KTM Freeride Motorschaden

      Is ein Argument!
      Drück dir die Daumen, das es nochmal passiert (würde ich mir zumindest wünschen)
      Denn dann wird dir mit Sicherheit der ganze Motor getauscht und fährst nicht ewig mit nem "blöden" Gefühl rum und musst Angst haben, das dir der Motor nochmal hochgeht!
      Spürst wie ich denk? ;-)
      Gesendet von meinem Nokia 2110

      romaniacs schrieb:

      Das war auch der Grund warum ich die Karre jetzt von KTM habe einfahren lassen.
      Dann ist das bei dem Thema Wandlung keins mehr.
      Wandlung geht erst nach dem dritten Versuch.
      Ich werde berichten,


      Wandlung gibt´s garnicht mehr. Das war bis 2002, heut heißt das stumpf Rücktrittsrecht.

      Der Händler hat ein Recht zur zweiten Andienung, er hat also die Möglichkeit zweimal nachzubessern, danach kannste zurücktreten. Sein dritter Versuch basiert jetzt quasi nur auf deiner Nettigkeit. Ich hätt den Bock nicht mehr angerührt, bis da ein neuer Motor drin gewesen wäre. In der Zwischenzeit hätteste dann ein Leihmopped oder Entschädigung bekommen können.
      Ich gehe stark davon aus, dass auch der Motor 2 Ölkreise hat also auch 2 Rotoren. Wenn jetzt ein Rotor oder Stator n Schaden hat kann es vor allem bei heißem Öl dann zu einer Mangelschmierung am Kolben kommen. Meiner Erfahrung nach können die Pleuel in manchen Motoren durchaus länger mit einer Mangelschmierung auskommen als die Kolben.
      Habe meine Freeride erst mal in die Ecke gestellt. War in Köln auf der Messe und habe mich in die neue 300i R Sherco verguckt. Jetzt steht sie schon hier und ich werde in 2 Tagen damit ausführlich in Italien probieren. Der erste Eindruck war unglaublich Klasse. Nur 4 Kg schwerer aber eben viel mehr Enduro. Habe sie natürlich nicht richtig rangenommen. Das erste mal nicht orange. Mal sehen wie sich die KTM Klamotten auf der blauen Sherco machen....
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Tags