Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 856.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nach kurzer? Nach 10? 10 Sekunden, Minuten, Monaten? Hat das Ding einen neigungsschalter der den Motor bei kopflage abstellt?

  • Benutzer-Avatarbild

    Interessant, was sollen die Bohrungen bringen? Ich kenne nur, dass man radiale Bohrungen in die Kupplungsnabe macht, damit mehr Öl durchströmen kann

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „Insgesamt habe ich 12 verschiedene Öle getestet. - Unheilbar!“ Mach doch mal ATF rein ;-))))

  • Benutzer-Avatarbild

    Zu hart im Schiebebetrieb gefahren

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein entscheidender Faktor ist, dass wohl viele Offroad Händler Ihr Hobby zum Beruf gemacht haben. Die haben Herzblut aber vielleicht weniger kaufmännisches Verständnis und auch gar nicht das Interesse an dem Wachstum bzw die Umsatzziele des Konzerns mitzugehen (und ja, bringen vielleicht auch nicht die Eigenmittel mit, die man dafür benötigt) BMW Händler sind doch alle min. in 3-4. Generation und geführt von Kaufleuten, die vielleicht selber noch nie Motorrad gefahren sind. Ebenso einige größere…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie kommt man nach allen Hinweisen hier auf die Idee gebrauchte, 6 Jahre alte Simmeringe und Gleitbuchsen nochmal zu verbauen, wo gerade diese Teile maßgeblich fürs Ansprechverhalten verantwortlich sind?? ich zitiere mal Urban Dictionary: Zitat: „​A person who is not only lacking in clue but is apparently unable or unwilling to acquire clue even when handed it on a plate in generous portions.“ https://www.urbandictionary.com/define.php?term=fuckwit

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von skywalker2381: „Ansonsten auch ruhig mal die Auspuffbirne abbauen und bei laufendem Motor in den Auslass schauen und prüfen ob sich was bewegt (ok ist zwar laut und stinkt, musste ich aber an meiner Yamaha auch schon machen)“ Sehr geil aber ich würde einfach den Zylinder ziehen und mal alles anschauen... Ein mechanisches Problem würde man aber sehr wahrscheinlich doch irgendwie hören... Das letzte was mir an mechanischer Ursache noch einfallen würde, wäre der zündungsseitige KW Simmeri…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn der Auslass heiß wird und die Lagerung der Welle dort klemmt? ...nur eine Idee... hattest du den Deckel auch im Betrieb mit Fehlerzustand unten?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von wuddy-ktm: „ALS arbeitet auch“ vielleicht nochmal da ansetzen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Bermbanger: „Hallo Steve, was kann denn das Teil was die serienmäßige "Schraube" nicht kann ? “ Also ich kenne das von meinen Yamahas noch so, dass man echt bescheiden an die Schraube kommt. Irgendwann hatten wir einen Schraubendreher mit Winkelgetriebe, damit ging es gut, aber es war trotzdem schwierig den genauen Verdrehwinkel zu erfassen. Und die Mopeds haben wirklich empfindlich auf die Einstellungen reagiert.

  • Benutzer-Avatarbild

    altbekanntes FCR Problem, lässt sich damit üblicherweise in den Griff bekommen (sofern sonst nichts faul ist, wie Heißstart/falschluft/verstopfte LLD): 31X9qDMQdOL._AC_.jpg

