Suzuki RMZ 250 K5 gegen RM 250 K8

      Suzuki RMZ 250 K5 gegen RM 250 K8

      Hallo.

      Ich fahre jetzt seit einem Jahr eine RMZ 250 K5. Bin auch ganz zufrieden damit. Hab mir alles an Sachen angesammelt wovon ich je geträumt hab. Leider ist mit jetzt die Leistung zuwenig.
      Jetzt hab ich in Angebot für eine RM 250 K8. Das ist ja das letzte Modell der RM soweit ich weis.

      Also zu meinen Fragen:
      Was glaubt ihr dass ich für eine RMZ 250 K5 bekomme?.
      Details: - DEP Per4mance Ausfuff
      - Ventile Neu eingestellt
      - Fatbar Lenker
      - neuer Stator
      - neuer Kettensatz
      - Motor komplett neu abgedichtet
      - frische Ölwechsel
      - Rekluse Z-Start Pro (neu 680€)
      - fast kompletten Ersatzmotor (ab dem Zylinderkopf abwärts ist alles TIPTOP!, neues Pleuel Steuerkettenspanner und ein Schleifer fehlen und div. Kleinteile)
      - noch ein weiteres Getriebe (auch keinerlei Mängel)
      - der alte Kuplungsmitnehmer + Druckplatte, Federn, Scheiden.....
      - ein weiteres Kurbelgehäuse
      - 1 Luftfilter, 1 Luftfilterabdeckung
      - diverse Dichtungen + ca 1 Liter Motoröl

      Ich denk das wars. Also ich hoffe mal auf so einen Preis von ca 3800€

      Falls ihr was anderes denkt sagt mir bitte bescheid.
      Es kann ruhig jeder seine Meinung sagen bin keinem böse.
      Bild 1
      Bild 2
      Bild 3
      Bild 4
      Bild 5
      Bild 6
      Bild 7

      Die RM 250 würde ich für einen meiner Meinung nach sehr günstigem Preis bekommen. RM 250

      Was glaubt ihr dass die RM noch wert ist?
      jepp, die Preise sind derzeit ziemlich verrückt. ich hab seit ein paar Wochen bei ebay beobachtet. da sind die höchstgebote für ne 2007er CR 125 500 Euro höher gewesen als für ne 2009er CRF 250 (24xx Euro gegen 19xx Euro)
      450er um 2008 rum teilweise nur 2000 Euro :rolling:
      Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!!!"

      Johnny$ schrieb:

      jepp, die Preise sind derzeit ziemlich verrückt. ich hab seit ein paar Wochen bei ebay beobachtet. da sind die höchstgebote für ne 2007er CR 125 500 Euro höher gewesen als für ne 2009er CRF 250 (24xx Euro gegen 19xx Euro)
      450er um 2008 rum teilweise nur 2000 Euro :rolling:


      Dast ist nicht verrückt, das ist rationales Verhalten.
      Slip on your helmet, twist the throttle and RIDE.
      It doesn't get any better!
      Nicht wirklich, da alle 3 Kisten wirklich wie aus dem Ei gepellt waren.
      Vor allem die 450er Yamaha, dass man bei ner 250er 4T vorsichtig sein sollte, einverstanden. Aber bei einer gepflegten und von einem älteren Semester gefahren, technisch tiptop dastehenden 450er kann man ja kaum bald mit einer größeren Reparatur/Instandsetzung rechnen müssen.
      Eine RM 125 K8 brachte dagegen nur 1600 Euro (Mindestpreis nicht erreicht) und die stand nicht wirklich schlechter, nur optisch nicht so gepimpt, da.
      Wenn 1900 für ne 250er CRF aus 2009 gerechtfertigt wären, dann würden mich mal die "gerechtfertigten" Preise für die Baujahre 2010 und 2011 interessieren ;-)

      Hat nicht Honda seit 2003, 2004 sowieso nichts mehr an den 125ern gemacht ausser etwas kosmetik?
      Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!!!"
      Hab keine Lust große Diskussionen zu führen, aber überleg mal:

      Eine 250er 4T ist ein Einwegmoped. Fahren bis es kracht, eine Überholung rentiert sich nicht.
      Zumindest wenn du es nicht selber machen kannst. Eine Motorrevision beim Fachhändler kostet dich bei einer 250er 4T leicht mal 2000 EUR. Dafür mache ich 4 125er Motoren und fahre mit jedem ein Jahr ohne Probleme.

