Italjet T 350

      Italjet T 350

      Hallo Leute,

      Bin als Enduro - Fahrer hier beim Trial ein "Frischling"
      Hab mir ein Klassik Trial Bike geholt, dass ich wieder in Betrieb
      nehmen will. Ist wie auf den Bildern zu sehen ein Exote in einem
      schlechten Allgemeinzustand und jetzt suche ich dafür Teile.
      Bräuchte Endstück vom Auspuff, Gummi für Luftfilter + kpl. Lufi,
      Benzinhahn, Neue Bowden Züge, welche Reifen ?
      Schalthebel und Motordeckel rechts (oder schweißen ?)
      Gibts hier "Spezialisten" für Italjet oder hat jemand Adressen ??

      Bin für jede Hilfe/Antwort dankbar :thumbup:

      lG Martin


      Bilder vom Soll - und Ist Zustand :











      :thumbsup:

      Never change a running system . . .
      Schönes Motorrad, ich hatte eine 50'er, zwei 350'er Piumas eine wie die obige mit Betorgabel und eine spätere mit Marzocchi Gabel. Die Betorgabel gefiel mir besser.

      Die Piuma (Feder) ist die Weiterentwicklung der noch komplett grünen T Modelle. Die ersten Prototypen waren noch recht leicht und halbe Bultaco 199A Klone, weil damals Bernie Schreiber mit dem Motor besser zurecht kam als mit der Bultaco 199B. Dann fing Italjet aber an das Moped zu verändern und auf einmal wog das Motorrad über 100kg. In dieser schweren Ausführung kam das T Modell damals auf den Markt, Bernie Schreiber hat's damals nicht gefallen und er hat dan Italjet verlassen. Italjet hatte dann Phillip Berlatier verpflichtet, der hat das Moped wieder abgespeckt, die Piuma.

      Am meisten wurde am hinteren Auspuff gespart, statt Stahlblech dünnnes hochfestes Aluminium, ebenso die Achsen, einige Muttern, sehr leichte Naben und auch der Kickstarter, die Motordeckel und die Plastikteile wurden erleichtert, dünner.

      Ich hab noch einige Photos und Unterlagen glaube ich ...

      Der Motor ist ein Bulle setzt aber weich ein, in der Summe Vergleichbar mit der weißen Cota 349 oder der 199b vom Fahrwerk mit dem 199a Motor.

      Teile insbesondere die erleichterten Piumateile sind sehr selten ebenfalls in Italien.

      Entweder suchst Du Dir so in etwa alles zusammen was so gerade einmal lässt oder Du steckst viel Zeit, Enthusiasmus und Geld in das Moped und machst es vernünftig.

      Verdient hätte es das Model, leider ist wegen der bescheidenen Ersatzteillage die Nachfrage nach der Italjet sehr bescheiden.

      Teile gibt's in Italien (Kleinanzeigen), Frankreich (Kleinanzeigen), UK (E-Bay) und USA (E-Bay).

      Einiges im Nachbau hat auch der Bürkmayer in D und Inmotion / Bultaco UK in England.

      Derjenige der den hinteren Nachschalldämpfer so zerknittert hat gehört auf den Mond ...
      Ist fast alles Original soweit ich sehe!

      Fußrasten mit um ca. 1cm nach hinten und etwas nach oben versetzten "Auflagerring"

      Stossdämpfer sind nicht die richtigen, sollten Betor sein.

      Motoplat Zündung ist richtig,

      genutete Bremsbeläge ist ebenfalls richtig.

      Felge vorne ist nicht richtig.

      Tankdeckel ist richtig, es fehlt der Deckel im Deckel mit dem kleinen Loch.

      Kickstarter ist von der ganz grünen, der Alukicker war allerdings auch empfindlich.

      Hier mal ein Foto in ganz neu:


      Hier benutzt:


      P-Schrauber schrieb:

      Ist fast alles Original soweit ich sehe!

      Fußrasten mit um ca. 1cm nach hinten und etwas nach oben versetzten "Auflagerring"

      Stossdämpfer sind nicht die richtigen, sollten Betor sein.

      Motoplat Zündung ist richtig,

      genutete Bremsbeläge ist ebenfalls richtig.

      Felge vorne ist nicht richtig.

      Tankdeckel ist richtig, es fehlt der Deckel im Deckel mit dem kleinen Loch.