  • Benutzer-Avatarbild

    Soviel spiel kann kein Pleullager ohne katastrophale Geräuschentwicklung haben. Ich hab das untere Pleullager ins Spiel gebracht, weil ein Defekt von selbigem dazu führt, dass der Motor im Leerlauf abrupt ausgeht und klemmt, wie beschrieben. Und sich kurz danach aber wieder normal durchdrehen lässt, sodass man fast nichts merkt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von honda150: „ Kurbelwelle lässt sich sauber durchdrehen wenn die Steuerkette nicht drauf ist. Sobald man mit Ventile probiert, Bleibt er nahezu beim OT Stehen und Auslassventile sind offen. “ Dann müsste man ja sehen können was los ist, wenn der Ventildeckel ab ist? Und die Position von der "Halterung der Nockenwelle" ändert sich ja während der Fahrt nicht einfach mal so.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Rennspritpapst: „Pleuellager schließe ich eigentlich aus,da bei Lagerspiel der Abstand bei langsamen drehen kürzer wird.“ Ich meinte das blockierende absterben des Motors. Dass es tatsächlich Kontakt gibt, und dass die A-Ventile dabei unbeschädigt bleiben, glaube ich erst wenn ich es sehe.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn bei verbauten Kettenspanner die Markierungen auf KW und NW übereinstimmen, kann man die Längung der Kette ausschließen. kann man die Nockenwelle 180grad verdreht einbauen? PS: nach erneutem Lesen der Ausgangslage: Ich tippe auf das untere Pleullager. Und das mit Auslassventil vs Kolben "sieht halt nur so aus"...

  • Benutzer-Avatarbild

    3D Druckteile für Enduro

    Steve-o - - Technik allgemein

    Beitrag

    @erhard & @squirt : kann man alles mal probieren, aber am Ende kommt man zu folgendem Ergebnis wenn das Gewinde häufiger benutzt werden soll: Zitat von blackman: „Die Quicksert-Einsätze haben sich bei uns bewährt und lassen sich schnell und einfach eindrehen“ PS: die Helicoil Einsätze sind für Kunststoff nicht wirklich geeignet.

  • Benutzer-Avatarbild

    Frag mal in Mothern nach, die helfen dir mit der Lizenz, ist aber recht teuer...

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn man weiß wie es geht ists ganz einfach

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Christ 32: „Desweiteren sind meine schwarzen Standrohre ziemlich zerkratzt und ich will diese Sandstrahlen und lackieren lassen,“ Davon würde ich dringlich abraten. Die (schlechte) eloxal Schicht ist immer noch besser als jede Lackierung. Und in den Gabelbrücken und der Durchmesser über der unteren Klemmung kann nicht lackiert werden wegen der Dicke. Da hast du dann ungeschütztes Alu was schön vor sich hin korrodieren wird. Ebenfalls in der Gabelbrücke.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Strecke in Santa Coloma gibts wohl nicht mehr. Freies Fahren wird mittlerweile strenger geahndet... Waren öfter in Nordspanien. Ist schon super zum Training dort, und es gibt ja noch eine Menge andere Strecken dort (rund um Lloret)

  • Benutzer-Avatarbild

    Üblich... aber nicht bei Leuten die täglich damit arbeiten. Schon bei kleinen Unterschieden in der Zusammensetzung sieht man Unterschiede beim eloxieren. Erst recht wenn Kupfer im Spiel ist. Von den Möglichen Anlieferungszuständen des Alu man ganz zu schweigen

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von erhard: „hochfest“ Naja, "hochfest" ist auch keine besonders klare Definiton. Man könnte von 7075 ausgehen, aber 7022, 7019 etc pp sind nicht weniger "fest" ebenso der ganze Kram der im Flugzeugbau eingesetzt wird. Genau aus dem Grund sind Werkstoffbezeichnungen eingeführt worden, dann muss man nicht mehr auf Adjektive zurückgreifen. Wäre ja auch blöd wenn man in China Gabelbrücken "aus dem Lieblingsmaterial von Airfox" bestellen müsste

