Sherco 4T /Sammeltread

      Hier wird mal wieder mein Eindruck bestärkt, dass Beiträge zu Sherco-Threads in diesem Forum besonders emotional geprägt sind. :wirr:

      Ich kann mir schon vorstellen, warum das so ist - frage aber dennoch, ob das weiterhin so sein muss.

      Wenn jemand nicht so fragt, wie Ihr das gerne hättet, dann überlasst doch das Antworten einem anderen.

      Naja, bei diesem technisch eher seichten Thema kann ich auch noch mithalten:

      Mankra schrieb:

      Wie Drehwurm schon schrieb, KTM verwendet 2205mm (...).

      Immerhin geht Dein Moped nun ~ 4% schneller als eine KTM.......laut Tacho.

      Angenommen, beide Hersteller (KTM und Sherco) würden am Vorderrad die gleichen Reifendimensionen verbauen, und 2205 mm wäre der "richtige" Wert: Würde der Sherco-Tacho (bei Einstellung 2115 mm) dann nicht eine zu geringe Geschwindigkeit anzeigen?
      Die 14er Shercos werden mit einem 90/100-21 ausgeliefert. Da müsste eigentlich im Vergleich zu KTM's 90/90-21 ein größerer Wert eingestellt werden, oder?

      Hinweis: beide Fragen lassen sich ganz einfach mit "ja" oder "nein" beantworten, ohne Absichten oder Intelligenz des Fragenden zu hinterfragen. ;-)

      Grüße, Gerd.

      Gerd schrieb:

      Hier wird mal wieder mein Eindruck bestärkt, dass Beiträge zu Sherco-Threads in diesem Forum besonders emotional geprägt sind. :wirr:


      Ist das so? Wäre mir bisher nicht aufgefallen.

      Die anfängliche Frage war sicher nicht das "Problem", wenn man es einmal so nennen will. Von verschiedenen Usern wurde doch aber dargelegt, dass es kein Standardmaß geben kann und das einfachste und schnellste die Messvariante wäre. Dann weiterhin auf ein Standardmaß herum zureiten ist dann irgendwie ... na ja ... zumindest verwirrend.

      @Sitte
      Falls du dich tatsächlich, wie von Gerd impliziert, von unseren / meinen Beiträgen emotional angegriffen fühlst, dann bitte ich hiermit um Verzeihung.

      :prosit::mx:

      Ich hätte dir gerne auch den Wert von meinem Zähler gegeben. Dummerweise hat das Dingens nicht lange am Moped überlebt, hat sich abgefahren. :biggrin:
      Den Teilekatalog habe ich natürlich da.
      Teuber hätte ich als Notlösung angerufen, haben aber die Dichtung leider nicht im Lager.
      Der Kollege in Woltersdorf hat keinen sonderlich guten Ruf, was bei Teilebestellung wohl egal ist. Allerdings macht der eher Trailer.

      Hatte früher ab und zu bei mx-plaza (oder so ähnlich) bestellt, die gibt es aber scheinbar nicht mehr.


      Trotzdem Danke

      Gerd schrieb:

      Angenommen, beide Hersteller (KTM und Sherco) würden am Vorderrad die gleichen Reifendimensionen verbauen, und 2205 mm wäre der "richtige" Wert: Würde der Sherco-Tacho (bei Einstellung 2115 mm) dann nicht eine zu geringe Geschwindigkeit anzeigen?

      Ui, erwischt, hatte wirklich einen Denkfehler, stimmt, damit zeigt die KTM 4% zuviel an.....

      ddog schrieb:

      Die anfängliche Frage war sicher nicht das "Problem", wenn man es einmal so nennen will. Von verschiedenen Usern wurde doch aber dargelegt, dass es kein Standardmaß geben kann und das einfachste und schnellste die Messvariante wäre. Dann weiterhin auf ein Standardmaß herum zureiten ist dann irgendwie ... na ja ... zumindest verwirrend.

      Genau so ist es, freundlich ausgedrückt ;-)
      Teuber hätte ich als Notlösung angerufen, haben aber die Dichtung leider nicht im Lager.

