Husaberg TE 125

      Husaberg TE 125

      Hallo alle miteinand,
      Ich hab derzeit als Enduro ne HB TE 125 im Auge,
      wie schauts bei der TE mit Zulassungsfähigkeit aus?
      Ist sie für die Führerscheinklasse A1 Drosselbar?
      Wie schauts mit der Lautstärke aus? Ist sie schön leise oder machte se krach?
      Wie ist das Fahrverhalten im Gelände?
      Wie schauts mit der Haltbarkeit aus?

      Wäre über Erfahrungsberichte sehr Dankbar!

      mfg suzi
      Denken ist Arbeit, Arbeit ist Energie,...

      ...und Energie soll man sparen! ;-)

      suzukidr125 schrieb:

      Hallo alle miteinand,
      Ich hab derzeit als Enduro ne HB TE 125 im Auge,
      wie schauts bei der TE mit Zulassungsfähigkeit aus?
      - ist zulassungsfähig (im Normalfall nur gedrosselt)
      Ist sie für die Führerscheinklasse A1 Drosselbar?
      - ist bestimmt machbar, aber im Schein stehen eh nur um die 7kw drinnen und gedrosselt fahren sich die Dinger wohl nicht besonders gut
      Wie schauts mit der Lautstärke aus? Ist sie schön leise oder machte se krach?
      - bei höheren Drehzahlen macht sie schon krach
      Wie ist das Fahrverhalten im Gelände?
      - sicherlich sehr gut - kommt drauf an, was man will
      Wie schauts mit der Haltbarkeit aus?
      - musst regelmäßig was tun, kommt aber etaws drauf an, wo, was und wie du fährst

      Wäre über Erfahrungsberichte sehr Dankbar!

      mfg suzi


      Hab mal oben was mir Rot reingeschrieben.

      Gruß Qwert
      Moin,
      Husaberg TE ist weitgehend mit der KTM EXC baugleich und natürlich hat die Papiere um sie zuzulassen, ist doch eine Enduro.
      Da eine Sportenduro im allgemeinen und die aktuellen 2T eigentlich alle nur mit recht kleinen Leistungen eingetragen sind braucht man auch nichts drosseln für die Zulassung. Meine 300 hat gigantische 6KW in den Papieren.
      Aber jetzt kommt das aber. Die Dinger laufen nicht mit Drossel und es fährt sie niemand mit Drossel, es gibt auch keine Drossel mit der sie laufen und für den A1 schein legal zu fahren sind.
      Das sind Sportgeräte, also zum Sport gedacht und nicht für den Weg zur Schule oder Eisdiele
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      @Michael S ok aber irgendwie wunderts mich das (fast) alle enduros ne viel geringere Leistung in den Papieren stehn haben :verwirrt:
      auf der Straße werd ich sie selten bewegen (zur Strecke und zurück in etwa)

      Nochma zum A1, es wird dann die Leistung in den Papieren als "ausschlusskriterium" genommen oder wie schauts damit aus :verwirrt:
      Hab das noch irgendwie noch nicht ganz so durchblickt.

      @Qwert das man regelmäßig was tun muss ist mir klar ;-) geht mir mit meiner derzeitigen DR auch nicht anders.


      mfg suzi
      Denken ist Arbeit, Arbeit ist Energie,...

      ...und Energie soll man sparen! ;-)
      Die eingetragene Leistung ist wegen der Abgas- und Lärmbestimmungen so niedrig. Nur gedrosselt (oft fast komplett geschlossener Ansaugtrakt, Einsätze im Krümmer usw) können die gesetzlichen Richtwerte für die Zulassung eingehalten werden. Daraus resultieren dann oft nur 6 oder 7 KW, mehr ist offiziell nicht drin, meistens ists auch bei ner 450er nicht mehr.
      Moin,
      Das muss dich nicht wundern, die ganzen Sportenduros erfüllen Offen weder die Gesetzlichen Geräusch noch die Abgaswerte. also werden die so gedrosselt das sie das irgendwie schaffen. Nur laufen die so halt nicht.
      Die 125 sind so gedrosselt dann schon passend für den A1, nur wie gesagt, so ist das Ding nicht zu fahren. Fahre ich mit so einem Moped offen durch die Gegend fahre ich ohne BE, werde ich erwischt kostet das etwas Geld und gut. Macht das jemand mit einem A1 fährt er ohne Führerschein, das hat dann schon andere Konsequenzen.
      Was die Wartung betrifft, so eine DR kann man nicht mit einer Sportenduro vergleichen. Bei der 125 reden wir von Offiziell alle 40h Kolbenwechsel, spätestens nach 60-80h ist der absolut durch wenn das Ding nicht nur auf der Standgasdüse bewegt wird. Das alle 20h das Öl gewechselt werden muss sollte auch klar sein.
      Wie gesagt, das sind Sportgeräte, Betreibt man das ganze als Sport geht es, aber zum so durch die Gegend fahren taugt das nicht.
      Was stellst du dir den vor, was und wie willst du das Moped denn einsetzen
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Die TE sollte auf eigener Achse auf die Endurobahn (ca 25 km Landstraße) kommen und wird dort dann ne Zeitlang gefahrn (meist Abwechselnd mit em Nachbarn) und am Ende an der Bahn sauber machen das die Straße nicht verdreckt wird und zuhause dann komplett sauber machen.
      Denken ist Arbeit, Arbeit ist Energie,...

      ...und Energie soll man sparen! ;-)
      Moin,
      na dann mal viel Spaß, 25km Straße am Stück, da hast du schon mal 1/4 Tank verfahren und die Schnauze voll von dem gezuckelt. dann noch einen halben Tank für die Strecke und dann wieder zurück. Kaputt machen darfst du auch nichts groß, musst ja Straße zurück. Oder willst du mit Großem Rucksack mit Sprit und Werkzeug auf dem Rücken zur Strecke.
      Straße fahren mit den Dingern Nervt einfach, die Motoren wollen nicht mit konstanter Geschwindigkeit über die Straße rollen. Die wollen Lastwechsel, also beschleunigen oder bremsen, aber nicht irgendwie durch die Gegend zockeln.
      Dann 25km mit dem nicht unbedingt Leisen und Legalen Moped über Straße, das einen da früher oder Später mal die Polizei anhält ist nicht unwahrscheinlich.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Ok, dann schau ich lieber mal nach einer nicht so lauten, legal auf der Straße fahrbaren, Drosselbaren, nicht Straßenfeindlichen Enduro (Mist, wiso baut Suzuki die dr-z nicht als 125er :grr: die dr in neuer mit etwas mehr Leistung wäre nahezu ideal)
      Denken ist Arbeit, Arbeit ist Energie,...

      ...und Energie soll man sparen! ;-)
      Sind beide Völlig Legal also mit original teilen. somit auch net wirklich laut. wobei so ne dr hört man ja fast garnicht etwas lauter sind die auf drehzahl schon.

      Aber haben halt beide vorallem ein total veraltet einfaches Fahrwerk. Würde da vielleicht ein bisschen was verbesser solange es ihm rahmen bleibt bei dem preis unterschied zur te sollten schon wenigstens besser federn in der gabel und eventuell am am dämpfer zu machen sein.

      Ansonsten tun sich die beiden bikes nicht viel dt gibts halt mehr zubehör für dafür sie serien mäßig die kmx haltbarer und stärker. aber naja bei den alten teilen ist eh immer dran geschraubt und daher ist beides eher glückspiel.