  • Benutzer-Avatarbild

    Regler - Gleichrichter

    Steve-o - - Technik allgemein

    Beitrag

    Zitat von leislauer: „ Aber ich werde wohl noch mal von Grund auf alles nach prüfen / messen . Dazu die Frage wieviel Strom müßte erst mal an den 2 Kabeln von der Lima am Regler ankommen ? Der Regler sollte ja dann max 14,4 Volt bei der Batterie abliefern . Macht der das auch ohne angeschlossene Batterie ? Beim PKW ist das ja schon ab Standgas der Fall . Hier auch ?“ Ab Lichtmaschine liegt drehzahlabhängig eine recht hohe Spannung an. Bis 100v oder auch mehr. Der Regler sollte das irgendwo in de…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von 449: „alle andern fahrer sind in allen andern runden an der stelle unfallfrei drüber.“ Außer AC und eben Webb, die beide im Krankenhaus gelandet sind. Ich empfehle dazu die press conference, bei der sich das ganze 450 Podium über genau diese Stelle "beschwert" hat. Der "Dragonback" war wohl nicht stetig ansteigend, sondern die letzte Welle war zu niedrig, sodass man sie nur mit dem Hinterrad erwischt hat...

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles rund um's Fahrwerk

    Steve-o - - Technik allgemein

    Beitrag

    Hab die Gabel noch immer im Einsatz. Müsste eine 2008er sein. Ich denke der Verstellbereich und die Reserven dürften der normalen CC Gabel ziemlich ähnlich sein. Ich sag ja gerne, dass meine Referenz dazu eine komplett originale SX-F 250 von 2015 ist. Mehr "wie auf Schienen" und sicherer ist (für mich) noch kein anderes Fahrwerk und Motorrad gefahren. Und da kommt man in etwa auch mit der alten SXS Gabel hin. Für die Standard CC Gabel gibts halt mehr Setups von der Stange die gut funktionieren. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles rund um's Fahrwerk

    Steve-o - - Technik allgemein

    Beitrag

    Entspricht in etwa der CC Gabel. (Es gab glaube ich auch eine OC?!) Der Druckstufenkolben ist wohl etwas anders, die Setups der CC Gabel sind nicht 1:1 übertragbar. Man kann außerdem die Federvorspannung ändern ohne zerlegen. Generell gab es die Dinger von ?! 2005 bis dann irgendwann die Cone-Valve das ganze ersetzt hat. Gab aber über die Jahre diverse Unterschiede, zB an den verschiedenen Kappen zu sehen. Ich hab so ein Ding über Jahre in verschiedenen Mopeds gehabt. Die Beschichtung und das An…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von erhard: „nur pauschal "hochfestes Aluminium".“ Wo hast Du die Info denn her? Ich lese nur "aus hochwertigstem Material (...)" und das sagt ziemlich Pauschal erstmal garnichts aus

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hatte bisher weder Probleme mit den gefrästen (Husky, Sixdays) noch mit den geschmiedeten. Die X-Trig sehen halt verschärft aus, und die gegenüberliegenden Klemmungen nutzen die Selbsthemmung gegen Verdrehen in beide Richtungen. Das Prinzip finde ich schon ganz nett. Ist mir persönlich aber keine 350 Euro wert

  • Benutzer-Avatarbild

    Na dann bestell mal 10 Satz Gabelbrücken für 200 $ Ich würde sie dann gerne nicht testen müssen Im Ernst, ich habe auch oft keine Ahnung wie man die Preise in China hin bekommt. Man spart auf jeden Fall jegliche R&D Kosten, da im Prinzip nur kopiert wird. Vielleicht wird das Material staatlich gesponsert?

  • Benutzer-Avatarbild

    Naja, die Frage ist, was man dort dann tatsächlich geliefert bekommt. Ich hab schon durchaus gute Erfahrung mit Anbietern bei Alibaba gemacht, aber man kann auch viel Lehrgeld bezahlen... Vielleicht gilt der Preis für Pitbike oder miniatur Gabelbrücken. Steht ja nirgends näher beschrieben...

