Erfahrungsbericht Reifenmontiergerät für Moussemontage

      Erfahrungsbericht Reifenmontiergerät für Moussemontage

      Seit Jahren "würge" ich Mousse+Reifen mit Montierhebeln auf die Felge. Je mehr "Erfahrung" ich habe, umso schlechter geht das.... :( zumindest kommt es mir so vor.

      Welches preiswerte Reifenmontiergerät, mit dem Ihr gute Erfahrung gemacht habt, könnt Ihr für die Mousse Montage empfehlen?

      Danke im Voraus für gute Tipps.
      Greetz
      Antihunter
      *** Es ist viel einfacher, einen Furz einzufangen und grün anzumalen, als einen toleranten deutschen Jäger zu finden :whistling: ***

      Unsere "Freunde":
      http://data6.blog.de/media/364/4122364_6f718627f7_l.jpeg
      Hab mir selbst einen Montierbock aus einer alten Autofelge geschweißt und das funzt wirklich gut.
      Das wichtigste ist mMn dass das Rad wirklich sicher liegt, damit man das Mousse 'runtertreten' kann.

      Hebelarm zum leichteren Setzen der Montierhebel ist auch hilfreich. das können die 50Euro Ebay Dinger auch alle.

      Premiumlösung ist der Tyrefox.
      Ansonsten: Bei Youtube Vidoes anschauen wie es die Profis bei den Sixdays machen und Technik abschauen.

      Steve-o schrieb:

      Premiumlösung ist der Tyrefox.


      ... ich dachte, dass das hier die Premiumlösung ist!




      Steve-o schrieb:

      Ansonsten: Bei Youtube Vidoes anschauen wie es die Profis bei den Sixdays machen und Technik abschauen.

      Apropos Siydays: mein Favorit - siehe Anhang ...

      Grüße, Gerd.
      Dateien
      Ich nehme einfach meine PKW Reifen Montiermaschine . Das Rad am Kettenblatt einspannen und los gehts . Zur vorher mal mit " Abdrücke " ein wenig vorgearbeitet . Runter wie rauf ein Traum . :)


      Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:

      Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

      Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)
      @all: Danke für die Tipps.

      Aynchel schrieb:

      tach Mick
      was macht die Kunst ?


      Wie immer: Vollständig ohne Training und schwer talentlos treib' ich die Jungs in D und im benachbarten Ausland vor mir her :biggrin:
      Wie sieht's bei Dir aus? Wieder genesen und zurück im dreckigen Sport??? Rückzug vom Rückzug?

      Greetz
      Mick
      *** Es ist viel einfacher, einen Furz einzufangen und grün anzumalen, als einen toleranten deutschen Jäger zu finden :whistling: ***

      Unsere "Freunde":
      http://data6.blog.de/media/364/4122364_6f718627f7_l.jpeg
      Moin,
      nach Etlichen Jahren der Reifenmontage nur mit Hebeln habe ich nachdem es bei Mousse wirklich manchmal eine Quälerei ist den Reifen ins Felgenbett runter zu bekommen mir so einen Tyrefox gekauft. Geht echt so einfach wie es in den Videos ausschaut, wenn man es denn auch so macht. Da macht Reifenwechsel fast Spaß und es ist einfach bequemer das ganze Locker im Stehen machen zu können und nicht auf dem Boden. Ist halt nicht gerade günstig das ganze, aber ich habe schon Geld für sinnlosere Dinge ausgegeben. Auch sollte das Ding ja eine weile halten. Ich würde es wohl wieder kaufen
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

      250 schrieb:



      Hm ok das ist dann doch ne Nummer zu gross und ist ja auch für PKW Reifen. Wird wahrscheinlich auch schweineteuer sein so ein Teil. Stehen nicht mal Preise dabei. Sowas ne nummer kleiner nur für Motorrad Räder gibt es nicht?

      Michael S schrieb:

      Moin,
      nach Etlichen Jahren der Reifenmontage nur mit Hebeln habe ich nachdem es bei Mousse wirklich manchmal eine Quälerei ist den Reifen ins Felgenbett runter zu bekommen mir so einen Tyrefox gekauft. Geht echt so einfach wie es in den Videos ausschaut, wenn man es denn auch so macht. Da macht Reifenwechsel fast Spaß und es ist einfach bequemer das ganze Locker im Stehen machen zu können und nicht auf dem Boden. Ist halt nicht gerade günstig das ganze, aber ich habe schon Geld für sinnlosere Dinge ausgegeben. Auch sollte das Ding ja eine weile halten. Ich würde es wohl wieder kaufen


      Ist aber im Grunde so wie das Rabaconda/Butzner Teil oder?
      Das wäre auch meine Frage gewesen.