      Kickstarter ist von der ganz grünen, der Alukicker war allerdings auch empfindlich.




      was meinst du mit "Deckel im Deckel"

      hast da auch ein Bild von ??? kann mir das nicht vorstellen
      :thumbsup:

      Never change a running system . . .

      250 schrieb:

      da wird oben noch ne kappe mit einem kleinen löchlein drin gewesen sein.


      Genau, vielleicht kann man es besser als Einsatz bezeichnen, der bündig mit dem Rand abschliesst. Der Deckel den Du hast ist also ersteinmal der Richtige, nur der Einsatz fehlt halt.

      Wird sehr schwierig sein den zu bekommen, ich denke den wirst Du Dir neu herstellen lassen müssen. Ein besseres Foto vom Deckl hab ich nicht, nur noch eine Aufnahme von hinten/oben:

      Grazie ,

      Jetzt hab ich es kapiert ;-)
      Wenn ich keinen Neuen bekomme muß ich mir was basteln sonst läuft
      mir Wasser oder schmutz in den Tank ...
      Evtl. mach ich eine Entlüftungsventil von den modernen rein

      Danke für deine Info´s

      warst du zufrieden mit dem Moped ???
      Wie ist der Motor? Zu viel Power oder ruppig ?
      Wenns nur schon laufen würde :(
      :thumbsup:

      Never change a running system . . .
      Kennst Du die Bultaco Sherpa?

      Ähnlich diesem Motor, stammen doch das Motordesign und die Steuerzeiten von der 199a ab.

      Im Unterschied zur Bultaco nimmt sie etwas besser Gas an, trotzdem kein Ausbund an Lebendigkeit, dass waren damals die wenigsten 350'er. Ansonsten läuft er verglichen mit einer Enduro seidenweich, sehr angenehm und gut dosierbar. Trotz der gewissen Trägheit gibt's sehr viel Drehmoment schon ab dem Standgas, der Motor dreht auch sauber rauf und fürs runter beim Gaszumachen benötigt er etwas mehr Zeit. Lässt sich sehr gut auf nassen rutschigen Untergrund oder Sand bewegen.

      Der Geradeauslauf ist sehr gut, Kehren lassen sich mit dem Moped auch recht gut fahren. Vorderrad anheben Hinterrad anheben, ... all das was die moderne Fahrweise ausmacht funktioniert nur mit sehr viel Körpereinsatz, die Rahmengeometrie ist halt noch klassisch Twinshock.
      In der Rubrik Suche kann ich nix Posten aber hier:

      Frag doch mal bei Björn Schmüser, Mr. Vollgas, in Tensfeld an. Er ist lange Zeit Italjet bei Klassiktrials gefahren, eventuell kann Er Dir mit Ersatzteilen helfen.

      Ansonsten würde ich Dir empfehlen noch eine Anzeige im Trialforum aufzusetzen, da hast Du eventuell mehr Glück bei der Teilesuche.

      Die Italienischen und Französischen Kleinanzeigen hatte ich ja schon genannt, in Subito steht gerade eine 350'er zum Verkauf fast wie neu seufzt
      ... wenn das Moperl nicht gerade in Süditalien stehen würde ich tät es aus reiner Reminiszenz an meine Trialvergangenheit SOFORT kaufen. Es stehen auch 3 Italjet Scott's drin, 4-Takter mit sehr leichtem Motor, (ähnlich in der Bauweise wie der Husquarna Motor, Antrieb der Ventile über Stösselstangen, ... im gleichen Rahmen wie die Piuma. Allerdings mehr was zum Trailen nicht so sehr zum Trialen.
      Das Problem Tankdeckel ist einfach lösbar und für den Luftfilter hab ich auch eine Lösung (Kombination aus Beta Ansauggummi und Original- oder auch GasGas-Luftfilter. Kickstarterwelle hab ich auch ...


      Tel per PN

      Grüße,
      Peter


      edit: photobucket will nicht, leider ohne Bild

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „psla“ ()

      Maddin,wegen dem Rücklicht guck ich mal nach,könnte sein das ich noch eines habe,versprechen kann ic nix.Lampe vorne ist die gleiche wie bei Cagiva DG 350 nur andere Farbe.Ist aber genauso selten wie Schaukelpferdscheiße.
      Motorräder transportieren den Körper,Ducatis transportieren die Seele.
      Wir sind auf diesem Planeten für eine gute Zeit,nicht für eine lange.
      www.ernst-kuerschner-sattler.de




      http://www.duckipedia.de/index.php5?title=Entenhausen