      Viele lassen sich von optischen Sachen täuschen. Wenn es um preiswertes MX fahren geht, sollte man eher auf die Substanz gucken.

      Aber wie gesagt, mir is eh wurscht...
      Slip on your helmet, twist the throttle and RIDE.
      It doesn't get any better!

      Vietze schrieb:

      Hab keine Lust große Diskussionen zu führen, aber überleg mal:

      Eine 250er 4T ist ein Einwegmoped. Fahren bis es kracht, eine Überholung rentiert sich nicht.
      Zumindest wenn du es nicht selber machen kannst. Eine Motorrevision beim Fachhändler kostet dich bei einer 250er 4T leicht mal 2000 EUR. Dafür mache ich 4 125er Motoren und fahre mit jedem ein Jahr ohne Probleme.

      Viele lassen sich von optischen Sachen täuschen. Wenn es um preiswertes MX fahren geht, sollte man eher auf die Substanz gucken.

      Aber wie gesagt, mir is eh wurscht...


      :thumbup::thumbup::thumbup:

      Stimmt Flo! Wenn ich überlege was ich bis jetzt an kosten an meiner Rm (geschweige den probleme hatte) und den vergleich zu nen kumpel seiner 250 crf sehe! Dann weiß ich warum ich überzeugter 2 takt fan bin!:yeah:

      Wenn du professionell Motocross fährst dann rate ich dir aber auch zu nen 4 takter!;)
      Biste einfach sicherer unterwegs und kraftsparender... dafür zahlste halt ganz dezent mehr bei der Jahreswartung als beim 2 takter!

      Gruss Tm-Arny
      Traveling in a car is like watching a movie; riding a motorcycle like being in one.

      Zitat:
      Zitat von dh-paule
      Was vermutest Du wenn Du jemanden zur U-Bahn rennen siehst ? Jemanden der einfach die Bahn nicht verpassen will ? Oder einen flüchtigen Schwerverbrecher ?

      Zitat: ST- Frank
      Egal! Erst schießen, dann fragen. Entschuldigen kann man sich immer noch.

      Vietze schrieb:

      Hab keine Lust große Diskussionen zu führen, aber überleg mal:

      Eine 250er 4T ist ein Einwegmoped. Fahren bis es kracht, eine Überholung rentiert sich nicht.
      Zumindest wenn du es nicht selber machen kannst. Eine Motorrevision beim Fachhändler kostet dich bei einer 250er 4T leicht mal 2000 EUR. Dafür mache ich 4 125er Motoren und fahre mit jedem ein Jahr ohne Probleme.

      Viele lassen sich von optischen Sachen täuschen. Wenn es um preiswertes MX fahren geht, sollte man eher auf die Substanz gucken.

      Aber wie gesagt, mir is eh wurscht...


      Logisch, ne größere Überholung bei nem 250 4T beim Händler ist viel zu teuer. Aber wer nicht gerade 2 linke Hände hat und das Wartungsheft lesen kann, der kann auch alle 50h nen Kolben wechseln und alle 100h das ein oder andere Lager dazu. Und ich denke, von der Spezies gibt es genug da draußen.
      Ob dann ein 2T noch wirklich günstiger ist?


      Trotz allem sind die Preise nicht wirklich nachvollziehbar: 2007er CR 125 für 2400 Euro, 2008er RM 125 für 1600 Euro, neulich 2007er YZ 125 für 1850 Euro

      Wäre ne 450er nicht viel zu stark und zu anstrengend, würde ich ohne große Bedenken bei ner 4-5 Jahre alten Yamaha oder Honda zuschlagen, wenn ein paar Belege und Nachweise für Wartungen vorhanden sind.
      Hatte ne 2004er YZF 450, die müsste summa summarum 100h+ gehabt haben, als ich sie verkauft habe (MX-Nasengebohre und bisschen Supermoto). Nach dem Kauf mit angeblich 60h habe ich Ventile eingestellt und sicherheitshalber Steuerkette und Spanner gewechselt.
      Sonst war gar nichts an der Kiste zu machen.
      Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!!!"