      Ich sehe funktionell keinen Unterschied. Haben alle drei eine Radauflage für verschiedene Größen und einen Hebel mit "Keil" zum Reifen ins Tiefbett/ganz runter drücken.

      Ok, das vom Butzner ist nicht so hoch wie die anderen, die eine Montage im Stehen ermöglichen.

      Und beim Tyrefox zusätzlich die 3 Montierhebel. Sollen die die angepriesene Mousse-Montagehilfe sein? Die kann ich mir jederzeit woanders auch zukaufen.

      Wobei ich nicht verhehlen will, daß ich auch seit längerem mit dem Kauf so eines Geräts spekuliere.

      Michel: D.h. das Tyrefox taugt auch qualitativ? Wenn ich mir Fots von dem Ding ansehe, sieht es für mich nicht so richtig vertrauenserweckend aus.

      Wo kann man das Rabaconda in D ordern bzw. wer hat damit Erfahrungen?

      Das vom Butzner fällt für mich raus, wenn schon, dann etwas bequemer im Stehen.

      Edit: Wenn ich Fotos vom Butzner seinem sehe, scheint das doch höher zu sein als gedacht. Kann man mit dem auch im Stehen montieren?
      friedrich r.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „friedrich renner“ ()

      Moin,
      Richtig, schaut euch die Videos an, das klappt wirklich so wie da gezeigt. Natürlich ist es wie überall, man braucht etwas Übung bis es richtig flutscht. Die Hebel die dabei sind gibt es bestimmt auch wo anders, gut funktionieren tun die Trotzdem.
      Was die Stabilität betrifft, das sind recht dünnwandige Rohre, aber durch die Größe doch Stabil. Auch die Kunststoffteile sind erstaunlich Stabil, da hatte ich zuerst bedenken. Ich vermute das Hält bei normaler Benutzung Ewig. Wenn man natürlich am Tag 10 Reifen damit wechselt wird man irgendwann mal etwas ersetzten müssen. Ich überlege ob ich mir die Kunststoffteil mal als Ersatz beschaffe, dann sollte es für mich halten bis ans Lebensende.
      MFG MS
      ps bin bekennender Warmduscher ;-)
      pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)
      Servus, hab gerade einen hinteren Technomousse mit dem Butznergerät montiert. Es funktioniert einigermassen, zum Stehen ist der Bock aber zu niedrig. Aber er ist m.E. sehr stabil.
      Hab mir zur Montage auch ein paar Youtubes angesehen, so einfach wie das da aussieht, gings bei mir noch nie.
      Gruß hub
      Wissen ist Macht, nix wissen macht nix
      Michel, lass Dir den Kunststoffkeil von irgendeinem Blechpatscher in Metall nachmachen, dann kannst Du es an Deine Kinder weiter vererben;)

      Rabaconda scheint hier keiner zu kennen, habe auch keinen Anbieter für D gefunden, fällt damit flach (Versuchskaninchen spiel ich nicht).

      Butzner macht den stabilsten Eindruck, bräuchte aber irgendeine Erhöhung zum im Stehen montieren, was nicht das Problem sein sollte.

      Tyrefox hat den verstellbaren Hebel, was die anderen offenbar nicht haben. Macht der wirklich so viel aus?

      Gibts noch andere qualitativ gute Anbieter (d.h. nicht Polo o.ä.)?
      friedrich r.

      friedrich renner schrieb:

      Ich sehe funktionell keinen Unterschied. Haben alle drei eine Radauflage für verschiedene Größen und einen Hebel mit "Keil" zum Reifen ins Tiefbett/ganz runter drücken.

      geht mir auch so. Was sind die Unterschiede? zum 50€ TYC ricambi-weiss?
      Die Achse beim RW ist dünner!?, aber beim TyreFox auch
      Der Butzner hat auch keinen "Gartenschlauch" über dem Ring. (wer auf Speichenschutz steht...)
      Der Butzner hat keinen Montierhebeleinhängepunkt am Gelenk des großen Hebels, der Tyrefox hat diesen sogar drehbar.
      wenn alle sagen die 50€ Teile sind Schrott, muss es wohl so sein :(

      friedrich renner schrieb:

      Michel: D.h. das Tyrefox taugt auch qualitativ? Wenn ich mir Fots von dem Ding ansehe, sieht es für mich nicht so richtig vertrauenserweckend aus.

      und auf dem Video klappert er :biggrin: (ist halt zerlegbar)


      Unter Strassenfahrern gilt das GP503 als Referenz. Das ist schmal, hat einen riesen Hebel, kost aber 400€.