Ich denke aber, man kann leider nie allen gerecht werden. Und ich finde denjenigen, die als "Geländeanfänger" zu uns gekommen sind und trotz aller widriger Umstände (tierische Abfahrten, hakelige Trialsektionen, Tiefsand, usw.) ihre Runde gefahren sind, gehört ein fettes dickes Lob!
      Auch an alle anderen Teilnehmer möchte ich ein Lob aussprechen, es gab keine nennenswerten Beschwerden, alle haben sich vorbildlich benommen (bis auf einen Trottel, der jedesmal mit einem Wheely durch den Ort fahren mußte!) und auch den Streckenposten und Helfern hat es sehr viel Spaß gemacht.
      Für Tips und Anregeungen sind wir immer dankbar, falls ihr was auf dem Herzen habt, einfach auf unsere HP www.enduroclubhassum.de in unser "guestbook" und dann könnt ihr loslegen.
      Ich hoffe, das wir euch am 09.11.03 zum Gelderland-Enduro wiedersehen.
      Bis dahin
      Hals- und Schlüsselbeinbruch

      T.Goltz
      wärst du mir am sonntag über den weg gelaufen, hätte ich dich warscheinlich überfahren ;-)
      im nachhinein fand ich das aber ein klasse event und da ich selber erst seit ca. 1 1/2 jahren, anfänger also, fahre hatte ich doch ein kleinwenig zu kämpfen. ganz grosse klasse fand ich die streckenposten, die mir bei den für mich problematischen stellen geduldig die richtige fahrtechnik erklärten, womit ich immerhin eine runde in der stunde geschafft habe. lerntechnisch hat mir dieser tag bisher am meisten gebracht. und wäre mein mopped in meiner letzten prüfung, der geschicklichkeitsprüfung, nicht verreckt, wäre ich sogar noch mit einer akzeptablen zeit in die wertung gefahren. bei mir brauchst du dich also nicht zu entschuldigen.
      @ thgoltz,

      komm jetzt bloß nicht auf die Idee das einfacher zu machen !
      Erst wenn mann am ende seiner Kräfte mit Krämpfen neben dem Moped liegt, und daran denkt das Briefmarkensammeln ein nettes Hobby ist, und dann noch weiterfährt fängt Enduro erst richtig an

      schwer
      schwerer
      total schwer
      tierisch schwer
      voll Krass
      Enduro :teufelgri

      Cu Marcus
      KTM-CLUB.de
      MSC-Kleinhau
      HARDENDURO(Adressenliste der Endurofahrer)
      MX-Mike


      Jungens werden nicht erwachsen nur die Spielzeuge werden grösser:teufelgri

      (ist Sie zu stark dann bist Du zu schwach)

      MAICO 490 Bj 81
      2 x MAICO 490 Bj 81 in Teilen
      MAICO HEWA 250 Bj 81
      Husqvarna CR250 Bj 81
      Yamaha YZ 400 Bj 79
      Yamaha YZ 250 Bj 80
      KTM 300 SXS 05
      Zündapp HAI (Mofacross)
      Original geschrieben von KTM300
      @ thgoltz


      PS: Für´s Gelderlandenduro hab ich dir ein schönes 3ha grosses Feld besorgt. Gut was :)


      Na hoffentlich regnet es stark dann ist da ne nette Schlammgrube
      KTM-CLUB.de
      MSC-Kleinhau
      HARDENDURO(Adressenliste der Endurofahrer)
      MX-Mike


      Jungens werden nicht erwachsen nur die Spielzeuge werden grösser:teufelgri

      (ist Sie zu stark dann bist Du zu schwach)

      MAICO 490 Bj 81
      2 x MAICO 490 Bj 81 in Teilen
      MAICO HEWA 250 Bj 81
      Husqvarna CR250 Bj 81
      Yamaha YZ 400 Bj 79
      Yamaha YZ 250 Bj 80
      KTM 300 SXS 05
      Zündapp HAI (Mofacross)
      Ich will mit ! und fahre auch mit !

      Der Arm wird bis dahin Ok sein aber der rest ist dann ziemlich untrainiert und ich werde sicher wieder anhalten und Brille putzen oder nen Schaden am Moped vortäuschen.
      Denn ich darf keinen Sport machen wo ich den Arm benutzen muss.
      Und was soll mann da machen ?

      Radfahren
      Schwimmen
      Krafttraining

      alles Tabu

      Heute bekomme ich Querfriktion beim Krankengymasten der hat gesagt das würde weh tun.
      Ich habe Ihm gesagt:

      Wenn DU mir weh tust dann tue ich Dir auch weh:teufelgri
      KTM-CLUB.de
      MSC-Kleinhau
      HARDENDURO(Adressenliste der Endurofahrer)
      MX-Mike


      Jungens werden nicht erwachsen nur die Spielzeuge werden grösser:teufelgri

      (ist Sie zu stark dann bist Du zu schwach)

      MAICO 490 Bj 81
      2 x MAICO 490 Bj 81 in Teilen
      MAICO HEWA 250 Bj 81
      Husqvarna CR250 Bj 81
      Yamaha YZ 400 Bj 79
      Yamaha YZ 250 Bj 80
      KTM 300 SXS 05
      Zündapp HAI (Mofacross)
      Original geschrieben von Marcus
      Denn ich darf keinen Sport machen wo ich den Arm benutzen muss.


      Wie sollste denn dann wieder anfangen? Essen mit Messer und Gabel oder was?
      Ich habe mir auch sowas gefangen :( Allerdings war ich wohl eher beim Arzt als Du. Jetzt merke ich trotzdem, wie die Kraft links schwindet und weiß nicht, was ich dagegen tun soll.
      Ursache lt. Doc: Belastung über Belastbarkeit bzw. normale Belastung bei irgendwie zeitweise verringerter Belastbarkeit. Toll. Die Belastbarkeit wird ja vom Nichtstun nicht größer. Hast Du den KG schon mal interviewt wie's weitergeht? Wenn man damit einfach mal losfährt ist man doch wahrscheinlich vor der ersten Kurve über der verbliebenen Belastbarkeit und es geht von vorne los?!??

      Gruß

      Carsten, Computer(tastaturen) sind doof :(
    • Benutzer online 1

      1 Besucher