      Warum sollen wir denn eine Ventildeckeldichtung nicht am Lager haben,
      hier hat niemand nach gefragt, es ist mind. 1 Stück am Lager!
      Die Bezeichnung als Notlösung hat allerdings eine faden Beigeschmack;)
      TEUBER-MOTORSPORT
      In Eurem Online Shop stand halt, das die Dichtung nicht vorrätig wäre.
      Dahingehend kam der Begriff "Notlösung" auf. Also wegen der Bestellzeit, nix weiter!
      Den faden Beigeschmack kannst du dir daher herunterspülen.
      :prosit:

      Ich schau heute Abend nach welcher Shim aktuell am zu strammen Ventil verbaut ist und melde mich dann wahrscheinlich tags darauf.

      ddog schrieb:



      Hatte früher ab und zu bei mx-plaza (oder so ähnlich) bestellt, die gibt es aber scheinbar nicht mehr.


      Trotzdem Danke


      natürlich gibt's den noch !! musste halt mal richtig lesen....schick ihm eine mail !! normalerweise hat er alles vorrätig ! ;):thumbup:

      HIER
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

      casicool schrieb:

      natürlich gibt's den noch !! musste halt mal richtig lesen....schick ihm eine mail !! normalerweise hat er alles vorrätig ! ;):thumbup:

      HIER


      Die Seite hatte ich auch gefunden, hat allerdings vom Aufbau und Inhalt so gar nichts mehr mit der damaligen Seite zu tun.
      War schon ideal mit Teilekatalog online und Bestellung per Teilenummer.

      Wenn das noch tatsächlich die gleichen Leute sein sollten, dann ein mächtiger Rückschritt. :rolling:
      Moin,
      Muss man heute eigentlich alles über das Netzt machen, ist es zu einfach, gerade wenn ich es schnell haben Möchte zum Telefon zu greifen und anzurufen. Selbst Große Shops im Netzt sind nicht immer aktuell was den Bestand betrifft. Bei Kleinen dementsprechend noch weniger. Denn die Leute haben noch andere Dinge zu tun wie ständig die Bestände zu aktualisieren. Händler die dann auf Nummer sicher gehen wollen haben dort Teile dann als Bestellung drin obwohl sie am Lager sind. Andere haben alles als am Lager gegenzeichnet, egal ob da oder nicht.
      Aber das nur mal am Rande.
      Beim Kumpel waren wo das Spiel zu klein war wohl auch die Ventile hin, wenn ich mich richtig erinnere.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      ddog schrieb:

      Die Seite hatte ich auch gefunden, hat allerdings vom Aufbau und Inhalt so gar nichts mehr mit der damaligen Seite zu tun.
      War schon ideal mit Teilekatalog online und Bestellung per Teilenummer.

      Wenn das noch tatsächlich die gleichen Leute sein sollten, dann ein mächtiger Rückschritt. :rolling:


      dann such halt weiter ;-)
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
      KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

      Michael S schrieb:

      Muss man heute eigentlich alles über das Netzt machen, ist es zu einfach, gerade wenn ich es schnell haben Möchte zum Telefon zu greifen und anzurufen..

      Na ja, wie oft hängt man in der Saison in der Leitung und niemand geht ran......
      Gerade wenn es schnell gehen soll, schau ich in einen Webshop mit Lagerstandsanzeige.
      Und auf der Gegenseite, als Händler ist es mir auch lieber, wenn die Leute nicht wegen solche Pfennigartikel Mitarbeiter bindet, sondern die Kunden selbstständig im Shop bestellen.

      Michael S schrieb:

      Selbst Große Shops im Netzt sind nicht immer aktuell was den Bestand betrifft.

      Gerade bei größeren Shops sollte eine Schnittstelle zur Wawi Standart sein, bzw. ohne Schnittstelle, dann keine Lagerstandsanzeige.

