Bitte um Mithilfe für meine Projektarbeit ..

      Bitte um Mithilfe für meine Projektarbeit ..

      ..in meinem Studium Sport und Technik über Unfallhergänge beim Motocross fahren


      Hallo Motocrossfreunde,


      Vielleicht darf ich mich erst einmal vorstellen:

      Mein Name ist Roland Müller, ich bin 21 Jahre alt, absolviere momentan mein Bachelor Studium „Sport und Technik“ an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.Ich schreibe momentan an meiner Projektarbeit mit dem Thema „ Unfallhergänge mit Kopfverletzungen im MotoX“.

      In einem Themenbereich meiner Projektarbeit versuche ich herauszuarbeiten, wie konkrete Unfälle ablaufen. Ich möchte unter anderem diese Erkenntnissen für die Weiterentwicklung von MotoX-Helmen nutzen.

      In diesem Zusammenhang bitte ich Sie um Unterstützung. Ich freue mich, wenn Sie sich 5-10 Minuten Zeit für den anliegenden Fragebogen nehmen.

      Selbstverständlich werden Ihre Angaben anonym behandelt, eine namentliche Zuordnung kann nicht erfolgen. Wenn Sie Interesse an dem Ergebnis haben, sende ich Ihnen dieses gerne zu. Hierzu bitte ich dann um Zusendung einer Mail an rolmuell2@gmail.com mit dem Hinweis „Projektarbeit“ im Feld Betreff.


      https://www.soscisurvey.de/unfaellemotox/

      Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung im Voraus.



      Roland Müller



      P.S.: Bitte, nehmen Sie sich maximal 5 Minuten Zeit für den Fragebogen zu meiner Projektarbeit
      Ist ja ganz nett gemacht, aber von der Realität weit entfernt.

      Es geht dir um einen Sturz - jeder der aktiv fährt, sei es Enduro oder MX, hat aber schon unzählige Male auf der Mappe gelegen. Meist geht das glimpflich ab.

      Oder geht es dir nur um Unfälle bei denen jemand Kopfverletzungen davongetragen hat?
      Ganz am Ende kommt der Hinweis, dass man den Fragebogen einfach nochmal ausfüllen kann, wenn man mehr als nur einen Sturz gesehen oder erlebt hat.
      Gruß Dirk


      - - Team GELÄNDESPORT NORDOST - -


      „Es müßte ein brauchbares Mittelding geben zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.“
      (P. Schumacher)

      „Es kommt nicht auf die Anzahl der gelebten Jahre an, sondern auf das, was im Buch der Erinnerungen steht.“
      (Alex Huber)