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von mx-doctor: „Zitat: „Du brauchst bei einer 4T 20 Minuten für Demontage von Zylinder und Zylinderkopf?Respekt.“ Bei ausgebautem Motor überhaupt kein Thema... Ventildeckel > drei Schrauben, OT stellen, Kettenspanner raus, NW Brücken raus > beim Doppelnocker 8 Schrauben, Kopf runter > 5 Schrauben, Zylinder runter, Kolben weg > 1 Clip “ klar, unter Laborbedinungen wenn alle Werkzeuge parat liegen, keine Dichtungsreste am Zylinder oder Gehäuse kleben bleiben, kein Dreck mehr in den Ritzen hä…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von zeppo_the_machine: „@Steve-o Stimmt nicht?! Ok, dann hab ich jahrelang wohl was falsches gemacht bei der Arbeit. Bitte klär mich auf! Ich hab nie behauptet, daß alle schmiedeteile eine naht haben. Was ich damit sagen will, sollte man sowas wie eine naht sehen, kann man ziemlich sicher sein, daß das Teil gegossen ist...“ Zitat von zeppo_the_machine: „Aha, also Quatsch, nur wo hab ich was gegenteiliges geschrieben???Gegossen: immer naht, geht gar nicht anders, ausser man schleift die gan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von zeppo_the_machine: „Guss hat immer eine umlaufende naht/grat, weil dort die formtrennung ist...“ Erstens stimmt das schon mal nicht. Zweitens gibts genau so Schmiedeteile wo man keine Naht sieht Und drittens, was willst du uns damit sagen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Die gefrästen Gabelbrücken sind aus einer Legierung die sich gut für optische Zwecke eloxieren lässt. Hochfestes Aluminium hat meistens etwas Kupfer drin und das lässt sich zwar auch eloxieren, man bekommt aber nicht unbedingt die Farben die man gerne hätte.

  • Benutzer-Avatarbild

    An der Oberfläche und vor allem an dem umlaufenden "Grat" der zwischen den Gesenken entsteht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DanyMC: „Zitat von mrhorsepower: „Und die Standartbrücke ist sicher geschmiedet? Das würde sich zumindest mit meinen Erfahrungen decken: An der letzten 350 nach 140 BH und einigen amtlichen Abgängen noch kerzengerade“ Nö, ist gegossen.....“ Nö, ist geschmiedet und das seit Jahren. Viel deutlicher als an dem Bauteil kann man es auch nicht sehen, wie im Lehrbuch. Vergleiche zb mit der Schwinge, die ist gegossen. Könnte man noch weiter ausführen, aber wozu. Die altbekannten perlen vor die…

  • Benutzer-Avatarbild

    habe große Füße... Und wenn man zB ohne Fuß auf der Raste abspringen muss und den dann schnell nachzieht, ist es mir schon mehrfach passiert. Und das sind dann natürlich Momente wo es schon wichtig wäre, das Vorderrad schnell wieder runter zu bekommen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von sk_lczwo: „Bitteschön: https://www.acerbis.com/motorsport/en/product/details/0024023#a_page“ Generell empfehlenswert, habe ich auch montiert. ABER: in jedem Fall den Wasserpumpenschutz wegschneiden. Der sitzt in direkter Verlängerung des Fußbremshebels und wenn man beim Sprung mal schnell in die Bremse latschen muss und stattdessen auf den Motorschutz tritt, ist das nicht sonderlich vorteilhaft.

  • Benutzer-Avatarbild

    Lokale Strecke um Frankfurt am Main

    Steve-o - - Enduro und Rallye

    Beitrag

    Zitat von Tankxx: „Aber sind denn MX und Enduro wirklich das gleiche?“ Es ist überhaupt kein bisschen das gleiche, aber es gibt auch Leute die beides gerne machen...

  • Benutzer-Avatarbild

    Naja, ich benutze ein Motorrad für beides und eine Enduro MX tauglich zu machen ist im normalfall einfacher als ein Motorcross bike zuzulassen. Und bei der 150er erkenne ich große Parallelen zur 200er, nur dass ich der 150er mehr "überdrehfähigkeit" und generell mehr Reserven obenraus zutraue, die bei der 200er definitiv fehlen. Wenn man die Birne der 150er TPI original anschaut, wundern mich die drastischen Unterschiede der Leistungskurven überhaupt nicht. Die Doma Anlage wird von der Form her …