      Und so käme ich auch nicht auf die Idee, bei einem Shop, wo es als "Nicht Lagernd" geführt wird, anzurufen, ob es vielleicht doch lagernd ist.
      Hi,

      bin neu hier und seit kurzem auch Besitzer einer Sherco. (SE300i Racing Modelljahr 2012)

      Weiß zufällig jemand wie viele Windungen/Durchmesser die Feder vom Federbein hat?
      Der Vorbesitzer hat das Fahrwerk auf sich einstellen lassen, die Federn in den Gabeln wurden definitiv gewechselt (er hatte das Fahrwerk auf ~100kg eingestellt, mit meinen 60kg Kampfgewicht bewegt sich da nicht viel.. er hat mir beim Kauf allerdings nicht gesagt was alles beim Fahrwerk geändert wurde), hinten schaffe ich es allerdings den passenden Durchhang einzustellen und nehme an, dass hier noch die originale Feder verbaut ist.. jetzt würd ich halt gerne wissen ob meine Vermutung stimmt damit ich vorne passende Federn bestellen und wechseln kann :biggrin:

      Achja, und ne Frage zum E-Starter hätt ich auch noch.
      Hin und wieder springt der Motor sofort an und läuft wie'n Glöckchen, allerdings wird die Kleine manchmal zickig und verweigert ihren Dienst mit einem "blob" und mag dann einige Sekunden (hin und wieder länger als mir lieb ist..) garnicht mehr anspringen (vor allem wenn ich wie von der Honda beim kicken gewohnt ein wenig am Gasgriff drehe.. Das wird mit sofortiger Dienstverweigerung bedankt) Tritt hauptsächlich auf, wenn ich nach dem ersten Starten nen Gang einlege (auch wenn ich sie 1-2 min am Stand ohne Gang warmlaufen lasse) oder Sie, nachdem Sie umgefallen ist wieder starten versuche. Ist das normal? (Hab mich am Anfang arg erschreckt und gedacht jetzt ist der Motor kaputt, weils einen doch recht metallischen Klang hat, allerdings läuft der Motor, wenn er läuft, ruhig.. und da auf dem neuen Motor noch keine 10h drauf sind sollte man annehmen das da eh nix sein kann :kuck:)

      Danke schon mal
      Also kalt solltest du zum Start in jedem Fall den Lehrlauf einstellen. Ansonsten ist meine immer, in jeder Lebenslage super angesprungen.
      Wegen der Feder schreib ich dir ne PN mit den Kontaktdaten meines Händlers, der hat genügend, auch meine alte, herum zu liegen. Da kannst du sicher einen Taler sparen. Muss doch keine neue sein.

      Schnattertalk
      ein Einzelfall....:biggrin:

      aber angeblich soll das die neue Einspritzung ab MJ 14 oder 15 oder so nicht mehr haben...:thumbup:

      wenn ich überleg, wie oft ich mit meiner 13er im Wald gestanden bin und die Sau nicht anspringen wollte ( auch nicht, nachdem ich ne Woche vorher beim Asimo - Christian war!)

      Nur gut, daß alle andern so gut laufen!
      Gruß engl

      Ich und Du, Müllers Kuh, Müllers Esel...

      Zum Fahrwerk: Stell alles mal auf Standard oder ein wenig weicher dann hast du mal einen Anhaltspunkt. Gabelfeder muss nicht unbedingt härter sein. Vielleicht hat er nur die Vorspannung (obere große Schraube) mal prüfen.

      Zum Starten: Kalt läuft sie normalerweise extrem gut an und bei "halbwarmem Zustand" ist es tatsächlich manchmal etwas kritischer. (Ist aber bei allen Motorrädern so)
      Was aber generell "extremes Gift" ist, daß habe ich auch erst lernen müssen, ist "jegliche Spur von Gas geben" beim Starten. Da geht dann gar nix mehr bzw. verlängert den Prozess noch. Also Hand weg vom Gas. Ja ich weiß wenn man "hektisch" wird gibt man oft im Unterbewußtsein ein wenig Gas, das kenne ich.
      Dann mit eingelegtem Gang läuft sie auf jeden Fall schlechter an(mehr Widerstand). Und was ich auch festgestellt habe. Mach das Licht aus! Dann zieht sie auch besser durch, finde ich.
      Generell war ich bisher sehr skeptisch gegenüber E-Starter eingestellt und extrem angenehm überrrascht wie gut die Sherco's anlaufen.