Sehr häufiges kicken bis Husqvarna anspringt!

      Sehr häufiges kicken bis Husqvarna anspringt!

      Hallo liebes Forum,


      ich als ziemlich blutiger Anfänger, erstrecht was die Motorradtechnik angeht habe eine Frage:

      Und zwar wie der Titel schon sagt, muss ich ziemlich oft kicken bis mein Moped (Husqvarna WRE 125 Bj.2012) anspringt. Den Choke benutze ich im Grunde immer, da es sonst noch länger dauert. Ich bin mir nicht sicher ob das normal ist, da man ja oft sieht wie Leute ihre Maschinen mit einem Kick anspringen lassen. :verwirrt:

      Gibt es vllt ein paar Tipps oder ist gegebenenfalls etwas an der Machine verstellt bzw. defekt?

      Schonmal vielen Dank für die Antworten ;-)
      Danke schonmal für die vielen Tipps! :thumbup:

      Das Problem hatte ich schon im Sommer also wird es wahrscheinlich nicht zwangläufig an der Temperatur liegen.

      Also runter hat sie vllt 3000km ist also noch ziemlich neu und ich habe sie komplett neu beim Händler gekauft also alles Originalteile.

      Also Gas geben tue ich eigentlich in den seltensten Fällen beim ankicken.

      Wie genau kann man die Einlassmembran überprüfen und ist es falls es doch etwas mit dem Vergaser zu tun hat schwierig diesen richtig einzustellen? :zunge:
      Bau mal den Vergaser runter und dann den Membranblock- voooooorsichtig das du die Dichtung nicht wegreisst. und schau mal wie die Membran ausschaut. Evtl kannst du schon was erkennen wenn du den Vergaser ausbaust und den Ansaugstutzen Tascheinlampe nehmen und mal reinschaust. Bei 30000 km hat die Membranschon einige Bewegungen hinter sich.
      Zum Vergaser kommen wir dann später noch.

      Ach ja Lufi sauber und geölt?
      Seit 12.07.2008 W E L T R E K O R D M I T I N H A B E R !!!!]
      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann runterhaut, schaut es wenigstens gut aus.
      oh ich merk gerade dass ich die falsche Km-Zahl im kopf hatte. ich habe noch nicht einmal tausend runter :biggrin:

      Aber das mit dem Vergaser ausbauen kann ich probieren. Muss ich da beim ausbauen auf etwas bestimmtes achten außer darauf dass ich die dichtung wegreiß?

      Wie schon geschrieben habe ich mit Motor schrauben keine Erfahrung doch ich würde es schon sehr gerne selber versuchen und nicht gleich zur Werkstatt fahren ;-)
      Bei unter 1000km und selbst bei 3000km dürfte es weder der vergaßer noch die membrane sein. Vorallem ein neues bike, das bringt man zur werke und das haben die kostenlos dann zu machen.

      Würde aber mal tippen es liegt an der falschen technik beim Kicken.

      Hört sich doof an ist aber so. grundsätzlich probieren mal:

      Kickstarter aus klappen
      Kickstarter langsam druchtreten und wieder ganz hoch kommen lassen
      Kcikstarter drücken bis zum ersten druckpunkt diesen vorsichtig überwinden.
      Kicker wieder ganz hoch.
      Nun kräftig rein treten.

      Und das jedes mal dann sollte die normal beim 2ten mal anspringen. Wenn sie warm ist direkt.

      N1ggo schrieb:

      oh ich merk gerade dass ich die falsche Km-Zahl im kopf hatte. ich habe noch nicht einmal tausend runter :biggrin:

      Aber das mit dem Vergaser ausbauen kann ich probieren. Muss ich da beim ausbauen auf etwas bestimmtes achten außer darauf dass ich die dichtung wegreiß?

      Wie schon geschrieben habe ich mit Motor schrauben keine Erfahrung doch ich würde es schon sehr gerne selber versuchen und nicht gleich zur Werkstatt fahren ;-)


      Dichtung ist nur zwischen Membranblock und Zylinder. Beim Vergaser selber ist keine Dichtung.
      Wichtig ist das du beim Einbau vom Vergaser odrentlich arbeitest damit der Motor keine Falschluft zieht. Falschluft ist das "Todesurteil für nen Motor"
      Seit 12.07.2008 W E L T R E K O R D M I T I N H A B E R !!!!]
      Im Zweifelsfall- Vollgas!!- Wenn`s dich dann runterhaut, schaut es wenigstens gut aus.

      XfrogX schrieb:

      Bei unter 1000km und selbst bei 3000km dürfte es weder der vergaßer noch die membrane sein. Vorallem ein neues bike, das bringt man zur werke und das haben die kostenlos dann zu machen.

      Würde aber mal tippen es liegt an der falschen technik beim Kicken.

      Hört sich doof an ist aber so. grundsätzlich probieren mal:

      Kickstarter aus klappen
      Kickstarter langsam druchtreten und wieder ganz hoch kommen lassen
      Kcikstarter drücken bis zum ersten druckpunkt diesen vorsichtig überwinden.
      Kicker wieder ganz hoch.
      Nun kräftig rein treten.

      Und das jedes mal dann sollte die normal beim 2ten mal anspringen. Wenn sie warm ist direkt.


      Okay also das kann ich mal versuchen. ich hab eigentlich immer schnell hintereinander fest durch gekickt...
      Und soll ich choke dazu reinmachen?
      Schadet aber auch nicht es zu probieren :)

      Man kann auch ne 500er einfach durch heftiges und häufiges kicken anbekommen, aber gerade wenn die sowieso nicht mehr so gut anspirt tritt man sich auch dabei einen zurecht.

      Das bike ist neu also würde ich sowas immer mal testen und wenn sowas nicht geht dann zur werkstatt bringen. Den bei einem neuen Bike sollte das schon klappen.
      Hallo,
      Wenn du das Möp vom Händler hast, dann soll der sich das nochmal kostenlos anschauen bevor du anfängst zu zerlegen !!!
      Ich hab mir auch ne gebrauchte zugelegt und das gleiche Spiel mit dem anspringen.
      Hab alles sauber gemacht - frisches Öl, Ölfilter, Luftfilter, Zündkerze, und Benzinleitung incl. Filter. Könnte ein Knick drin sein zb.
      Dann hat's gefunzt. Ich Kick Sie ganz anders an wie die Moppeds davor.
      Choke rein, kein Gas und ganz schnell kicken und los geht's.

      VG
      :yeah:
      [SIZE="3"][/SIZE]